Kopfplattenbohrung für Mechaniken!!!

von ibanezmike, 15.05.05.

  1. ibanezmike

    ibanezmike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 15.05.05   #1
    Hi an alle!!!

    Wer kann mir weiterhelfen....ich Hab ne Ibanez RG370DX und möchte mir neue Mechaniken kaufen...Schaller Klemmmech. aber dazu benötige ich den genauen durchmesser der Bohrungen an der Kopfplatte...hat von euch schon jemand diese ausgemessen????

    Ich möchte jetzt nicht meine ganze Gitte zerlegen, bevor ich die neuen mechaniken hab, da wir jetzt laufend gigs haben und ich die Gitte brauche!!!

    Bis sich die dann wieder eingestimmt hat...durch neue Saiten etc. das kann ich mir im moment echt nicht leisten, dass ich die jetzt zerlege, darum meine frage an alle....Wer kann mir diesbezüglich weiterhelfen???

    mfg Mike
     
  2. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 16.05.05   #2
    Also in der Zeit wo du den Computer hochgefahren hast, den Browser geöffnet, auf diese Seite gegangen bist und diesen Thread eröffnet hast, hättest du wahrscheinlich schon deine Gitarre ausseinander gehabt. In der Zeit wie jetzt gerade wo du nach den Antworten schaust hättest du sie wieder zusammen. :D

    Also mal erhlich, das ist vielleicht 20-30Minuten Arbeit und dann bist du ganz sicher. :great:
     
  3. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 16.05.05   #3
    20-30 Min Arbeit ???????

    ok 30s Saite lockern oder abknipsen.
    30s Mutter lockern
    30s Schraube rausdrehen
    30s messen (entweder 8,5 oder 10 mm)

    macht etwa 2 min......................
    (du brauchst du eine messen,ist klar) udn vor dem Gig soll man eh neue Saiten aufziehen :)
     
  4. ibanezmike

    ibanezmike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 16.05.05   #4
    die saiten sind 2 wochen alt.....das zum ersten, zum 2. stimmt sie jetzt endlich soweit die gitarre, dass ich sagen kann sie verstimmt sich mit dem Edge Pro III Trem nicht mehr ich hab heut nen gig, und übermorgen dann am WE wieder!!!!

    dazwischen ist nicht genug zeit, dass ich sie zerlege und neue saiten soweit aufziehe, dass sie verstimmungsfrei ist, da ich dafür fast 4zage brauche, bis sie sich nicht mehr verstimmt!!!!!

    wenn mir schon keiner helfen will: vielleicht gehts ja so:

    kann ich nicht einfach die 8,8mm bohrunge nehmen, da kann ja nix falsch sein....durchfallen kann die mech. ja nicht, da eh nur 1,5mm unterschied wäre und sie eh mit beilagscheibe fixiert wird.....oder hat das andere gründe wieso dass nicht gut is????

    wenn jemand eine RG370DX hat und vielleicht schon mal gemessen hat, bitte posten.....Man darf ja noch hoffen oder etwa nicht, da hier sooooo viele user im Gitarrenforum unterwegs sind, hab ich mir halt gedacht, dass es auch dafür eine antwort gibt!!!!

    Gibts kein Datenblatt im Inet oder so, wo sowas draufstehen könnte????

    Irgendein Hinweis wäre super....aber mal ehrlich solche aussagen wie ihr da abasst...... mit denen kann doch wirklich keiner was anfangen....ich weiss das es nicht viel arbeit is, aber ich weiss auch wie lange ich brauche um die gitarre verstimmungsfrei zu bekommen!!!!
    das steht einfach nicht in relation zueinander!!!
    ich kann mir jetzt bei den ganzen gigs nicht leisten, dass ich an der Gitte rumschraube!!
    nach dem WE gehts dann eh wieder, da hab ich ne woche zeit bis zum nächsten und da wollt ich auch die schallers montieren!!!.....dass sie sich schneller stimmen lässt!!!!

    Jeder Tipp wäre hilfreich, aber eure zeitangaben helfen echt gar nichts!!!

    Mfg Mike
     
  5. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 16.05.05   #5
    Bestell dir halt einach 10er und wenns keine 10er Löcher sind bohrste die eben auf...nen 10er Bohrer wird ja wohl jeder rumliegen haben :rolleyes:

    Is besser so als wenn du 8,5 er nimmst un die in 10er Löcher reinmachst....des wird nie richtig fest sein und kann nicht im Sinne der Stimmstabilität sein ;)


    In dem Sinne: :great:
     
  6. ibanezmike

    ibanezmike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 16.05.05   #6
    danke für den hinweis!!

    gibts denn keine möglichkeit, irgendwo anders rauszufinden, welche bohrungen die gitte hat???

    hilft es in einem musikgeschäft anzurufen??? die haben doch oft ne werkstatt dabei...die müssten das doch wissen, wenn sie die RG370DX auch verkaufen oder stehen da die chancen schlecht???

    mfg Mike
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 16.05.05   #7
    Anstatt uns hier zu fragen, ob die dir da ne Antwort geben können, könntest du auch einfach in irgend nem Laden anrufen und DIE fragen. Die werden das nämlich vermutlich etwas genauer wissen als wir.
     
  8. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 16.05.05   #8

    wuerde ich nicht machen,jedenfalls nicht mit nem Bohrer
    (jedenfalls nicht bei Holz) :)

    aber ich schaetze das es mit ca. 80% Wahrscheinlichkeit 10er Mechaniken sind ,jede billige Strat Kopie hat heut 10er ist einfach mehr verbreitet.



    wenn die Saite zwischen lockingnut und Trem fest ist,kannst du doch wohl die (eine) Saite lockern,eventuell reicht es sogar die Mutter abzudrehen und mit nem Messschieber das Loch zu vermessen.

    (aber bitte vorher Saite lockern,weisst ja nicht ob da noch Zug drauf ist...)
     
  9. m~Daniel

    m~Daniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.414
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Zustimmungen:
    587
    Kekse:
    17.845
    Erstellt: 16.05.05   #9

    Wozu sind dann Bohrer da? Also ich hab des bei meiner Strat auch gemacht....war alles exakt, nix verfranzt oder so und kein Lack abgeplatzt.... Mechaniken sitzten 100%
     
  10. ibanezmike

    ibanezmike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 16.05.05   #10
    @ ET: dass is mal ein tipp...darauf wäre ich echt nicht gekommen...dabei wäre es so einfach, da es eh Locking nut is.....ich hoffe es klappt, ohne, dass ich ne halbe woche stimmen muss!!!!

    danke...TOP HINWEIS!!!!

    mfg Mike
     
  11. Beast_of_Prey

    Beast_of_Prey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    20.03.08
    Beiträge:
    681
    Ort:
    Brühl
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 16.05.05   #11
    hab ich auch schon gemacht, gar kein Problem :)
     
  12. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 17.05.05   #12
    nur noch n hinweis, wenn du das wirklich wegen der stimmstabilität machen willst: bei ner locking nut bringen dir da locking mechniken nicht wirklich viel.
    hauptsächlich n bißchen zeitgewinn beim saitenaufziehen.
    also nochmal überlegen ob such das rentiert. die schaller locking sind nämlich nicht grad billig :eek:


    gruß,
    lupus
     
  13. ibanezmike

    ibanezmike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 17.05.05   #13
    59€ find i aber net schlimm!!!


    gesehen bei thomann!!!

    mfg Mike
     
  14. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 17.05.05   #14
    du findest 60€ schwachfug-Investition nicht schlimm? :D
     
  15. ibanezmike

    ibanezmike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 17.05.05   #15
    nö, denn wie gesagt, hab im mom. zuviel kohlr rum liegen, aber zu wenig für ne neue gitte!!! :D


    muss ja nicht unbedingt auf die klampfe, kanns ja dann immer noch auf die andere ibanez machen!!! oder auch gleich drauf!!!

    die hat ein fast freischwebendes trem und keine locking nut!!!

    was habt ihr alle 60€ is net viel!!! da verrauch i im monat mehr!!! :D

    mfg Mike
     
  16. ibanezmike

    ibanezmike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 17.05.05   #16
    @ lone lobo:


    du findest 60€ schlimm was ist dann mit dem hier???
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=65132

    ich kann meine teile wenigstens brauchen, und zudem immer wieder mal in ne andere klampfe bauen, wo es evt. mehr sinn machen würde als bei der RG370DX aber die klampfen im thread sind nur deko....und das sind gleich 160€...mehr oder weniger für nix...bei mir hängen gute Gitten an der wand!!!

    mfg Mike
     
  17. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 17.05.05   #17
    Dadurch, dass es jemand anderes NOCH schlimmer macht, heißt das nicht, das das eine besser wird :)
     
  18. ibanezmike

    ibanezmike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.05
    Zuletzt hier:
    27.11.05
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Salzburg Umgebung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 18.05.05   #18
    hab ich auch nie behauptet, nur das meine idee eben zum. vernünftiger is als die andere!!!

    mfg mike
     
  19. Lupus

    Lupus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.13
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    108
    Erstellt: 18.05.05   #19
    also wenn du unbedingt das geld gleich wieder los werden willst, dann würd ichs in nen treter investieren. oder wenn du den nicht brauchst eher noch in nen besseren pu. n original dimarzio bringt dir in der 370 bestimmt ordentlich was an sound. oder wie wärs mit ein paar neuen saitensätzten in reserve. oder, oder... die kohle lässt sich imo wirklich besser investieren.
    bei den locking mechs wage ich zu begaupten, daß du außer der genneten zeitersparnis von 2min und der optik gar nix merkst.


    gruß,
    lupus
     
  20. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 18.05.05   #20
    Würd ich jetzt so direkt nicht behaupten :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping