Latinum discendo - 1. Komposition

von Livia, 10.05.06.

  1. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 10.05.06   #1
    Ich habe mich mal an einer Komposition versucht. Eher aus Spaß und mit nicht soo viel Theoriebeachtung :rolleyes:. Da es nicht total scheif klingen sollte, hab ich es nicht so kompliziert gestaltet. Ein oder zwei Instrumente haben die selbe Melodie, auf gleicher Tonhöhe, oder in Terzen oder Oktaven-Entfernung. Und dazu eine Begleitung, die meistens nur aus einem Ton besteht - dem 1. Ton der dorischen oder äolischen Skala.

    Leider kenne ich mich mit meinem Notierprogramm noch nicht so aus, deswegen habe ich nur die Datei, die man nur mit dem Programm öffnen kann :o.

    Das Programm heißt übrigens Finale Notepad http://www.klemm-music.de/coda/notepad/

    Also, wer sich die Mühe macht, sich mein Stück anzugucken, dem bin ich sehr dankbar. (Geht aber eben nur, wenn man das Programm hat.)

    Ach ja, noch was zum Titel. Latinum discendo ist lateinisch und heißt übersetzt ich lerne Latein. Das ist nämlich dann entstanden, als mich mein schlechtes Gewissen plagte und mir sagte, ich solle für die Arbeit morgen lernen aber ich wusste, dass es nichts mehr zu lernen hab - also hab ich mich an das Notierprogramm gesetzt ;).
    Am besten den Titel erstmal ignorieren, ich hab selber noch keine richtige Verbindung zwischen Titel und Stück gefunden :rolleyes:.

    Vor lauter Reden hab ich schon die Datei vergessen :screwy:
    http://rapidshare.de/files/20100026/LatinumDiscendo.MUS.html
    Leider kann ich es nicht hier drauf laden, weil es "eine ungültige Dateiendung" hat.
     
  2. Caylap

    Caylap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.06
    Zuletzt hier:
    16.02.14
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    33
    Erstellt: 10.05.06   #2
    Naja...es ist halt minimal music gelle... ;-)
    Also nicht unbedingt die Gängige hörgewohnheit aber es ist auch nicht schlecht.
    Kommt halt drauf an...aber man kann ja alles als Kunst verkaufen ;-)
    Mach weiter!
     
  3. Livia

    Livia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 10.05.06   #3
    Danke für den netten Kommentar.
    Meine Mutter (ja, der hab ichs auch gezeigt :rolleyes:) meinte, es klinge wie Filmmusik, weil es keine leitende Melodie hat und eben so minimalistisch ist. :D
    Ja, keine Sorge, ich mache weiter :twisted:. Bin schon an einem anderen Stück dran, das ne "leitende Melodie" hat.

    Was ich mich aber frage ist, ob ich das nicht in das "Miteinander komponieren"-Forum hätte schreiben sollen. :confused:
     
  4. simia

    simia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    21.10.11
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.05.06   #4
    Naja... eigentlich heißt "Latinum discendo" so viel wie "Latein durch lernen" - ist nämlich Gerundivum. Es müsste also "latinum disco" heißen. (Hab nochmal den Throm für eventuelle Ausnahmen konsultiert)

    Also hoffentlich ist die Arbeit gut ausgefallen ;)
     
  5. Livia

    Livia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 15.05.06   #5
    *headdesk*

    Na, der Liedtitel erklärt es ja schon ... :D
    Nee, hab ich noch nicht zurückbekommen.

    Hast du vielleicht Kommentare zum Lied selber?
     
Die Seite wird geladen...