Lauter als das Schlagzeug...

  • Ersteller Zutroll
  • Erstellt am

Z
Zutroll
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.11
Registriert
25.05.09
Beiträge
27
Kekse
113
Hi,

ich spiele jetzt seit etwa 1 1/2 Jahren Gitarre und, letzten hab ich mal mit ein paar Freunden versucht zusammen zu spielen (2 Gitarren u. 1 Schlagzeug).
War auch ganz fein, und hat für unseren ersten Versuch nicht so schlecht geklappt, abegesehen davon, dass ich mich selbst kaum gehört hab (so wie der zweite Gitarrist). Das Schlagzeug war einfach viel Lauter als wir...
(Wie haben natürlich alles voll aufgedreht gehabt und versucht aus den Gitarren, Effektgeräten und den Verstärkern das Maximum rauszuholen)

Ich glaube, dass das an dem Verstärker liegt mit dem ich gespielt habe (ein recht alter, kleiner Fender Frontman 15R), da meine sonstige Ausstattung recht gut ist: Ibanez GRG 270 und ein Boss ME 50

Jetzt wollte ich mal Fragen was denn ein Verstärker kostet der mit einen gewöhnlichem Schlagzeug mithält, und was das denn für Modelle wären?
Ich spiele eigentlich hauptsächlcih Punk, Metall, Oi, aber auch noch einiges anderes...
 
Eigenschaft
 
metwurst20de
metwurst20de
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.06.12
Registriert
14.01.09
Beiträge
55
Kekse
0
Ort
Sosa
Verstärker die mit einem gewöhnlichem Schlagzeug mithalten gibt es viele.

Willst du ehr was kompaktes oder kann es auch bissi größer sein? Wieviel möchtest du ausgeben?
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
Ist vermutlich unpopulär zunächst andere Maßnahmen, als einen neuen Verstärker zu kaufen, vorzuschlagen? Aber wenn wir mal außer Acht lassen, ob der Schlagzeuger vielleicht etwas leiser spielen könnte... Wie groß ist der Proberaum? Sind die Verstärker etwas erhöht aufgestellt? usw. usf. ... Etwas mehr Infos dazu (ggf. auch Einstellungen der Verstärker) würden vermutlich helfen.
 
Sir_Tommy
Sir_Tommy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.14
Registriert
09.05.09
Beiträge
61
Kekse
0
Ort
Bochum
Hi Zutroll,
also da du ja ein Boss ME-50 hast ist der Amp grundlegend recht egal, da du ja eh nur über den Cleankanal zockst.
Ich denke das du mit 50 Watt Transistorleistung recht gut hinkommst und auch noch reserven nach oben hast.
Bei Röhre sieht das mit der Leistung ein bisschen anders aus, aber wie das bei dir klingt reicht dir nen Transenamp.

https://www.thomann.de/de/marshall_mg50fx_new.htm

Dieser Marshall sollte nicht verkehrt sein, hab auch mal die 30 Watt Version davon gehabt und der hatte mir ein bisschen zu wenig Power zum Proben.

Grundsätzlich würde ich auf was gebrauchtes gehen, geh mal in den Gitarrenladen deinen vertrauens und teste ein paar Dinger an,
dann kannste hier im Flohmarkt oder so danach suchen.

https://www.thomann.de/de/fender_fm212r_egitarrencombo.htm
Der ist auch wohl interessant, da bereits 2 12 Zoll Lautsprecher drin sind.

Viel glück noch^^
 
Steelwizard
Steelwizard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.10.21
Registriert
03.12.06
Beiträge
3.206
Kekse
9.485
https://www.thomann.de/de/marshall_mg50fx_new.htm

Dieser Marshall sollte nicht verkehrt sein, hab auch mal die 30 Watt Version davon gehabt und der hatte mir ein bisschen zu wenig Power zum Proben.
Würd ich abraten davon. Ein Kumpel hat auch nen MG Combo, auch mit nem Multi davor, und das klingt absolut übel, dabei kommen sehr fiese bzw übertrieben kratzige Höhen raus die man nicht wegbekommt. Ich denk mal das liegt am verbauten Speaker.
 
Sir_Tommy
Sir_Tommy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.14
Registriert
09.05.09
Beiträge
61
Kekse
0
Ort
Bochum
Würd ich abraten davon. Ein Kumpel hat auch nen MG Combo, auch mit nem Multi davor, und das klingt absolut übel, dabei kommen sehr fiese bzw übertrieben kratzige Höhen raus die man nicht wegbekommt. Ich denk mal das liegt am verbauten Speaker.

Also meiner klang keineswegs kratzig, beim ME-50 kann man auch kratzigen Sound einstellen ^^
aber mit dem Fender bist du günstig und denke auch gut beraten schau doch mal nach der Review heir im Forum
 
mannibreaker
mannibreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
17.07.09
Beiträge
1.817
Kekse
2.531
https://www.thomann.de/de/marshall_mg50fx_new.htm

Dieser Marshall sollte nicht verkehrt sein, hab auch mal die 30 Watt Version davon gehabt und der hatte mir ein bisschen zu wenig Power zum Proben.

Grundsätzlich würde ich auf was gebrauchtes gehen, geh mal in den Gitarrenladen deinen vertrauens und teste ein paar Dinger an,
dann kannste hier im Flohmarkt oder so danach suchen.

https://www.thomann.de/de/fender_fm212r_egitarrencombo.htm
Der ist auch wohl interessant, da bereits 2 12 Zoll Lautsprecher drin sind.

Viel glück noch^^

Alles ich hab die Amps die hier empfohlen wurden schone beide gehört und rate von beiden ab!
 
Sir_Tommy
Sir_Tommy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.14
Registriert
09.05.09
Beiträge
61
Kekse
0
Ort
Bochum
Alles ich hab die Amps die hier empfohlen wurden schone beide gehört und rate von beiden ab!

Die Antwort ist ja ganz großes Tennis^^
Arbeitest nicht bei Microsoft oder?
Also mal Spaß bei Seite, sei doch so gut und verrate uns warum du das so siehst?
 
mannibreaker
mannibreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
17.07.09
Beiträge
1.817
Kekse
2.531
Weil ich sie gehört habe und als schlecht empfunden habe.

Marshall MGs klingen meiner Meinung nach kratzig dünn und irgendwie nervig.

Der Frontmann klingt clean noch ganz gut, wenn auch etwas höhenreich, alles in allem aber eher langweilig.
Und die Zerre ist matschig, ohne Power und Durchsetzungvermögen.
 
Steelwizard
Steelwizard
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.10.21
Registriert
03.12.06
Beiträge
3.206
Kekse
9.485
Die Zerre interessiert ja nicht unbedingt, die holt er eh ausm Multi.
Also meiner klang keineswegs kratzig, beim ME-50 kann man auch kratzigen Sound einstellen ^^
aber mit dem Fender bist du günstig und denke auch gut beraten schau doch mal nach der Review heir im Forum
Echt? Für mich klingt der fast nach Zerrer an Fullrange Boxen ohne Cabsim. Zumindest mitm Multi davor (Son Digitech Teil. Hab selbst ein ähnliches und hol aus meinem alten BC Rich Combo ganz annehmbare Sounds raus, bedenkt man den Preis des Geräts.). Vielleicht nicht ganz so schlimm, aber durchaus in die Richtung. Ich hab meinem Kumpel mal ein Preset mit 68 Plexi Sim, Greenback Sim, und so wenig Gain wie möglich gebaut, da gehts noch einigermaßen.
Mit der Ampzerre gehts einigermaßen, ich denk mal die ist speziell auf den Speaker zugeschnitten.
 
Sir_Tommy
Sir_Tommy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.06.14
Registriert
09.05.09
Beiträge
61
Kekse
0
Ort
Bochum
Weil ich sie gehört habe und als schlecht empfunden habe.

Marshall MGs klingen meiner Meinung nach kratzig dünn und irgendwie nervig.

Der Frontmann klingt clean noch ganz gut, wenn auch etwas höhenreich, alles in allem aber eher langweilig.
Und die Zerre ist matschig, ohne Power und Durchsetzungvermögen.

Nimm das jetzt nicht persönlich aber hast du gelesen das ein Boss-ME 50 vor dem Ding hängt und momentan eine Fenderbrotdose mit 15 Watt gespielt wird??
Das hier kein Engel Rectifier verlangt wird sollte ja klar sein.

Ich würde sagen wenn dir einer zusagt bestellt bei einem unserer großen Händler (Musiker Service) und da hast du 30 Tage Rückgaberecht, dann ist alles in Butter.
 
mannibreaker
mannibreaker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.15
Registriert
17.07.09
Beiträge
1.817
Kekse
2.531
Ich würde einfach als Ampempfehlungen Peavey Vyper 30 und Line 6 Spieder 4 nennen.
Die klingen gut und reichen auch für eine Probe. :rolleyes:
 
Iced_tea
Iced_tea
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.02.18
Registriert
21.05.07
Beiträge
797
Kekse
2.856
Ort
Essen
Die wichtigste Frage ist noch garnicht gekommen: Wie groß ist dein Budget ? Es gibt halt viele mögliche Lösungen. Willst du dein Multi weiterhin benutzen ? Oder soll es was ganz anderes sein ? Der Musikladen um die Ecke kann bei Beratungen bisweilen auch hilfreich sein. Ich habe das Glück, das so einer direkt in meiner Nähe ist.

Wenn ich davon ausgehe, dass du dein Boss weiterhin benutzen möchtest, wär eine Aktivbox eine Alternative. 100W würde ich schon nahelegen.

Wenn es ein Combo sein darf würd ich 50 W nachlegen, ebenso 1*12" oder 2x10" o.ä.. Eine preiswerte gebrauchte Möglichkeit von vielen : Yamaha G-50 II oder G-100 II Serie. Die IIIer Serie ist auch ok. Haben ein ziemlich amtliches clean. Da werden sogar Roland-Fans abtrünnig. Ich benutz den entweder roh, mit G1N oder J-station (Auch Modeller wie dein Boss ME-50). Notfalls gehts bis leichten Crunch auch ganz ohne Effektboard ;). Lautstärkemäßig solltest du auch mit stärkeren Prügelknaben ganz gut klar kommen. Die Kisten gehen so zwischen 50€ und 150€ weg.

Genug spekuliert ohne Budget, du bist dran :D.

Hinweis: die Wattzahlen sind nur eine ganz grobe Orientierungsgröße. Das spielen viele Faktoren rein, dazu gibt es hier im Board schon beliebig lange Diskussionen und Erläuterungen.
 
Yalin
Yalin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.16
Registriert
30.09.09
Beiträge
293
Kekse
554
Ort
Löhne
Hi,

ich bringe jetzt einfach mal die Combos vom Hughes & Kettner in die Diskussion mit ein. Der Clean Kanal verträgt sicht sehr gut mit vorgeschalteten Tretern und Multis (hab jahrelang einen Attax 50 mit einem Zoom GFX5 gefüttert, hatte nie Probleme mit dem Sound).

Mit folgenden Amps von H&K hab ich im Laufe der Jahre gespielt und gute Erfhrung mit vorgeschalteten Multis gemacht:
- der oben erwähnte Attax 50
- verschiedene Edition Modelle (Transistor)
- den neuen Attax 100 (mein derzeitiger Zweit/Ersatzamp und Amp zum "mit Tretern spielen")

Der Attax 50 und die etwas älteren Edition Modelle sind gut und relativ günstig gebraucht zu bekommen. Wenn es was neues sein soll gibt es halt den Edition Blue 60 (ich würde den R und nicht den DFX nehmen, Du holst die Effekte ja eh aus dem ME-50) oder, wen es etwas leistungsstärker sein soll, den Attax 100.

Gruß,
Sebastian
 
Moshpit
Moshpit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.17
Registriert
04.09.06
Beiträge
949
Kekse
3.065
Punk und Metal? Die günstigste und einfachste Lösung wäre einen gebrauchten Peavey Bandit hinzustellen. Preis-Leistungsverhältnis ist super, Sound clean + verzerrt kann was und der setzt sich definitiv problemlos gegen das Schlagzeug durch. Mit 200 Euro oder ein bißchen mehr bist du dabei.
 
Z
Zutroll
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.11
Registriert
25.05.09
Beiträge
27
Kekse
113
Na da sind ja schon reichlich vorschläge gekommen, FEIN :D! Danke!

Wieviel ich ausgeben soll wollte ich ja wissen, anscheinend bin ich ja mit 200 - 300€ auf jeden fall schon fein raus.

Der Sound muss nicht so bis in maximum optimiert sein, da ich die meiste zeit eh bei mir daheim spiele, und da spiele ich über meine Soundanlage... Klingt ganz gut.

Der Raum ist etwa 15m² groß - Vertärker haben wir auch erhöht aufgestellt...

Ich finde ja die Fender FM 212 Lösung sehr ansprechen :).
Gibts aber nichts wo gart keine verzerrung dabei ist? die brauch ich ja nicht, hab eh mein ME 50 mit dem ich happy bin, und möchte deshalb nicht für erine verzerrung mitzahlen...
 
LouWeed
LouWeed
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.09.22
Registriert
24.07.06
Beiträge
1.451
Kekse
1.844
Ort
Mazedonien
Na da sind ja schon reichlich vorschläge gekommen, FEIN :D! Danke!

Wieviel ich ausgeben soll wollte ich ja wissen, anscheinend bin ich ja mit 200 - 300€ auf jeden fall schon fein raus.

Der Sound muss nicht so bis in maximum optimiert sein, da ich die meiste zeit eh bei mir daheim spiele, und da spiele ich über meine Soundanlage... Klingt ganz gut.

Der Raum ist etwa 15m² groß - Vertärker haben wir auch erhöht aufgestellt...

Ich finde ja die Fender FM 212 Lösung sehr ansprechen :).
Gibts aber nichts wo gart keine verzerrung dabei ist? die brauch ich ja nicht, hab eh mein ME 50 mit dem ich happy bin, und möchte deshalb nicht für erine verzerrung mitzahlen...

wenn es was gebrauchtes sein darf schau dich mal bei den Laney roehren combo's um, LC/VC15 unter umstaenden evtl ein LC30 oder AOR kann man guenstig finden (in deinem preisrahmen und teilweise guenstiger, ich hab meinen AOR fuer 175 euros geschosssen), sind absolut profiteile mit den du auf jeden fall laengere zeit spass und freude haben kannst

PS>und da ist verzerrung dabei, und das was fuer eine....:D
 
James_Cooper
James_Cooper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.09.22
Registriert
08.03.10
Beiträge
4.007
Kekse
6.313
Ort
Idar-Oberstein
Hi,

ich bringe jetzt einfach mal die Combos vom Hughes & Kettner in die Diskussion mit ein. Der Clean Kanal verträgt sicht sehr gut mit vorgeschalteten Tretern und Multis (hab jahrelang einen Attax 50 mit einem Zoom GFX5 gefüttert, hatte nie Probleme mit dem Sound).


Mit folgenden Amps von H&K hab ich im Laufe der Jahre gespielt und gute Erfhrung mit vorgeschalteten Multis gemacht:
- der oben erwähnte Attax 50
- verschiedene Edition Modelle (Transistor)
- den neuen Attax 100 (mein derzeitiger Zweit/Ersatzamp und Amp zum "mit Tretern spielen")

Der Attax 50 und die etwas älteren Edition Modelle sind gut und relativ günstig gebraucht zu bekommen. Wenn es was neues sein soll gibt es halt den Edition Blue 60 (ich würde den R und nicht den DFX nehmen, Du holst die Effekte ja eh aus dem ME-50) oder, wen es etwas leistungsstärker sein soll, den Attax 100.

Gruß,
Sebastian

@Zutroll:
Wenn dir der H&K-Sound gefällt kauf am besten einen Blue 60R.
https://www.thomann.de/de/hugheskettner_edition_blue_60r_gitarrencombo.htm
Ich hab den Blue30R zuhause und in der Musikschule spiele ich über den obengenannten Verstärker.
Ich finde den Sound ziemlich gut,metaltauglich ist er auch,ich spiele auch fast nur Metal.
Nur mit richtig tief gestimmten Gitarren verträgt er sich nicht so gut.
 
Moshpit
Moshpit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.04.17
Registriert
04.09.06
Beiträge
949
Kekse
3.065
Gibts aber nichts wo gart keine verzerrung dabei ist? die brauch ich ja nicht, hab eh mein ME 50 mit dem ich happy bin, und möchte deshalb nicht für erine verzerrung mitzahlen...

Ein Gitarrenverstärker für E-Gitarre ohne Verzerrer? Wo gibt es denn sowas?
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben