Drum-Kopfhörer für Proberaum und Liveauftritt

von drummerjjj, 22.02.06.

  1. drummerjjj

    drummerjjj Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #1
    Hallo,
    ich bin neu hier und das ist gleich meine erste Frage!
    Ich möchte mir einen guten Kopfhörer kaufen extra für Proberaum aber gleichzeitig auch für Live-Auftritte! Wie sieht es denn aus mit Funkkopfhörer – oder sind die nichts??? Wie kann man denn einen normalen Kopfhörer richtig anschließen, weil stört das Kabel denn nicht wenn man sich am Drumset schnell bewegen muss??? Bitte um Hilfe!

    P.s.: Er sollte auch nicht zu teuer sein!! Danke
     
  2. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 22.02.06   #2
  3. fred->Drums

    fred->Drums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    161
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #3
    im gleichen unter Thema ist schon ein Thread mit dem Namen " Welcher Kopfhörer" .. guck da mal
     
  4. drummerjjj

    drummerjjj Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #4
    Ja danke schonmal für die sehr schnelle Antwort! Mich interessiert jetz noch wie das mit den Funkkopfhörern ist! Der Preis ist egal! Gibt es einen Funkkopfhörer der für Drummer sehr gut geeignet ist???
     
  5. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.11.17
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 22.02.06   #5
    Nein. Mir ist zumidest keiner bekannt. Die Hifi-Funk-Hörer haben alle eine zu geringe Dämpfung.
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.385
    Zustimmungen:
    6.519
    Kekse:
    150.156
    Erstellt: 22.02.06   #6
    :great: - das hat noch selten jemand gesagt! - :great:

    Indiesem Falle würde ich empfehlen, mit einer InEar-Funkstrecke zu arbeiten und den (s.o.) empfohlenen Kopfhörer dort anzuschließen. Dabei könnte ein Wechsel des Steckers erforderlich werden. Und vorher abchecken, wie die Impedanzen sind!

    Die HF-Empfangsstabilität eines solchen Systemes ist besser als die eines Funkkopfhörers (zB. Sennheiser HDR120 - :mad: )
     
  7. drummerjjj

    drummerjjj Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.06
    Zuletzt hier:
    6.06.11
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #7
    Genau diesen habe ich mir bestellt und ich finde er ist unter aller sau!!!!!
     
  8. drum_machine

    drum_machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.04
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #8
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.385
    Zustimmungen:
    6.519
    Kekse:
    150.156
    Erstellt: 22.02.06   #9
  10. Beda B

    Beda B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    12.12.18
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    182
    Erstellt: 02.03.06   #10
    Ich kann dir den Sennheiser HD 25 wärmstens empfehlen! Habe ich selbst seit Jahren im Einsatz! Klingt verdammt gut - hat mächtig Power und schließt fein ab! Außerdem kannst du da bei Bedarf eine Seite wegklappen!
     
  11. !mhm!

    !mhm! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    21.07.13
    Beiträge:
    815
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    138
    Erstellt: 02.03.06   #11
    hi,
    ich hab mir den hier geholt:
    AKG K109S-MKIII
    Ich finde das teil sehr gut, habe aber leider keinen vergleich zu anderen.
    wie er live ist muss ich auch noch ausprobieren.
    er hat: gute dämmung, extra langes kabel (6m !), extra lautstärke-regler am kabel (links/rechts lauter und leiser, und mono links/mono rechts).
    sound ist auch sehr gut.

    das mit dem kabel stört überhaupt nicht, bei der länge kann man das einfach über die schulter runterlaufen lassen, man merkt nix.
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.385
    Zustimmungen:
    6.519
    Kekse:
    150.156
    Erstellt: 03.03.06   #12
    Ich find aber, das der sehr straff sitzt und damit für längere Zeit unangenehm ist. Vor allem, wenn man Brillenträger ist :o ...
    Also unbedingt vorher mal probieren!
    Der Sound und die Lautstärke ist allerdings wirklich gut, da hat Beda recht! Allerdings hat auch der ein Kabel dran....:rolleyes:

    Und welcher KH an welches Funksystem passt - leider kA....:(
     
  13. imka

    imka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    30.05.08
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 07.03.06   #13
    Also live mit sonem kopfhörer???
    ich weiß nich, sieht irgendwie etwas komisch aus...da würde ich lieber, wenns unbedingt nötig ist eine unaffälligere variate benutzen!:screwy:
    https://www.thomann.de/shure_e2_inearkopfhoerer_prodinfo.html
    sowas in der art...
    aber wofür braucht man live nen kopfhörer? vielleicht nen kleinen pin im or, wenn man timingprobleme hat..
     
  14. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.385
    Zustimmungen:
    6.519
    Kekse:
    150.156
    Erstellt: 07.03.06   #14
    Der Drummer der EAV (Erste Allgemeine Verunsicherung) zum Beispiel... Ok, vielleicht nicht der gleiche Typ, kann man auf der DVD nicht so genau erkennen.
    Wird als Monitor benutzt, schirmt gegen äußeren Schall ab, so das man nur das hört, was man hören will / muß....;) Und schont dadurch das Gehör....:great:
     
  15. Küster24

    Küster24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.18
    Zuletzt hier:
    9.03.18
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.02.18   #15
    Hallo zusammen,

    ich verwende Bluetooth Kopfhörer in ear. Die sind super, da sie eigentlich denselben Effekt haben wie Funkkopfhörer und entsprechend über Bluetooth verbunden sind. Hier hast du auch kein nerviges Kabel, was die ganze Zeit im Weg ist. Für mich persönlich ist das eine ideale Lösung, die ich nur empfehlen kann. Auch wenn du dich bewegst, fallen die nicht einfach raus und die Tonqualität ist auch super.

    Grüße, Jan
     
  16. lightsrout

    lightsrout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.08
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    1.759
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    379
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 25.02.18   #16
    Hi Jan!

    Das Thema ist von 2006, da gab es noch keine Bluetooth In-Ear Kopfhörer. ;) Ich würde mich Live aber nicht auf ein Bluetooth Gerät verlassen. Ich verwende täglich Bluetooth Kopfhörer und habe doch öfter Aussetzer. Die sind kurz und stören beim Hören überhaupt nicht, wenn ich Live auf einen Backing Track angewiesen bin will ich das aber nicht haben.

    LG lightsrout

    PS: kann hier mal wer zu machen?
     
  17. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    14.12.18
    Beiträge:
    5.883
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.857
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 25.02.18   #17
    bluetooth Kopfhörer haben oft bis zu 100 ms Latenz - zum Monitoring ist das absolut ungeeignet.
     
  18. Küster24

    Küster24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.18
    Zuletzt hier:
    9.03.18
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    0
    Erstellt: 25.02.18   #18
    Ja ich weiß, dass der Beitrag von 2006 war, ich dachte nur als Vorschlag für all diejenigen, die ab und zu evtl. vielleicht mal reinschauen. Ich habe die Live selbst jetzt noch nicht verwendet, deswegen kann ich das nicht beurteilen. LG
     
  19. tuxfriend

    tuxfriend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.16
    Zuletzt hier:
    15.12.18
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    687
    Erstellt: 25.02.18   #19
    Ich weiß nicht, inwieweit es sinnvoll ist, sich Bluetooth-In-Ears in die Ohren zu stecken. Ich sag' nur: Akkus! Selbst bei den aufliegenden Bluetooth-Kopfhörern wäre ich vorsichtig.
    Aber wie oben schon geschrieben wurde, fällt das wg. der Latenz sowieso raus.
     
  20. lightsrout

    lightsrout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.08
    Zuletzt hier:
    16.12.18
    Beiträge:
    1.759
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    379
    Kekse:
    1.941
    Erstellt: 25.02.18   #20
    Wenn du dir mal anschaust wieviele Akkus zurzeit verwendet werden (Handys, Kameras, Laptops, AUTOS!) und wieviele davon aufplatzen und zu brennen beginnen ist das gar nicht so gefährlich. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping