Korpus selber machen??

von Slash1990, 13.05.06.

  1. Slash1990

    Slash1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Donzdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 13.05.06   #1
    kann mann sich seinen korpus selber machen??
    istes sinnvoll? bin linkshänder und will gerne ausgefallene korpuse..
     
  2. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 14.05.06   #2
    Natürlich kann man einen selber machen.

    Wenn du ne gute Qualli haben willst, ists aber echt teuer -> Holz, Steg etc, ggf Tremolo, PUs, Elektronik

    Du brauchst ne Fräse, Lacke, halt alle wichtigen Werkzeuge.

    Sinnvoll ist es nicht, wenn du es nicht kannst.

    Ausgefallene Korpusse?
    Da wirst du sicher bei BC Rich fündig!
     
  3. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 14.05.06   #3
    Naja ausser der Warlock wird er von der Firma meines Wissens nach auch keine Gitarre bekommen.

    Selber machen kann man alles. Die Frage ist wie Flo schon sagt wirklich ob nicht nur MAN sondern DU das selber machen kannst. Also die nötige Erfahrung und die nötigen Werkzeuge besitzt.

    Werkzeuge kann man natürlich kaufen / leihen und Erfahrung bekommt man nur indem mans versucht. Aber erwarte dann keine Wunderwerke der Holzkust. Da musst du dann sicher erstmal mit Fehlschlägen rechnen.
     
  4. Slash1990

    Slash1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Donzdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 14.05.06   #4
    ja ich hätte ein computer programm wo ich einstellen kann was ich aus dem holz ausfräsen will und wahrscheinlich auch ne frässe....
    leider habe ich null ahnung wie die elektronic so funzt und wieviel ich ausfräsen muss für pickups usw..


    am liebsten würde ich eine flying V oder die von ibanez (wo dr paul stanley hat) probieren
     
  5. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 14.05.06   #5
    hm also bei der geringen erfahrung würde ich es auf jeden fall bleiben lassen!
    aber du könntest deinem wissen mit büchern auf die sprünge helfen. es gibt genug bücher zum gitarrenbau, die wirklich sehr gut sind. wenn du dich mit ihnen eine weile lang befasst und die "basics" vom gitarrenbau wie lackieren, fräsen und funktionsweise der elektronik versteht, könnte da schon was gutes rauskommen!
    natürlich musst du dich auch mit den unzähligen tonhölzern und ihrem klang e.t.c. befassen!
    also wenn du was brauchbares bauen willst, musst du schon etwas mehr ausgeben und zeit aufwenden :rolleyes:

    hier wär noch ein link, bei dems schon alle möglichen bauteile (ob fertig oder nicht) gibt!
    damit könnten auch unerfahrenere leute schöne und vor allem gute gitarren bauen!
    schaus dir mal an :)
    www.rockinger.com
    www.warmoth.com
    besonders bei warmoth gibts auch ausgefallenere formen...ist halt leider amerikanisch...:rolleyes:
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 14.05.06   #6
    Verstehe ich das richtig, eine Computergesteuerte Fräse? :eek:
    Wenn du sowas hast hast du doch bestimmt jemanden der dazugehört und sich auskennt, oder? Die Maße von den Pickups zu nehmen ist auch kein Problem.. ich würde nur nicht direkt an teurem Tonholz anfangen!
     
  7. Schneller Elch

    Schneller Elch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    257
    Ort:
    nicht in Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 14.05.06   #7
  8. Slash1990

    Slash1990 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    22.04.15
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Donzdorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 14.05.06   #8
    also wenn ich das hier richtig raushöre sollte ich mich erst richtig damit befassen und bücher usw lesen...
    also holz wüsste ich schon ich hb mal gelesen welche giatrren hersteller welches holz verwenden und die eigenschaften dazu.
    da hat mir mahagoni am besten gefallen obwohls sehr schwer sein soll

    bei ebay gibts so pick up schablonen für fräsen... taugen die was?
    ist es vil teuerer sie selbst zu bauen?
    mit wieviel muss ich rechnen? will ne gitarre so im mittleren bereich bin ja au noch nicht solang dabei
     
  9. Schneller Elch

    Schneller Elch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    257
    Ort:
    nicht in Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 15.05.06   #9
    Also je nach groesse zahlste fuer nen Brocken 3 Jahre getrocknetes Mahagoni, so 100-120 Euro denk ich. Beim Hals empfehle ich dir waermstens den bei ebay/rockinger...was weiss ich( je nach Geldscheisser oder nicht) zu kaufen, weil um die Buende sauber hinzubekommen musst scho gut ausgeruestet sein. Da guggst mal bei ebay, da gibts Haelse von ca 30 bis 5000000 Euro. Ich denk mit nem Hals fuer 60-100 Euor machste nix falsch. Dann musste noch die Pickups deines Vertrauens kaufen und Bridge etc. Pickups sind bei ebay auch fuer 40-50 Euro zu haben Bridge kaufste am besten neu beim Gitarrenmenschen, kost ja nix und elektronik musst selber wissen...meine Potis haben 1,19 Euro pro stueck gekostet, man kann aber auch 25 Euro pro stueck investieren. Ich weiss halt, dass ich die Potis fast nie benuetze, deshalb is mir des wurscht ob die 3 JAhre garantie haben und leichtgaengig sind. sind nur fuer die optik..
     
Die Seite wird geladen...

mapping