Laney LV200 Gitarrencombo

von DanzigerRex, 06.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. DanzigerRex

    DanzigerRex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.08
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.08   #1
    Servus Leute :D
    Bin gerade eben auf den Laney LV200 Gitarrencombo gestoßen. (329 Euro)
    Ich hab schon viele gute Sachen über die Marke "Laney" gehört und wollte fragen,ob bei diesem Verstärker das Preis/Leistungsverhältnis stimmt:)
    Da ich inzwischen in einer Band spiele, nehme ich doch stark an,dass 65 Watt reichen:cool:
    Werde ihn auch demnächst noch antesten.:great:
    Ich würde aber gerne noch ein paar Meinungen zu dem Verstärker hören;)
    LG

    Hier noch der Link:
    http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/...att-12-Gitarrenverstaerker/art-GIT0013733-000
     
  2. DanzigerRex

    DanzigerRex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.08
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.08   #2
    hm....
    dann mal anders:D
    kann vielleicht jemand etwas über die LV Reihe von Laney sagen?
    Ich würde gerne nur die Meinung von Leuten hören,die bereits einen Laney LV angespielt haben und nicht tausend Vorschläge für andere Amps ;):great:
     
  3. JUL

    JUL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    281
    Erstellt: 07.11.08   #3
    Ich habe das Topteil.
    Was für Musik willst du damit machen?
    Was füe einen Sound stellst du dir vor?
     
  4. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    27.09.20
    Beiträge:
    21.209
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    115.616
    Erstellt: 07.11.08   #4
    Was zum stöbern:
    http://reviews.harmony-central.com/reviews/Guitar+Amp/product/Laney/LV200/10/1

    Aber will ich wissen, warum Du nicht den 300er nimmst mit ordentlich Wumms (120 Watt) und einem ordentlichen Speaker (seventy-80) drin? Die 40 Euro mehr können doch so schlimm nicht sein.
    65 Watt können im Bandkontext schon recht schnell untergehen. Vor allem wenn's mal clean und trotzdem prägnant bleiben soll.
    Ich kam mit dem Fender FM210 jedenfalls schon arg ins Schwitzen.
     
  5. DanzigerRex

    DanzigerRex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.08
    Zuletzt hier:
    13.08.08
    Beiträge:
    14
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.11.08   #5
    Hi :)
    Bist du zufrieden mit diesem Amp?
    Wir spielen eigentlich alles Mögliche (sind nicht auf eine spezielle Musik-Richtung beschränkt ;) )
    Ich stell' mir einen Amp vor,der einen guten Clean-Sound und einen guten Zerrsound besitzt und das sollte nicht zu teuer sein^^ (Effekte sind eher zweitrangig,da ich ein Multi-Effekt-Board besitze ;) )



    Danke dir für den Link ;)
    Hab gedacht,dass 65 Watt reichen,aber naja,werde auch mal die "Big-Brother" variante ausprobieren:great:
     
  6. Garfonso

    Garfonso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    12.05.11
    Beiträge:
    201
    Kekse:
    140
    Erstellt: 09.11.08   #6
    Quäl doch mal die Suchfunktion mit "Laney LV300", da wurde schon einiges drüber geschrieben. Ich hab den 300er auch und bin sehr zufrieden ...

    Ach und sag mal, deine Kommataste verträgt sich wohl mit dem Leerzeichen nicht so?
     
  7. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    4.09.20
    Beiträge:
    6.093
    Ort:
    Mönchengladbach
    Kekse:
    10.681
    Erstellt: 09.11.08   #7
    Hi Danziger,

    Den LV200 kenne ich nicht direkt, aber die 300er sind IMO super Amps - sehr Marshallig (und damit meine ich selbstverstaendlich keine MGs sondern die richtigen Roehrenmarshalls), aber mit nem guten Cleankanal und mehr Punch...
     
  8. JUL

    JUL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.12
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Stuttgart
    Kekse:
    281
    Erstellt: 09.11.08   #8
    Ja gemessen an Preis/Leistung bin ich zufrieden mit dem amp.
    Man darf keine Soundwunder erwarten, aber der amp ist soundmäsig sehr solide und die qualität stimmt auch.
    Clean kanal ist meiner Meinung sehr gut. Viel headroom und einen bright switch.
    Die Zerrkanäle gehen von AC/DC crunch bis ordentliche Metal/Punk zerre.
    Geht halt wie schon bemymonkey sagte stark in die Marshall ecke.
    Das mag man halt oder nicht. Einen "sägenden" sound mit sehr viel Verzerrung kriegt man eher nicht hin, mal zur orientierung.
    Also Anspielen gehen.:)

    Ich hab mir den Amp übrigens damals gekauft, als ich eigentlich den peavey valveking kaufen wollte. (Röhre=gut Vorurteil)
    Nach intensivem testen im Laden hatte der Laney aber deutlich mehr Eier und den besseren punch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping