Kräftige Songs mit einfachem Tuning gesucht

von BloodyBullet777, 22.06.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. BloodyBullet777

    BloodyBullet777 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.20
    Zuletzt hier:
    29.07.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.06.20   #1
    Hallo Leute,
    ich suche noch Stücke/Tabs für E Gitarre, die am besten in Standart E oder Drop D sind. Eb Ab etc... wäre auch noch in Ordnung, weil man das gut transponieren kann, allerdings finde ich es nervig und umständlich, alle 6 Saiten umzustimmen.

    Die Lieder sollten nicht allzu schwer sein, da ich noch nicht lange Gitarre spiele, aber über die klassischen Metallica Stücke darf es schon hinausgehen.
    Am besten aus den Genres Nu Metal, Alternative, Death- oder Power Metal, oder alle Arten von Punk oder Rock. Gerne auch aus dem Bereich Christian Metal, das ist nämlich mein eigentliches Gebiet!

    Gerne so heavy wie möglich, und alles mit Power-Chords oder "Crazy Train"-artiges gerne gesehen.
    Am Besten wäre natürlich etwas wie Diggy Diggy Hole von Wind Rose, da mag ich die Gitarre sehr, allerdings ist das ja in A gestimmt, was für normale Saiten nicht ganz möglich ist.
    Hier ein Guitar Playthrough mit Tab von der Band:

    Vielleicht hat ja auch jemand eine Transposition dafür parat!

    Vielen Dank und n schönen Tag noch!
     
  2. BeWo

    BeWo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.19
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    308
    Kekse:
    2.028
    Erstellt: 22.06.20   #2
    Oder du kaufst dir ein The Drop und spielst mit der einen Gitarre was du willst. Gerät zieht etwas Höhen, hat eine kleine Verzögerung und du hörst wenn du nicth laut genug spielst oder mit Kopfhörern die eigenen Saiten, was verwirren kann. Aber es macht seinen Job ganz gut.

    https://www.thomann.de/de/digitech_the_drop.htm
     
  3. Uhu Stick

    Uhu Stick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.17
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    329
    Kekse:
    2.001
    Erstellt: 22.06.20   #3
    • Sabaton - Primo Victoria, Ghost Division, Coat of Arms (letzterer ist jedoch ganz schön fix)
    • Papa Roach - Last Resort (in der Rythmusgitarre. Übrigens: Rythmus wie Leadgitarre werden im E-Tuning gespielt. In Drop D zu spielen, macht den Song deutlich schwerer)
    • Manowar - Return of the Warloard, Brothers of Metal (wobei der sehr schnelle Abschläge erfordert), Kings of Metal, Fighting the World,
    • Lordi - Nonstop Nite
    • Twistet Sister - We´re not Gona Take it
    • Blink 182 - All die schmalen Dinge
    • und vielleicht ist auch Schrei nach Liebe bereits drinnen (der ist aber ebenfalls sehr fix)
    in Drop D

    • Nightwish - Amaranth
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  4. BloodyBullet777

    BloodyBullet777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.20
    Zuletzt hier:
    29.07.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.06.20   #4
    Ja danke, da hatte ich auch schon seit kurzem drüber nachgedacht. Jedoch sind die Rezensionen alle verschieden, manche bemängeln die Latenz, andere sagen es gibt gar keine, und für 100Euro würd ich dann doch nochmal überlegen.
    --- Beiträge zusammengefasst, 22.06.20, Datum Originalbeitrag: 22.06.20 ---
    ja Vielen Dank, da werde ich demnächst mal reingucken!
    Vor Papa Roachs Last Resort hatte ich immer ein bisschen Angst, aber mal gucken, wies wird...xD
    Mit Schrei nach Liebe meinst du das von den Ärzten, oder??
    Und Sabaton ist natürlich auch ne Idee...Danke!
     
  5. Uhu Stick

    Uhu Stick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.17
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    329
    Kekse:
    2.001
    Erstellt: 22.06.20   #5
    Auf jedenfall erfüllt er die nur-Powerchord Vorgabe. Die Leadmelodie ist natürlich etwas frickelig (besonders wenn man sich die Gitarre in Drop D stimmt. Ich weiß auch nicht, warum das im Netz so oft falsch steht), aber es gibt da ja zum Glück die Rythmusgitarre. Die ist im Vers recht einfach. In der Bridge und im Refrain gibts ein paar Sprünge und Überleitungstöne, die man beim Raushören schnell überhört. Songsterr hat da (bis auf die Ausnahme, dass das als Drop D notiert ist) recht anständige Tabs dafür: https://www.songsterr.com/a/wsa/papa-roach-last-resort-tab-s264t1

    Natürlich. Fällt das nicht unter Allgemeinwissen von wem das ist? :D
     
  6. DerPatch

    DerPatch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.09
    Zuletzt hier:
    7.08.20
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    411
    Kekse:
    1.935
    Erstellt: 22.06.20   #6
    Schau dich mal bei System of a Down um. Da müsstest du einiges finden :)
     
  7. BloodyBullet777

    BloodyBullet777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.20
    Zuletzt hier:
    29.07.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.06.20   #7
    Also bei Ultimate-Guitar.com gab es hauptsächlich Drop C oder Standart C, aber ich kann ja nochmal gucken ;)
     
  8. DerPatch

    DerPatch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.09
    Zuletzt hier:
    7.08.20
    Beiträge:
    415
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    411
    Kekse:
    1.935
    Erstellt: 22.06.20   #8
    Scheiße, du hast Recht, entschuldige! Hatte ich anders in Erinnerung :(
    Aber Chop Suey funktioniert auch in Drop D :)
     
  9. Der gute Fee

    Der gute Fee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.13
    Beiträge:
    1.015
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    743
    Kekse:
    3.164
    Erstellt: 22.06.20   #9
    Ich spiel kaum noch Metal, aber bei dem Song muss ich immer mitspielen. Einfach und wummst:
     
  10. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    17.672
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    10.664
    Kekse:
    146.641
    Erstellt: 22.06.20   #10
  11. abolesco

    abolesco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.16
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    442
    Erstellt: 25.06.20   #11
    Das leuchtet mir nicht ein.
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  12. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    4.438
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    2.770
    Kekse:
    14.643
    Erstellt: 25.06.20   #12
    Schön das es nicht nur mir so geht.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. abolesco

    abolesco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.16
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    442
    Erstellt: 25.06.20   #13
    Wenn man Metallica, Opeth und Scorpions auswendig nachdudeln kann liegt die Latte natürlich hoch :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  14. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    4.438
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    2.770
    Kekse:
    14.643
    Erstellt: 26.06.20   #14
    Achso...ja dann ergibt es Sinn. Ich unterlag wohl einfach der Fehleinschätzung das bei den klassischen Metallicastücken (Für mich Master of Puppets, Ride the Lighning usw.) auch ohne Solo/Lead immer mal recht tückische Sachen dabei sind. Zumindest für einen Anfänger.
    Ja ist wohl auch die Ursache meiner Fehleinschätzung,unter den meisten Latten laufe ich halt aufrecht drunter durch.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.569
    Zustimmungen:
    1.379
    Kekse:
    10.056
    Erstellt: 26.06.20   #15
    .... Die meisten Fortgeschritten dürften Probleme mit Metallica haben, wir reden hier von absoluten Downstroke Riff Masters...... Und die Soli eines Hammett oder Japs sind auch nicht zu verachten...... :D
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  16. KickstartMyHeart

    KickstartMyHeart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.14
    Zuletzt hier:
    7.08.20
    Beiträge:
    1.038
    Ort:
    Main-Taunus-Kreis
    Zustimmungen:
    1.237
    Kekse:
    10.025
    Erstellt: 26.06.20   #16
    @OliverT +1

    Das ist ein Widerspruch in sich:gruebel:. Es sei denn es gibt irgendwo eine Schrammelkombo, die sich auch Metallica nennt. Bei der Geschäftstüchtigkeit von Lars halte ich das aber für unwahrscheinlich.

    Wenn Du Deine rechts-/links-Koordination mit Highspeed-Downstroking perfektionieren willst, dann ist James Hetfield sicher der richtige Ansatz. Das ist schon hohe Kunst vor allem, weil er super tight und präzise spielt. Selbst in Zeiten, in denen ich irgendwas zwischen acht und zwölf Stunden Musik am Tag gemacht habe, war das für mich too much.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  17. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    4.438
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    2.770
    Kekse:
    14.643
    Erstellt: 27.06.20   #17
    Die Koordination ist ja nur das eine, ich finde es dauert eine Gaaaaanze Weile bis man das Tempo auch gleichmäßig mal über eine länger Zeit durchhält ohne das die Schlaghand/Arm verkrampft.
    Also ich finde es für einen Anfänger schon sehr sportlich.
     
  18. BloodyBullet777

    BloodyBullet777 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.20
    Zuletzt hier:
    29.07.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.06.20   #18


    Ok Leute dann habe mich unklar ausgedrückt. Ich meinte damit hauptsächlich Enter Sandman oder For whom the bell tolls.
    Mit Metallica habe ich eigentlich eher weniger zu tun, deswegen hätte ichs wahrscheinlich nicht so verallgemeinern dürfen. xD
     
  19. GaVaKr

    GaVaKr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.20
    Zuletzt hier:
    6.07.20
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.06.20   #19
    Also ich weiß nicht, ob dir da stilistisch zusagt, aber ich hab damals hauptsächlich Rammstein-Lieder gespielt. Die sind nicht allzu schwer und sind die meisten in Standart E oder Drop D und natürlich schön heavy.
    Ich denke da an Lieder wie z.B. Sonne, Asche zu Asche, Du Hast, Ich tu dir weh, Engel, Links 234, Wollt ihr das Bett in Flammen sehen?, Rein Raus, etc
     
  20. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    4.438
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    2.770
    Kekse:
    14.643
    Erstellt: 29.06.20   #20
    Ich fürchte wenn ihm Metallica (also die genantnen Songs) zu einfach sind ist Rammstein jetzt nicht unbedingt die Lösung. Geile Songs keine Frage.
    Ok, dann versuch mal Master of Puppets oder Blitzkrieg (im orig. von der Band Blitzkrieg). Ist ne schöne Downstrokeübung (gerade wenn es darum geht das mal länger als nur ein paar Takte zu machen) ...und ein saugeiles Lied.
    Gefühlt ist die Version von metallica ein wenig schneller als das original.
     
Die Seite wird geladen...

mapping