Laney GH50L Oder GH100L?

  • Ersteller Jack Wire
  • Erstellt am
J
Jack Wire
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.16
Registriert
17.04.09
Beiträge
8
Kekse
0
Hallo Leute,

Das ist mein erster Post hier und ich muss sagen ich hab schon seit den Tagen die ich hier bin einiges gelernt, respekt! :)

Ich hab gleich eine Frage.
Ich will mir einen neuen Amp zu legen (hab im moment nen Peavey VK212) und hatte da an die Laney Tops gedacht.
Nun kostet der GH50L bei MP 650 Öcken! Also ganze 100 euro weniger als der GH100L.
Für mich stellt sich die Frage, wie groß der Unterschied jetzt ist.
Hab mal irgendwo gelesen, dass die Watt Anzahl nich Linear steigt was die Leistung angeht.
Weiß das aber auch nicht ganz genau.
Zu erwähnen sei noch, dass ich mir in kürze den Blackstar HT-Dual holen werde, dass heißt der Amp sollte möglichst lange clean bleiben weil ich die Zerre aus dem HT hole.

Wer schön wenn ihr mir weiter helfen könntet :)

Grüße

Jack Wire
 
Eigenschaft
 
paula-freak
paula-freak
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.16
Registriert
15.02.08
Beiträge
274
Kekse
538
Lange Clean bleiben ist bei den Laneys schon sone sache.
Beide Amps sind Einkanaler und haben also keinen eigenen Cleankanal.
Müsstest also den Gainregler unten halten und mit dem Volume Poti
an der Gitarre arbeiten.
Aber bei dem GH100 hast du schon bessere Chancen das er länger Clean bleibt.

Wenn du nen Amp mit nem Guten Clean suchst und die zerre nicht so wichtig
ist würde ich mal den Peavey Classic oder nen Fender Hot Rod in betracht ziehen.
 
J
Jack Wire
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.16
Registriert
17.04.09
Beiträge
8
Kekse
0
Mir ist bewusst, dass das ein Einkanaler ist.
Was die beiden Vorschläge von dir angeht, ich hätte schon gern diesmal ein Top.
 
KlausP
KlausP
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
14.07.11
Registriert
25.01.04
Beiträge
6.089
Kekse
13.236
Ort
Franken
Lange Clean bleiben ist bei den Laneys schon sone sache.
Beide Amps sind Einkanaler und haben also keinen eigenen Cleankanal.
Müsstest also den Gainregler unten halten und mit dem Volume Poti
an der Gitarre arbeiten.
Aber bei dem GH100 hast du schon bessere Chancen das er länger Clean bleibt.

Wenn du nen Amp mit nem Guten Clean suchst und die zerre nicht so wichtig
ist würde ich mal den Peavey Classic oder nen Fender Hot Rod in betracht ziehen.

Ich weiß nicht, ob du den Amp kennst. Sonst hättetst du eigentlich dazu sagen müssen, daß er Hi und Lo Eingänge hat. Mit dem Lo Eingang bleibt er deutlich länger clean.
Ich habe einen GH50. Bin zwar kein Clean Spieler, der der Amp ist auch als 50er richtig laut.

@Thread-ersteller: Es gibt hier ein eigenes Unterforum für Amps. Ich lasse den Thread von der Moderation dorthin verschieben.
 
J
Jack Wire
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.16
Registriert
17.04.09
Beiträge
8
Kekse
0
Naja, da hilft wohl wie immer nur anspielen. Und wenn er gefällt, dann gibts halt dieses Jahr kein Urlaub mit der Frau :D

@KlausP
Ich weiß das es hier ein Ampforum gibt. Nur weil hier Kaufberatung dran stand, war ich etwas verwirrt.

Grüße
 
KlausP
KlausP
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
14.07.11
Registriert
25.01.04
Beiträge
6.089
Kekse
13.236
Ort
Franken
Naja, da hilft wohl wie immer nur anspielen. Und wenn er gefällt, dann gibts halt dieses Jahr kein Urlaub mit der Frau :D

@KlausP
Ich weiß das es hier ein Ampforum gibt. Nur weil hier Kaufberatung dran stand, war ich etwas verwirrt.

Grüße

Ach so, neee, das mit der Kaufberatung ist eigentlich in jedem Unterforum vorgesehen.
 
mante
mante
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.14
Registriert
18.05.06
Beiträge
3.087
Kekse
7.088
Ort
Berlin
den laney, auch wenn er ein super amp ist, würde ich nicht empfehlen, wenn es um cleane sachen geht. Da er doch sehr früh anfängt zu zerren.
Ich habe 50er und 100er besessen und auch direkt nebeneinander vergleichen können.
Der 100er klingt im vergleich zum 50er durchaus mächtiger, hat mehr bassreserven und zerrt ein bisschen anders. Er bleibt bei hoher lautstärke definierter und ist auch lauter. Meine wahl würde auf den GH100L fallen.
Zumal man bei bedarf auch einfach 2 röhren entfernen kann und auf 50 watt fährt.
 
J
Jack Wire
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
09.02.16
Registriert
17.04.09
Beiträge
8
Kekse
0
Also grundsätzlich kann man sagen, dass ich kaum Clean spiele. Nur hier und da tu ich es dann eben doch mal.
Ich würde nur gern auf die Zerre des HT Duals zurückgreifen weil man die möglichkeit hat 2 Kanäle mit unterschiedlich viel Gain und vor allem auch unterschiedlicher Lautstärker zu betreiben. Der Cleansound muss nicht perfekt sein wie bei nem Fender oder gar bei nem Transenamp. Nur ich suche keinen Amp der nur Crunch kann.

Edit: Kann mir sonst noch jemand was in dieser Preisklasse Empfehlen?

LG
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben