lackschaden an einer epiphone

von tears81, 27.06.05.

  1. tears81

    tears81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    25.09.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.05   #1
    hey...
    ich besitze eine epiphone studio in schwarz.... nun ist mir an einer kante etwas lack weggeplatzt..... ungefähr ein halber cm.... (schreikrampf)...
    hat irgendjemand ne idee wie ich das kostengünstig und net grade mit nem edding wieder hinbekomme...
    grüßle
    andré

    p.s. hoffe das ich richtig gepostet habe
     
  2. irres licht

    irres licht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.06
    Beiträge:
    108
    Ort:
    wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.05   #2
    siehs mal so, lackkratzer usw machen deine gitarre erst richtig persönlich.
    soll ja "bespielt" aussehn und nicht wie ausm laden.
     
  3. tears81

    tears81 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    25.09.10
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.05   #3
    es nervt aber und tut mir immer wieder im herzen weh.... vorallem weil der lack nach vorne weg is... und net zur seite oder so.... :(

    aber von deinem standpunkt aus, is das natürlich auch richtig... benutzt sie sie nu alle mal aus..... bin ich froh das es keine gibson is, dann hätte ich wahrscheinlich nen zusammenbruch bekommen
     
  4. PerregrinTuk

    PerregrinTuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    18.08.16
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    4.516
    Erstellt: 27.06.05   #4
    ....schonmal Stevie Ray Vaughan's Gitte gesehen......:).....oder Rory Gallagher.....Jimi Hendrix......
     
  5. Templar

    Templar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.03
    Zuletzt hier:
    28.09.14
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 28.06.05   #5
    Es tut trotzdemweh :D
     
  6. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 28.06.05   #6
    ist immer ne schmerzlich erfahrung, wenn die babies verletzt werden, kenn ich.

    aber: bei ner gibson platzt der lack auch nicht wg wie bei der epi, da der sehr dünne nitrolack zwar seh empfindlich ist, aber nicht eine so harte dicke schickt bildet, das er "wegplatzt".
    (ich weiß ich weiß, ausnahmen bestätigen die regel).
    da hättest du eher eine druckstelle im holz :)
     
  7. Vintage_Man

    Vintage_Man HCA Elektronik, Röhrentechnik HCA

    Im Board seit:
    16.12.04
    Zuletzt hier:
    23.10.16
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Düssburch
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    4.325
    Erstellt: 28.06.05   #7
    Kriegt man weg, ist aber eine echte Tüftelei. Problematisch ist für den Laien hauptsächlich, den richtigen Reparaturlack zu finden, da der neue Lack gerne mal den alten Blasen werfen läßt. Wenn Du handwerklich nicht sehr geschickt bist, gib das Teil lieber zum Gitarrenbauer.

    /V_Man

    (Ich kann Dich gut verstehen! Wenn ich Steve Ray wäre, dann dürfte meine Gitarre auch so aussehen. Dann wäre ich aber schon tot und hätte nichts mehr davon. Also lieber eine toll aussehende Gitarre! Ist doch 'was dran, oder?)
     
  8. Belial

    Belial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.05   #8
    ich hab vor 2 tagen ne kleine macke in meine gitarre bekommen
    das ist oben genau an der kante.
    ca 5mm lack ist weggeplatzt

    war gestern bei musik produktiv und mir wurde gesagt, dass das reparieren
    ca 500€ kosten würde..

    wenn man bedenkt, dass meine klampfe nur 300€ gekostet hat, ist das wahnsinn!
    meine gitarre wurde mit einem durchsichtigen roten lack lackiert
    ist es schwer sich da selber zu behelfen? kann man da viel falsch machen?
    auf jeden fall sieht das verdammt hässlich so aus.
     
  9. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 20.10.05   #9
    hab gehört dass man schwarzen lack mit nagellack reparieren kann :)
     
  10. Belial

    Belial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #10
    hab ich auch schon gelesen;)
    ich weiß nur nicht ob das mit rotem lack genauso klappt
    zumal es schon schwierig wird den selben ton zufinden
    und dan solls auh noch transparent sein

    was mich abschreckt ist, dass ich auch noch irgendwo gelesen hab, dass der neue lack den alten angreifen kann etc..
    das wäre natürlich bitter
     
  11. Webdude

    Webdude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    10.07.09
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #11
    Meine Epi Les Paul Standard hat auch schon ein paar Dellen. Das ist mir relativ egal. Ich will nur nicht, das mir an den Stellen noch mehr Lack abplatzt.
    Bringt es was da mit Klarlack drüberzugehen?
     
  12. Belial

    Belial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.05
    Zuletzt hier:
    29.07.12
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.05   #12
    glaub wenn man vorher n bissl abschmirgeld verringert sich die chance, dass es weiter abblättert
    sollte man auch machen bevor neuer lack drüberkommt

    und wenns dann wieder dicht ist kommt/sollte keine feuchtigkeit mehr reinkommen..
    denke mal das ist sehr schlecht falls es passiert da sich das holz damit vollsaugt und anfängt zu gammeln
     
  13. Jag-Stang

    Jag-Stang Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    498
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 21.10.05   #13

    der erste tut immer weh...aber in 60 jahren kannst du sie deinen enkeln zeigen und sagen: dass, nennt man gespielt:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping