Kopfhörer für Hauptsächlich Kemper und zusätzlich Recording/Mixing

von Maxder, 20.07.18.

Sponsored by
QSC
  1. Maxder

    Maxder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    20.01.20
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    130
    Erstellt: 20.07.18   #1
    Hallo Forum,

    Wie der Titel schon verrät, würde ich gerne direkt in mein Surface Pro meinen Kemper recorden, um erstmal auszuprobieren, ob es mir Spaß macht. In welchen Eingang gehe ich am besten rein? Und ich sollte am besten einen ASIO4ALL Treiber benutzen, wie ich gelesen habe. Welche kostenlose DAW ist dafür empfehlenswert?

    Vielen Dank!

    Max
     
  2. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    1.04.20
    Beiträge:
    3.528
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    650
    Kekse:
    4.463
  3. Maxder

    Maxder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    20.01.20
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    130
    Erstellt: 20.07.18   #3
    Kling gut! Danke :) Wie sieht es denn im Vergleich zu Cubase LE 9.5 aus? Dieses wäre auch sehr günstig zu bekommen, ist das wesentlich intuitiver und besser zu bedienen?
     
  4. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    1.04.20
    Beiträge:
    3.528
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    650
    Kekse:
    4.463
    Erstellt: 20.07.18   #4
    In den Line Eingang!!
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.07.18, Datum Originalbeitrag: 20.07.18 ---
    Ja auch gut:great::)
    Eine DAW braucht immer eine Einarbeitung;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Maxder

    Maxder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    20.01.20
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    130
    Erstellt: 20.07.18   #5
    Sehr gut vielen Dank!

    Also Software habe ich jetzt, Jetzt ist die Frage nach Kopfhörern, Budget circa 100-200€, bin da schon Mal auf einen Thread aufmerksam geworden:

    https://www.musiker-board.de/threads/kopfhoerer-empfehlungen-fuers-studio.637794/

    zum einen die Frage, ob sich was geändert hat, zum anderen, welche Bauform am besten wäre, Offen oder Geschlossen, werde damit hauptsächlich über Kemper spielen und in Zukunft dann auch Mixen, Recorden usw. Das ich Ohrumschließende will ist schon Mal klar, da ich die ja länger tragen werde.

    Mit freundlichen Grüßen

    Max
    --- Beiträge zusammengefasst, 20.07.18, Datum Originalbeitrag: 20.07.18 ---
    Habe an die DT990 von Beyerdynamic gedacht oder gibt es noch was ähnlich empfehlenswertes?
     
  6. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    1.04.20
    Beiträge:
    3.528
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    650
    Kekse:
    4.463
  7. Maxder

    Maxder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    20.01.20
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    130
    Erstellt: 21.07.18   #7
    Gut, danke für den Tipp! Die schaue Ich mir auch Mal an.
     
  8. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone/Recording/Mixing HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    1.968
    Kekse:
    19.191
    Erstellt: 21.07.18   #8
    Geschlossene Kopfhörer können nicht alles, aber wenige können zumindestens das Recorden klanglich sehr gut abbilden:
    Fürs Recorden in Sachen Dynamik, Spielfreude und Spritzigkeit ohne zu grell zu sein --> SRH 840 und das mit Abstand.
    Wenn eGitarren, Bass oder auch Vocals gespielt/eingesungen werden, kommen meistens diese Kopfhörer zum Einsatz.

    Die AKG 271 MKII haben wenig Dynamik so gut wie keinen relevanten Bass und klingen lustlos.
    Sprich hier mische ich zumindestens immer zu viel Bass rein (kommt nur noch selten zum Einsatz),
    und beim Recorden verliere ich die Lust, da zu matt.

    DT770 haben einen Badewannensound, viel Bässe und zuviel Höhen.

    Focal Spirit Professionell sind gut, aber umschließen nicht größere Ohren sondern liegen auf.
    Hier ggf. die neue Focal KH-Reihe ausprobieren

    In Sachen Mixing würde ich dann eher zu offenen Kopfhörern greifen, wenn es denn sein muss.
    Da wirds aber teurer so ab Shure SRH 1840, die großen Beyerdynamic etc.

    Konstruktionsbedingt können Kopfhörer weder die Tiefenstaffelung noch die Stereobreite wie Bühne richtig wiedergeben, im Vergleich zu guten Monitoren.

    Hier meine Empfehlung, dringend selbst hören, was gefällt und was nicht, und genau darauf achten wie wird die Bühne wiedergegeben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    1.04.20
    Beiträge:
    3.528
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    650
    Kekse:
    4.463
    Erstellt: 22.07.18   #9
    @whitealbum meine Empfehlung stammt aus dem Kopfhörer Empfehlungsthread!!
    wenn der wirklich so bescheiden klingt dann sorg bitte dafür das der da entfernt wird!
     
  10. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone/Recording/Mixing HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    1.968
    Kekse:
    19.191
    Erstellt: 22.07.18   #10
    Wieso soll ich das tun, bin ich die "Forenempfehlungsthread-Polizei"?
    The_Dark_Lord schreibt ja nichts Falsches zum AKG MK271II, es ist vielleicht nicht umfänglich (klangliche Betrachtung), aber nicht falsch.

    Man muss das Geschriebene auch immer im Kontext sehen, in dem man das konkret nutzen möchte

    Da ich selbst auch Gitarre spiele und diese auch aufnehme, ist mir mit dem AKG 271 MKII eben aufgefallen, dass das matt und ohne Leben klingt.
    Sprich, die Dynamik ist nicht gut im Vergleich zum SRH 840.

    D.h., wenn ich eine gute Performance hinlegen will beim eGitarrenspiel, dann nehme ich den SRH840, weil der mit seiner tollen Dynamik und Spritzigkeit mir das Feedback einer Rockgitarre rüberbringt.
    Es macht einfach Spass damit eGitarre aufnehmen, und das ist entscheidend.
    Bei Vocals hilft auch die Dynamik, die untersten Tiefmitten wie obere Bässe sind etwas zu schwach, muss man nur wissen, beim Recorden egal, beim Abmischen nicht.
    In Sachen abmischen wäre mir der SRH840 auch in den Tiefbässen zu schwach und in den unteren Höhen etwas zu vorlaut.

    Dazu kommt, dass unterschiedliche Kopfgrößen (Anpressdruck) und Ohren auch zu unterschiedlichen Wahrnehmungen führen.
    Es gibt leider kein DIN-Ohr ;)


    Ich habe so einige Kopfhörer hier liegen, und je nachdem was ich machen will, checke ich das mit dem einen oder anderen.
    Von allen KH kommt der SRH840 allerdings zu 90 Prozent zum Einsatz.

    Letztlich ist es auch eine Geschmackssache, da ich zumindestens, immer lschlussendlich den Monitoren am Ende vertraue.
    Ich recorde sehr gut über Kopfhörer, aber ich mische mittelmäßig mit Kopfhörern, egal welchen ich bis jetzt getestet habe.


    Long story short:
    @Maxder
    Für's Recording SRH840, fürs Mischen kannst Du es probieren, sei aber bewusst, dass man - siehe oben -
    bei einigen Frequenzen aufpassen muss.
     
  11. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    21.12.19
    Beiträge:
    5.890
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.874
    Kekse:
    19.342
    Erstellt: 22.07.18   #11
    Der Empfehlungs-Thread sollte tatsächlich mal aktualisiert werden, das stimmt schon.

    Die gezeigten Messungen sind ja auch etwas veraltet (veraltetes Messequipment) - in der Zwischenzeit habe ich ja alle genannten Kopfhörer auch selbst gemessen, da ich im Rahmen meiner beruflichen Tätigkeit über entsprechendes Equipment verfüge.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    1.04.20
    Beiträge:
    3.528
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    650
    Kekse:
    4.463
    Erstellt: 22.07.18   #12
    Na dann mach das mal bitte, damit sowas hier nicht noch öfter passiert.
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.07.18, Datum Originalbeitrag: 22.07.18 ---
    nicht soviel schreiben sondern ändern:D
     
  13. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone/Recording/Mixing HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    1.968
    Kekse:
    19.191
    Erstellt: 22.07.18   #13
    Mache ich gerne, gegen einen Kostenbeitrag von 20€, mache ich das in Absprache mit The_Dark_Lord.

    Die Konsumerwartung hier ist schon krass, meine Fresse...
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  14. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    1.04.20
    Beiträge:
    3.528
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    650
    Kekse:
    4.463
    Erstellt: 22.07.18   #14
    du machst das ja nicht für mich, denn ich habe schon einen guten KH. wie Du an meiner Sig siehst brauche ich nichts mehr, das ist nur fürs Forum!Sonst erspare ich mir in Zukunft den Verweis auf Forum Empfehlungen.
     
  15. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone/Recording/Mixing HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    1.968
    Kekse:
    19.191
    Erstellt: 22.07.18   #15
    Es ist weniger das was, es eher das wie.

    Dein Ton gefällt mir hier einfach nicht "...wenn der wirklich so bescheiden klingt dann sorg bitte dafür das der da entfernt wird! ..." , zumindestens kommt das bei mir so an.
    Im Sinne von "hopp hopp macht mal", und das ist eine Erwartungshaltung und Art und Weise, die bei mir sauer aufstößt.

    Zudem sind Forumsempfehlungen immer in bester Absicht geschrieben, und wie gesagt, Falsches stand da nichts drin, nur nicht umfänglich, und das kann nachgelegt werden.
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  16. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    1.04.20
    Beiträge:
    3.528
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    650
    Kekse:
    4.463
    Erstellt: 24.07.18   #16
    Na dann lass bitte deinen Schlips nicht so lang rumhängen das jeder drauftreten kann:D
    So war das nicht gemeint:rolleyes:
     
  17. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikrofone Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    11.499
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3.830
    Kekse:
    52.949
    Erstellt: 24.07.18   #17
    Hallo,

    ...wäre es im Interesse der Sache möglich, diese Meta-Diskussion jetzt zu beenden? Dankeschön ;)

    MfG.
    Basselch
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Maxder

    Maxder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    20.01.20
    Beiträge:
    389
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    130
    Erstellt: 26.07.18   #18
    Vielen Dank für die Tipps, dann gehe ich demnächst Mal testhören zwischen SRH840,AKG K612 Pro und Beyerdynamic T990 Pro, denke aber allein von Bewertungen und Daten ist der SRH für's hauptsächlich Gitarre spielen über Kemper am besten geeignet.

    Vielen vielen Dank für die Tipps!
     
  19. whitealbum

    whitealbum HCA Mikrofone/Recording/Mixing HCA

    Im Board seit:
    28.10.03
    Beiträge:
    2.815
    Zustimmungen:
    1.968
    Kekse:
    19.191
    Erstellt: 28.07.18   #19
    Gerne, der SRH840 wird Dir beim Einspielen sicher gut gefallen :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    5.683
    Ort:
    thedizzard.bandcamp.com
    Zustimmungen:
    3.082
    Kekse:
    21.051
    Erstellt: 28.07.18   #20
    Isso :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping