lady in black aus "schule der rockgitarre"

von JoT, 23.02.05.

  1. JoT

    JoT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    30.09.05
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #1
    hey!

    ich hab nen Problem.
    Relativ am Anfang gibts da "lady in black".
    mein gitarrenlehrer hat gemeint, ich soll des in der selben anspieltechnik spieln wie am anfang des lieds.

    also r r u u r u
    (r= rauf, u =unten)

    bloss wechselt da mitten drin der akkord.
    wie soll des gehn?

    Danke, Jo
     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 23.02.05   #2
    Ich hab zwar das Buch nicht, aber kenne das Lied. Also normal kann man einfach mitten im Takt Griff wechseln und einfach weiterspielen.
    Allerdings verstehe ich deine Beschreibung des Anschlags nicht....
     
  3. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 23.02.05   #3
    ganz einfach weiter so anschlagen, während die linke den akkord wechselt....

    ok, am anfang vielleicht im original-tempo UNMÖGLICH erscheinend (war auch mein erstes lied, hat ganz schön gedauert :great: ), aber das kommt schon!!

    einfach langsam angehen, viel ÜBEN!


    viel spaß!
    ;)
     
  4. JoT

    JoT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    30.09.05
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #4
    ach fuck, habs falschrum gemacht....

    habs grad vetauscht gemeint, also r r h h r h (r=runter; h = hoch)

    also wo sollt ich den akkord wechseln? da is direkt bei dr hälfte
     
  5. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 23.02.05   #5
    Entweder aufs erste h, also vorgezogen, oder oder du spielst die erste Hälfte deines Schemas und spielst sie nach dem Akkordwechsel nochmal.
     
  6. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 23.02.05   #6
    Hey, ich habe dasselbe Buch :)

    Ich habe das ( soweit ich mich erinnere - vor über 4 Jahren ) ganz einfach so gespielt, das ich das Schlagmuster wirklich nur durchgezogen habe...Beachte dabei die grundregel beim Gitarrenspielen:
    "Langsam anfangen, und erst dannach schneller werden"
    Dann bemerkst du auch deine Fortschritte besser, was Motivation bringt!
    Also, nicht verzweifeln!

    mfg
    Noob
     
  7. Sean

    Sean Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    24.02.15
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.05   #7
    Ich habe das Buch "Das neue Gitarrenbuch" von "Jürgen Kumlehn".

    Dort empfiehlt man bei diesem Song folgendes Anschlagmuster.

    R RH RHRH
     
Die Seite wird geladen...

mapping