Lackschaden ohne Lack beheben?

von Dr. Rockstar, 06.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Dr. Rockstar

    Dr. Rockstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    31.01.20
    Beiträge:
    487
    Kekse:
    788
    Erstellt: 06.11.08   #1
    Hi. Ich hoffe, dass ich hier im richtigen Sub-Forum dafür bin. Ich habe heute aus Versehen meine E-Gitarre "gegen den Tisch geschlagen".:rolleyes:

    Ich habe jetzt mal mit einem schwarzen Stift drübergemalt. Man sieht den Schaden auf den ersten Blick nicht, aber wenn das Licht in der Gitarre spiegelt, dann bleibt die Stelle einfach matt und spüren tut man sie auch.

    Da es nun einen Schaden im Lack hat, ich jedoch keinen Lack habe, wollte ich euch fragen, ob es dazu Alternativen gibt?
     
  2. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    8.403
    Ort:
    in der Kölner Bucht
    Kekse:
    140.987
    Erstellt: 06.11.08   #2
    In Heimwerkermärkten gibt es Wachsriegel in allen gängigen Möbelfarben. Sie sind zur Behebung kleiner Dellen oder Kratzern in Holzmöbeln gedacht und erfordern etwas Erfahrung bei der Handhabung. Wenn man es allerdings drauf hat, kann man damit Reparaturen ausführen, die kaum zu erkennen sind.

    Eine andere Möglichkeit ist ein Lackstift, der im Autohandel für kleinste Steinschlag-Reparaturen verwendet wird. Wenn man den Tupfer nicht überdosiert, kann das hinterher auch ganz gut werden. Es funktioniert so ähnlich wie die Nagellack-Methode, die ich hier beschrieben habe.
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Beiträge:
    11.679
    Ort:
    Benztown-area
    Kekse:
    20.658
    Erstellt: 07.11.08   #3
    Superkleber der gut aushärtet. Mit Nagellack-Pinsel vorsichtig füllen, gut aushärten lassen und zum Schluß stufenweise schleifen endend mit 3000er.

    So laut StewMac, selbst hab ich es nicht probiert also ohne Garantie :)
     
  4. Dr. Rockstar

    Dr. Rockstar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.08
    Zuletzt hier:
    31.01.20
    Beiträge:
    487
    Kekse:
    788
    Erstellt: 07.11.08   #4
    Okay, ich schau mal, was sich machen lässt.

    Danke!:great:

    MfG
     
  5. Axel S.

    Axel S. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.05
    Zuletzt hier:
    18.08.11
    Beiträge:
    2.113
    Ort:
    Heimat der Heckschnärre
    Kekse:
    3.547
    Erstellt: 07.11.08   #5
    Erfahrungsgemäß ist's das Beste, wenn Du gar nichts machst.
    Alles andere fällt garantiert mehr auf!
    Es sei denn, Du bist der absolute Lackier-, Schleif- und Polierprofi!
    Und dann hättest Du den Thread nicht aufgemacht.
     
  6. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.785
    Ort:
    Behind The Sun
    Kekse:
    62.180
    Erstellt: 08.11.08   #6
    Na, na, tun wir ein wenig übetreiben? :)

    Wenn er nicht davon überzeugt wäre, mit der richtigen Anleitung, eine Reparatur selbst durchführen zu können, hätte er ihn auch nicht aufgemacht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping