Laser qualifizierung

M
MBerni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.11
Registriert
09.06.10
Beiträge
19
Kekse
0
Also da die meisten, im privaten eingesetzten Laser der schutzklasse 3B entsprechen habe ich mir überlegt wie gefährlich die Dinger eigentlich sind.:gruebel:

Im Qlimax werden ja zum beispiel ja lauter klasse 4 Laser eingesetzt und die gehen direkt in die Augen der besucher:eek:

Aber ich habe noch nicht gehört das dort 10.000 Leute erblindet sind:gruebel:
Wie sinnvoll sind die Laserbeschrenkungen wirklich??

Mfg Martin Bernroitner
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Wenn die Laser in deinem Qlimax richtig eingerichtet wurde, passiert auch nichts. Allerdings kann ich dir versprechen das da echte Fachleute am Werk waren ;)

Die 3B Laser dürfen nur von einem LSB eingerichtet werden. Wenn du mich fragst, sind die Anforderungen, Regelungen und vor allem die Überwachung viel zu lasch. Ich fürchte es muss auch in Dt. erst was schlimmeres passieren, das die Laser aus dem normalen Handel genommen werden. Bei Pyrosätzen hat es der Gesetzgeber nach zähem hin und her auch auf die Reihe gebracht.
 
DJ-Jan
DJ-Jan
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.20
Registriert
02.01.07
Beiträge
681
Kekse
358
Meiner Meinung nach, müssten die Gesetze dementsprechend auch etwas angezogen werden.
Man sieht heut zu Tage schon so viele Kinder im Alter von 13-14 Jahren, die bei sich im Zimmer einen 3B Laser stehen haben für ihre kleine Zimmerdisco, ohne aber eigentlich zu wissen, wie ein Laser funktioniert und was er für Schaden anrichten kann.
Dementsprechend ist die Gefahr, dass i.was passiert natürlich nicht gerade klein.

MfG DJ-Jan
 
M
MBerni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.11
Registriert
09.06.10
Beiträge
19
Kekse
0
Also nachdem ich anehme das es bei einem richtig angebrachten laser von nöten ist, NICHT in den Strahl zu blicken:great:

Aber es gibts ja lasershows, bei denen der Strahl DIREKT in das puplikum gerichtet ist:eek:

Was ist nun zulässig???
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Was ist nun zulässig???

Alles das,w as vorher von einem LSB sauber berechnet und eingerichtet wurde. Man kann Laser auch über Puplikum (und dessen Augen) fahren, wenn sichergestellt ist das

- ein stehender Strahl durch Notabschaltung unmöglich ist
- die pan/tilt Geschwindigkeit nicht unter ein bestimmtes Niveau fallen kann
- der Laser seiner Leistung entsprechend eingerichtet und entfernt steht
 
M
MBerni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.11
Registriert
09.06.10
Beiträge
19
Kekse
0
doppelpost XD

Ok danke

gibt es fachliteratur zum thema LSB?

Möchte für den Prifaten gebrauch nicht eine LSB schein machen aber auch niemanden gefährden
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Ich kann dir nur raten auf LED Technologie zu setzen. Da gibt es nette Geräte, die einem laser recht nahe kommen.
 
M
MBerni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.11
Registriert
09.06.10
Beiträge
19
Kekse
0
Tja dafür ist es zu späd habe bereits einen 3b laser (paar monate alt) setze jetzt eh wieder auf LED

Ja das mim beamer is cool hab aber keinenXD
 
M
MBerni
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.10.11
Registriert
09.06.10
Beiträge
19
Kekse
0
XD wäre er ehh

aber bin unter 16 und bis jetzt hab ich nur seminare in deutschland gesehen

aber das interresse wäre vorhanden:rolleyes:
 
Stocky
Stocky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.19
Registriert
27.06.06
Beiträge
743
Kekse
1.299
Ort
NRW
Das Ding auf der Qlimax und Co sind, dass da Fachleute am Werk sind.
Diese Laser schalten bei stehendem Stahl SOFORT ab. Das heist es ist nicht möglich, dass der Laser auf einem Punkt stehen bleibt. Auch die Umlenkung via Spiegel in den Geräten tragen zum Schutz bei. Diese Spiegel zittern quasi ständig ganz leicht. Dadurch wird verhindert, das der Laser stetig auf einem Punkt steht.

Meine Persönliche Meinung zum LSB und den Schutzklassen?
Alles viel zu lasch! Selbst jemand der seinen LSB in so einem Tageskurs gemacht hat, ist nicht wirklich in der Lage das ganze wirklich sauber in seiner ganzen Tragweite einzuschätzen.

Wenn du dich etwas einarbeiten willst. Die BGV B2 ist in Deutschland Grundlage für Lasertechnik in der Veranstaltungstechnik
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben