Korg M3 & Behringer FCB1010 - ansteuern???

von nuz, 05.04.08.

  1. nuz

    nuz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #1
    Hy Leute!
    Habe einen Korg M3 zuhause stehen und kaufte mir einen Midi Foot controller Behringer FCB1010!
    ich möchte nämlich mit dem behringer sounds an und ausschalten d.h. weil ich meistens 10 sounds habe auf meiner Bank,möchte ich gerne nur gewisse sound bei einigen stellen verwenden, und zum manuellen aus und anschlaten habe ich keine zeit....spiele nämlich live!!!
    könnt ihr mir irgendwie helfen weil beim combi und global mode komme ich auf keinen grünen zeig....DANKE
     
  2. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 05.04.08   #2
    :confused: nochmal auf deutsch bitte ... :rolleyes:

    du spielst überwiegend nur 10 verschiedene Sounds ??
    Combis oder Presets ??
    und willst diese mittels deines FCB1010 umschalten ??
     
  3. nuz

    nuz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #3
    also ich schreibe selber lieder....und habe z.b. piano, orgel, clarinette etc. auf meine combi!!
    daher ich aber nur im ref. mit orgel spiele möchte ich diese beim vers abschalten, aber daher ich die ganze zeit durchspiele kann ich das nicht händisch machen!!!
    sorry bin leicht im stress und verzeifelt
     
  4. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 05.04.08   #4
    wenn auch nicht perfekt, aber schon etwas besser ;)

    Vorschlag 1:
    leg dir die Combis in eine entsprechende Reihenfolge dass du immer nur eine Programm-Nr. hochschalten musst. 001 - Strophe (Piano/Strings), 002 - Ref. (Orgel) 003 - Strophe (Piano/Strings) usw....
    Das steuerst du dann mittels dem 1010 über die Funktion "Programm-Up"

    Vorschlag 2:
    Programmier dir eine Combi wo alle Sounds die brauchst hinterlegt sind und schalte die Sounds mittels den Tastern über den Fadern an und aus ...

    Vorschlag 3:
    die benötigten Sounds über verschiedene Tastaturbereiche verteilen (splitten) dass du einfach nur auf der Tastatur hin und her springen brauchst.

    Vorschlag 4:
    Combi wie in V.2 programmieren, allerdings die Sounds auf unterschiedliche Midi-Kanäle legen und eine zweite Tastatur hinzunehmen die über midi mit dem M3 verbunden ist.
    -> z.B. auf M3 Tastatur Piano/Strings und auf der zweiten die Orgel

    es gibt, wie du siehst mehrere Möglichkeiten :)

    Gruß

    Mig
     
  5. nuz

    nuz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #5
    ja okey aber geht das auch nicht so, das ich alle sounds unter eine combi habe und dann so umschalten kann-das die sounds immer auf einen anderen kanal sind???
    und wenn ja, wie geht das`???
     
  6. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 05.04.08   #6
    Puh, ich sehe nicht, wieso du bei einem M3 mit den Speicherplätzen sparen müsstest...
    Mit dem Behringer Teil lassen sich auch Sysex Daten senden, so dass deine verschiedenen Programs/Combinations nicht einmal in nachfolgender Reihenfolge sein müssen...
     
  7. nuz

    nuz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #7
    nein nein ich glaub ihr versteht mich nicht.....ich habe combis da sind einige da habe ich 10sounds drauf, und ich brauche aber nicht alles auf einmal sondern nur gewisse bei ref, und strophe!!!und mit dem behringer möchte ich jeweilige zu und umschalten!!!mehr brauch ich nicht!!!
     
  8. TritonFreak

    TritonFreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.05
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    835
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    868
    Erstellt: 05.04.08   #8
    aaaaaaaaaahhhh, jetzt habe ich verstanden ...
    ich glaube nicht dass der Behringer das kann ...

    wenn's wirklich nur eine Combi sein soll:
    ich würde das mit den Tastern/Fadern lösen .... die Zeit mal eben ein oder zwei Knöpfe zu drücken wird ja wohl da sein. ;)
    Alternativ das ganze mittels Expression/Volume Pedal regeln, wenn's mit dem Fuß sein soll. Dann musst du die Combi entsprechend programmieren welche Sounds auf die Befehle reagieren sollen und welche nicht.

    Grooves
     
  9. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 05.04.08   #9
    Ja, wäre mir neu wenn man mit irgendeinem Fußtaster einzelnen Timbres in Combinations an- und ausschalten kann. Da wirst du wohl oder übel die Hände nehmen oder aber einen von unseren Vorschlägen ausprobieren müssen. Das ist eben ein kleiner Umweg, aber so kommst du am bequemsten ans Ziel...
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 05.04.08   #10
    Nein, kann das Behringer so nicht. Zumindest nicht bei zehn.
     
  11. nuz

    nuz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #11
    ja aber warum kann das behringer das nicht, ich mein sounds an und zu steuern muss ja wohl gehen. oder kann das gar kein midi fusspedal???
    also ich kann jetzt mit dem behringer nur combis hintereinander zuschalten?
    aber wenn ich die sounds auf kanal2 schalte und die anderen auf kanal3 geht das auch nicht???
    MFG METTY
     
  12. nuz

    nuz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #12
    frage zu toeti...mit wievielen sounds kann ich das dann machen?
    zu mir sagte nämlich mein musikgeschäft, ich solle sounds zu einem gewissen kanal schalten und dann würde das gehen!!!
     
  13. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 06.04.08   #13
    Hi -

    ich kenne den M3 nicht - aber mit dem FCB solltest Du es zumindest schaffen, einzelne Parts Deiner Combis auf Volume 0 und wieder hoch zu schalten - denn bei jedem FCB-Preset kannst Du auch CC-Messages mit z.B. Volume 0 schicken - auf dem entsprechenden Midikanal.
    Checke bitte die Midi-Implementation vom M3, damit sollte es klappen.

    ciao,
    Stefan
     
  14. Thommes

    Thommes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.07
    Zuletzt hier:
    23.03.13
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.08   #14
    so wie ich das von meinem Triton kenne, solltest du 2 verschiedene Sounds mit den beiden Pedalen des fcb in der Lautstärke steuern, und damit auch "an" und "ausschalten" können. Du steuerst mit einem Pedal den Volume Wert und mit dem anderen den Expression wert - in der Combi kannst du unter "Midi-Filter" dann entsprechend einstellen, welche Sounds auf welches Pedal reagieren sollen.

    Wenn das mit mehreren Sounds gehen soll, geht das soweit ich weiss nicht ohne Umschalten der Combis bzw manuelles An- und Abschalten am Gerät.

    Das mit den Kanälen schalten bezieht sich wohl auf die Midi-Kanäle. Du kannst jedem Sound einen Kanal zuweisen, allerdings steuert die Tastatur nur die Sounds, die auf den Main-Kanal geschaltet sind. Du müsstest also diesen Midikanal entsprechend umschalten (geht auch nur am Gerät selber) oder ein Masterkeyboard anschließen, was sowas per Fußschalter oder Midi schaltet.

    Gruß
    Thommes
     
  15. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 06.04.08   #15
    Hi,

    also du kannst über die Pedale Volumen senden und ich meine zwei Controller noch einmal senden. Die werden über die 8 und 9 programmiert glaube ich. Oder die null? Weiß ich nicht genau.

    Also ich würde sagen, dass du so, wie du das willst maximal vier Sounds bearbeiten kannst.

    Gruß
     
  16. AbuSimbel

    AbuSimbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    537
    Ort:
    Raum Stuttgart
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    681
    Erstellt: 06.04.08   #16
    Ich verstehe nur nicht, wieso du dich so sehr der viel einfacheren Möglichkeit verschließt, die einzelnen Programs per Program-Change aufzurufen...
    Wahrscheinlich hast du sie nicht einmal bearbeitet, dann reicht es doch die benötigten Programs im Program-Modus entweder hintereinander zu kopieren und dann nur noch durchzuschalten oder du weißt eben jedem Button des Behringers den entsprechenden Sysex- oder Program-Change-Befehl zu und hast somit deine 10 Sounds auf die einzelnen Treter verteilt.
    Musst dir dann nur noch merken, wann du wohin treten musst, aber bequemer geht es wirklich nicht...
     
  17. nuz

    nuz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #17
    also ich muss jetzt nur vom behinger das sysex-programm so programmiern das er die sounds auf mute stellt oder gleich aus.....was soll ich dann beim korg M3 programmieren, oder ist das jetzt falsch aufgenommen!!!
    aja ich habe die sounds verändert, aber ich habe auch einen orgelsound mit einem synth sound verkoppelt!!!(in den combi)
    mfg
     
  18. D@ve

    D@ve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    12.01.11
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Bretzfeld D.C. (74*)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.08   #18
    Naja wenn er aber alle Sounds gleichzeitig anhat und nur über das Volumen regelt, bekommt er wahrscheinlich Stress mit der Polyphonie. Damit ist es bei 10 gleichzeitigen Sounds wahrscheinlich auch ziemlich schnell zuende...

    Gruß, Dave
     
  19. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 09.04.08   #19
    Das ist klar,

    es ging erst mal nur darum, welche Möglichkeiten er mit dem Pedal überhaupt hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping