Kopflastige Gitarre

von nemesiz, 12.12.07.

  1. nemesiz

    nemesiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    845
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 12.12.07   #1
    Hallo!

    Hab mir gerade ne Gitarre über ebay gekauft, ne Epiphone Flying V, ein Sondermodell das es heute nicht mehr zu kaufen gibt (für alle die sich aufregen wollen : Warum ebay?!?!).
    Jetzt hab ich aber leider das Problem das die Gitarre ein wenig kopflastig ist.
    Habt ihr Tips und Tricks gegen Kopflastigkeit?
    Die Dinge mit Gurt und Gurtpin versetzen hab ich schon probiert.
    Hat jemand Erfahrungen mit Mechaniken austauschen?
    Die jetzigen sind Grover Mechaniken welche ziemlich massiv sind!
    Gibt es sehr leichte Mechaniken?

    Bitte um alle Tips und Tricks die ihr so habt!

    Sag schon mal Danke!

    Mfg andi
     
  2. FlinkesWiesel666

    FlinkesWiesel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Dreieich
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #2
    Als Explorer-Spieler mit dem selben Problem kann ich dir eins empfehlen: Spiel die Gitarre mal eine Woche lang im Stehen, egal wie kopflastig sie auch ist. Ich hab mich dran gewöhnt und komme prima mit klar. Meiner Meinung nach ist es nur Gewöhnungssache.
     
  3. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 12.12.07   #3
    ich würde dir empfehlen einen ledergurt mit rauer unterseite zu besorgen dadurch wird die kopflastigkeit je nach extrem gedämpft.
     
  4. nemesiz

    nemesiz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    845
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 12.12.07   #4
    Ich habe schon einen Ledergurt mit rauer Unterseite.
    Doch die Unterseite des Gurtes ist nach einer Zeit nicht mehr so rau das er die Kopflastigkeit ausgleichen kann! Gibs da unterschiedliche Ledergurt?
     
  5. FlinkesWiesel666

    FlinkesWiesel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Dreieich
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #5
    klar gibt es Unterschiede, aber wie du es selbst sagst, wirst du nach etwas Zeit nicht mehr die grobe und widerstandsfähige Oberfläche haben. Ist demnach nur ein kurzzeitiger Benefit ... mich wundert nur, dass das Gurtpinversetzen nichts gebracht hat.
     
  6. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 12.12.07   #6
    bleigewichte an den gurt. :great:
     
  7. nemesiz

    nemesiz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    845
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 12.12.07   #7
    @FlinkesWiesel666

    Sag mir mal deine Stellung der Gurtpins, vielleicht ist sie ja anders als meine probierten!
    Es ist eine Flying V im 58 Designe!
     
  8. FlinkesWiesel666

    FlinkesWiesel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Dreieich
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #8
    Ich hab ne Explorer, daher kann ich dir da nicht großartig weiterhelfen. Deine Pins sind einmal am Rücken und dann noch an der linken Ecke (wenn man auf die V von vorne draufsieht) angebracht?
    Wenn ja, würde ich evtl. den Rückenpin etwas weiter nach oben oder in Richtung Griffbrett versetzen.
    Den anderen Pin setzt du etwas weiter in den Scheitel des V's ... wäre meine logische Schlussfolgerung.

    Frag aber lieber jemand anderen mit mehr Erfahrung, bevor du die Gitarre anbohrst. Würde ich nämlich auch nicht anders machen ;-)
     
  9. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 12.12.07   #9
    Ich denke, dass das Verlegen des Gurtpins am Hals da Verbesserung bringen könnte. Ich hatte mal eine Jackson Randy Rhoads und dort habe ich eine Halsschraube entfernt und diese durch eine Halsschraube mit Gurtpin ersetzt. Die Kopflastigkeit war dann weg.
    Wenn die Gitarre jedoch nicht so sehr kopflastig ist, dann gewöhnt man sich mit der Zeit auch dran. So ist es z.B. bei meiner Career Kelly. Bei der Rhoads war mir´s aber doch zu stark.
     
  10. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 13.12.07   #10
    Ja also ich hab zwar keine Flying V aber ich habe eine SG die auch extrem Kopflastig ist. Der Rat von FlinkesWiesel666 ist schon mal gut aber solltest du immer noch probleme haben dann kauf dir eine Tasche (da gibt man auch den Sender für Kabelloses Gitarrenspiel rein) und dort würd ich Gewichte rein geben. So hab ichs gemacht. Hat nicht viel gekostet und hilft ungemein. Aber ich weiß ja ned wie es bei der Flying V is. Leider!!
     
  11. FlinkesWiesel666

    FlinkesWiesel666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.05
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Dreieich
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #11
    Wäre ich du (so unvorstellbar das auch sein mag*g*) dann würde ich das mit den Gewichten zuerst ausprobieren bevor ich an der Gitarre rumbohre. Sollte das nicht gehen kannst du immernoch die Löcher versetzen und mit Holzspachtel und Lack die alten Löcher schließen.

    Nimm dir entweder das von IanD'Sa angepriesene Halterung für den Gitarrensender oder häng dir einfach einen kleines Säckchen mit irgendwelchen Gewichten(do it yourself, d.h. keine speziellen Gitarrengewichte, sondern einfach etwas, was schwer ist)an den Gurt.

    Damit der Gurt nicht von den Pins abspringt würde ich noch diese roten Gummiteile der Flensburger Bierflaschen als Halterungen empfehlen.
     
  12. nemesiz

    nemesiz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    845
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 17.12.07   #12
  13. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 17.12.07   #13
    Schon einen Gurt mit Samtunterlage probiert?
     
  14. visa

    visa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    114
    Erstellt: 17.12.07   #14
    spiel die gitarre einfach ne weile. jede art von eigenheit bei einer gitarre - sei es kopflastigkeit, zu dicker hals oder sonst was - bügelt sich aus, wenn man erstmal genug drauf gespielt hat.
     
  15. nemesiz

    nemesiz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    845
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 18.12.07   #15
    Hab das Problem schon gelöst, sie drei Zitate früher!

    Aber ihr könnt ruhig noch mehr gute Ideen einbringen!

    mfg andi
     
  16. Karl.

    Karl. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    522
    Erstellt: 18.12.07   #16
    der link geht irgendwie ins leere bei mir. "produkt nicht gefunden"
     
  17. SpeedyMcS

    SpeedyMcS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    507
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    211
  18. nemesiz

    nemesiz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    845
    Ort:
    Kärnten
    Zustimmungen:
    135
    Kekse:
    2.463
    Erstellt: 18.12.07   #18
Die Seite wird geladen...

mapping