Lautsprecher, die mit dem Amp mithalten können

von danielxxx, 18.07.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. danielxxx

    danielxxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.15
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.07.16   #1
    Hi Leute!
    Ich hoffe ich bin hier in der richtigen Abteilung.

    Bin auf der Suche nach Lautsprechern, mit denen ich am besten meine Musik vom Laptop abspielen kann, um mit der E-Gitarre dazuzuspielen.

    Man stelle sich vor:
    Habe meinen Amp in der Ecke meines Zimmers stehen, daneben meinen Schreibtisch. Meine Überlegung ist es nun, einen Lautsprecher in der Ecke über dem Amp an der Wand zu montieren, einen zweiten auf dem Schreibtisch zu platzieren, um so quasi eine Stereo-Beschallung (mit dem Amp dazwischen) zu erreichen.

    Ich suche also: Lautsprecher-Paar; 1x aktiv (auf dem Schreibtisch) mit Anschluss für Laptop (AUX? andere Idee?), 1x passiv mit Wandhalterung (Verbindung zum aktiven Lautsprecher: Kabel? Alternative?)
    Das ganze wenn möglich unter 200€, mit ausreichend Power, um mit dem Amp in Zimmerlautstärke (manchmal etwas mehr) mithalten zu können.

    Hat jemand eine Empfehlung, einen Tipp/Rat? Oder ne komplett andere Idee: Immer her damit! :D

    Besten Gruß
    Daniel
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    7.518
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    25.548
    Erstellt: 18.07.16   #2
    Da schaust Du halt mal in der Studio-Abteilung nach Nahfeldmonitoren. Etat ist allerdings bissl dünn für ein Paar...

    domg
     
  3. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    4.612
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.680
    Kekse:
    25.865
    Erstellt: 18.07.16   #3
    Vor allem: Wozu ein Paar?
     
  4. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    7.518
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    25.548
    Erstellt: 18.07.16   #4
    Weil Stereo beim Zuspieler nicht soooo verkehrt? ;-)

    domg
     
  5. danielxxx

    danielxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.15
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.07.16   #5
    Hast wohl Recht. Ok, kann auch mehr sein.

    Hab z.B. folgendes gefunden:
    https://www.thomann.de/de/the_box_pro_tp_105_ma.htm
    https://www.thomann.de/de/the_box_pro_achat_204.htm
    Kann man damit arbeiten?

    Naja, damit mir Amp und Lautsprecher nicht frontal entgegenscheppern. Möchte dadurch ein wenig Verteilung im Raum erhalten. Außerdem kann ich dadurch die Stromzufuhr und den Laptop-Anschluss am Schreibtisch verwalten. Ansonsten müsste ich die Kabel auch noch zum Lautsprecher an der Wand leiten (oder der Lautsprecher am Schreibtisch schreit mich von der Seite an).
     
  6. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    4.612
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.680
    Kekse:
    25.865
    Erstellt: 18.07.16   #6
    ;-) Naja - da kann man geteilter Meinung sein.
    Ich finde dass man bei solchen Spielchen wenigstens eine vernünftige Monitorbox verwenden sollte als ein Paar Stereo-Comptertischhupen.
    Als Zuspieler (gerade dann wenn im Playback auch ein wenig Bass hörbar sein sollte) sind irgendwelche kleinlautsprecher eher suboptimal.
    Eine halbwegs vernünftige Monitorbox ist gebraucht für 200€ gerade so machbar.
     
  7. danielxxx

    danielxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.15
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.07.16   #7
    Kannst du mir eine Empfehlung hinsichtlich solch einer Monitorbox geben?
     
  8. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    4.612
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.680
    Kekse:
    25.865
    Erstellt: 18.07.16   #8
    Neu für solche Anwendungen würde ich durchaus mit sowas liebäugeln:
     
  9. danielxxx

    danielxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.15
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.07.16   #9
    Ok danke!

    Eine Frage: Eine Verbindung eines XLR Outputs mit Adapter an Speakon Input ist ohne Probleme möglich oder?
     
  10. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    7.518
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    25.548
    Erstellt: 18.07.16   #10
    Ich spreche ja nicht von PC Tischhupen, sondern Studio-Monitoren. Schließlich geht es nur um Zimmerlautstärke und da bringt ein 6" TT im Nahfeldmonitor Bass genug. Und btw: An der Tischhupe bist Du mit der thomann-Plastik-Schachtel aber gaaanz nah dran. ;-)

    domg
     
  11. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    16.10.18
    Beiträge:
    4.612
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    2.680
    Kekse:
    25.865
    Erstellt: 18.07.16   #11
    Da bist du aber mit 200€ auch ganz schön weit weg...
    --- Beiträge zusammengefasst, 18.07.16 ---
    Wo siehst du einen Speakon am Monitor?
     
  12. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    7.518
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    25.548
    Erstellt: 18.07.16   #12
    Zum Etat habe ich ja was geschrieben... aber es lebe der Gebrauchtmarkt!

    Auf alle Fälle netter, als sich Bühnenmonitore bzw. MuFus in die Bude stellen, finde ich...


    domg
     
  13. danielxxx

    danielxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.15
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.07.16   #13
    Ich tendiere auch eher dazu, da Monitorbox eben zu teuer und zu unschön fürs Zimmer (keine Ahnung wohin damit).

    Ist gestrichen ;-)
     
  14. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.515
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    2.141
    Kekse:
    49.230
    Erstellt: 19.07.16   #14
    Ich verschieb das mal in die Abteilung Mediacenter, weil mit PA hat das nix zu tun.
     
  15. danielxxx

    danielxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.15
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.07.16   #15
    Hab jetzt folgende 2 Favoriten:
    hier und hier
    Meint ihr, dass sowas für meine Zwecke ausreichend ist?
    Zum Thema Studiomonitore, wie sieht das bezüglich Abstand zu den Boxen/Position im Raum aus? Man sollte ja genau dazwischen sitzen, beim Gitarre-Spielen gehe ich aber auch mal im Raum herum, also eher suboptimal oder?

    D
     
  16. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    15.10.18
    Beiträge:
    7.518
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    25.548
    Erstellt: 22.07.16   #16
    Bei einem stereo-Playback ist es optimal, wenn sich der Hörer im Stereo-Dreieck befindet. Für Deine Anwendung ist das aber sowas von schnurzpiep... Dein Gitarrenamp hört sich ja auch je nach Hörposition anders an, gelle?

    Das Problem sich verändernden Klanges je nach Distanz/Position zu den Lautsprechern hast Du immer. Ganz egal, womit Du abhörst. Soll es immer gleich klingen, musst Du den Amp abnehmen und die ganze Chose via Kopfhörer abhören. ;-)


    domg
     
  17. danielxxx

    danielxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.15
    Zuletzt hier:
    4.02.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.07.16   #17
    Stimmt auch wieder!
    Danke :great: