Lautstärke von Gitarren

von plancktum, 21.05.07.

  1. plancktum

    plancktum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    14.01.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #1
    Hallo,

    Ich war mir bis vor kurzem eigentlich ziemlich sicher, dass ich mir eine E-Gitarre kaufen möchte. Jetzt hab ich mir aber überlegt, dass ich mir vielleicht lieber zuerst eine akustische kaufe.
    Vor allem weil es um einiges günstiger ist und ich dann später mir immernoch eine E-Gitarre holen kann, wenn ich merke dass es mir sehr viel Spaß macht.

    Für eine E-Gitarre + Equipment zahlt man ja schon mal knapp 350€
    Bei einer akustischen kommt man vorerst mal etwas günstiger weg.

    Der Umstieg (falls ich ihn dann mache) sollte auch nicht das enorme Problem darstellen, da ich denke, dass es zwar schon unterschiede gibt man aber dennoch mit etwas Übung wechseln kann.

    Nun mein Hauptproblem: Bei einer E-Gitarre kann man ja immer mit Kopfhörern lernen oder den Amp leiser stellen. Das geht bei einer akustischen ja nicht.
    Was denkt ihr, lohnt es sich überhaupt eine akustische zu kaufen, wenn ich sie leise spielen muss? Bei uns sind sehr dünne Wände und die Nachbarn könnten sich schnell beschweren wenn ich jeden Tag Gitarre lerne. Das Problem tritt bei einer E-Gitarre nicht auf.

    Mir würde auch akustische Gitarre Spaß machen zu spielen denk ich. Also ich will jetzt nicht nur E-Gitarre lernen. Welche Gitarre es letztendlich ist, ist mir nicht so wichtig. Akustische hat auch weiterhin den Vorteil dass man sie einfach mal mitnehmen kann zu freunden oder in Garten, Lagerfeuer (*gg*), etc.

    mfg Dominik
     
  2. schalkefreak

    schalkefreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    16.12.14
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 21.05.07   #2
    Naja, also so laut sind die Akustik Klampfen jetzt nicht, aber ich finde in deiner Situation eine E-Gitarre doch komfortabler.
    Und ne E-Gitarre plus MicroCube kann man ja auch überall hin mitnehmen :p
     
  3. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 21.05.07   #3
    Du musst dir das halt gut überlegen, ob du wirklich anfangen willst, denn sonst gibst du viel Geld für nix aus, aber wenn du dabei bleibst wäre es ja billiger gleich die E-Gitarre zu kaufen. Und ich finde auch, dass zu deiner Sitaution die E-Gitarre mit dem MicroCube oder ähnlichem einfach ganz gut passt....
    Du musst wissen, was du lieber magst:E- oder A-Gitarre und die würde ich dann auch kaufen...

    Gruß Dennis
     
  4. plancktum

    plancktum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    14.01.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #4
    hmm... das ist wirklich schwierig... Mag beides *gg* die A-Gitarre wegen dem warmen, schönen ruhigen Klang.
    Die E-Gitarre halt wegen ihrem Klang (der ja auch stark modifiziert werden kann).

    Geht halt wirklich um die Lautstärke^^

    Aber wenn ich mir ne E-Gitarre kaufe, wird es wohl vorerst ein etwas billigerer Amp, da ich Anfangs nicht so viel Geld zur verfügung haben werde.
     
  5. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 21.05.07   #5
    Wie schon gesagt is der MicroCube da ne gute Wahl. Der kostet 100€ und kann recht viel. Man kan gut experimentieren und er klingt auch gut. Ich weiß ja nich wie viel du bereit bist auszugeben. Dann könnten wir dir einige Tips bei der Auswahl der Gitarre und Amp helfen...
     
  6. plancktum

    plancktum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    14.01.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #6
    Joah... Wie im anderen Thread gesagt so um die 300€ für E-Gitarre und zubehör (vll. 350€ wenns net anders geht). Dachte an die Yamaha Pacifica 012.

    Aber vll. wirds ja auch ne akustische, muss mal schauen wie das mit der Lautstärke ist, denn ne akustische ist ja wirklich um einiges günstiger und daher wäre die für den Einstieg vll. auch besser.
     
  7. Gitarrenjeff

    Gitarrenjeff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    11.10.10
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Waltershausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.05.07   #7
    Also ich habe auch mit akku angefangen und bin auf e umgestiegen, aber erst nach 10 jahrn musikschule. ich denke du bist mit akku ganz gut beraten und solltest es aus finanziellen gründen vorziehn, denn in ne e steckt man schnell ma ne menge geld in n neues kabel, neues case, dann is der amp doch nicht so geil, dann muss es unbedingt das effektgerät sein, dass ganze vermeidest du, wenn du definitiv weist, dass du gitarre längerfristig als hobby betreibst. außerdem sollte das auch mit der lautstärke kein problem sein. und das gesetz ist auch auf deiner seite, denn du darfst täglich so und soviel min/h (keine ahnung wie lang genau) musiziern. wie auch immer, ich empfehle dir mit akku anzufangen, denn gib lieber dort 200 für n ordentliches instrument aus, als 350 für ne beschissene e mit verstärker. damit wirst du mit dem budget keinen spaß haben.

    hoffe ich konnte dir helfen,
    Jeff
     
  8. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 21.05.07   #8
    Wie wärs wenn du mal provisorisch deine Nachbarn fragst, wie sie dazu denken :)
    das könnte deine Entscheidung evtl auch beeinflussen :)
     
  9. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 21.05.07   #9
    Wie wär es ansonsten einfach mit einer E-Gitarre ohne Verstärker ;)
    So habe ich auch angefangen (Nachdem ich für einige Tage eine Konzertgitarre geliehen bekommen hatte und danach von einem Freund eine E-Gitarre ohneVerstärker)
     
  10. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 22.05.07   #10
    Wenn Du ein geselliger Typ bist, solltest Du genau diese Vorteile einer akustischen Gitarre nicht unterschätzen. Musik macht am meisten Spaß, wenn man sie zusammen mit anderen macht - und da ist ein portables Equipment schon sehr vorteilhaft. Natürlich kann man mit einer E-Gitarre und dem bereits erwähnten MicroCube auch Lagerfeuermusik machen, aber das hat lange nicht den Charme und die emotionale Durchsetzungskraft, als wenn eine akustische Gitarre am Werk wäre. Hinzu kommt: sobald jemand anderes mit einem akustischen Instrument da ist (z.B. Bongos), wirkt ein einzelnes elektrisch betriebenes Instrument irgendwie fehl am Platz.
     
  11. starshade

    starshade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    47
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    98
    Erstellt: 22.05.07   #11
    Ich will ja nicht meckern, aber irgendwie kenne ich 90% dieses Themas schon irgendwoher - achjaa, es war Dein anderer Thread - und einige Leute haben sich da schon die Finger fusselig geschrieben um Dir zu helfen *Hand heb´*, mit all den Argumenten und Infos, die Du Dir hier nun nochmal holst. Die Sache mit dem Geselligkeitsfaktor einer Akkustik kenne ich schon, zum Lautstärkenproblem und den Nachbarn habe ich schon was geschrieben, die Preisfrage wurde auch schon durch- & wiedergekäut, der Vorschlag E-Gitte erstmal ohne Verstärker, am Amp sparen, Microcube et cetera
    Warum nochmal? *weint*
    :confused::confused::confused:

    EDIT:
    Achja, falls nochmal die Frage zum Tremolo aufkommt (fehlt ja hier noch^^), verweise ich einerseits auf Deinen Parallelthread

    https://www.musiker-board.de/vb/git...itarre-spielen-anfangen-mit-wenig-geld-2.html

    falls das nicht ausreicht

    http://de.wikipedia.org/wiki/Tremolo_%28Gitarre%29


    Zum Schluß noch ein gut gemeinter Rat:
    Geh´ endlich in einen Laden und laß Dich beraten. Bringt doch nix, sich mit zig Infos und unterschiedlichsten Meinungen zuschütten zu lassen, wenn man noch nicht mal selbst in der Hand gehabt hat, wovon man Seitenweise liest. Und damit meine ich nicht, daß es nicht gut ist, Bescheid zu wissen, bevor man was kauft. Nur ausprobieren und beraten lassen wär doch mal ein Fortschritt, oder?!
     
  12. plancktum

    plancktum Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    14.01.09
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.05.07   #12
    Hallo starshade.
    Ich wollte eigentlich diesmal wirklich nur über die Lautstärke bei einer akustischen Gitarre sprechen. Der anderere Thread war da wohl auf das Equipment und soweit von einer E-Gitarre bezogen.
    Das sich die beiden Threads teilweise überschneiden liegt wohl an der überaus hohen hilfsbereitschaft der user hier :)

    Der andere Thread hat mir in allen Fragen die ich dort hatte (welcher Amp, welche E-Gitarre etc.) sehr geholfen.

    Dieser Thread sollte wirklich mir nur helfen einschätzen zu können wie eine akustische sich im Vergleich zu einer elektrischen verhält.

    Dies ist nun ja auch geklärt :)

    Tut mir leid wenn es so rüberkam als ob ich keinen Respekt hätte.

    mfg Dominik
     
  13. starshade

    starshade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.07
    Zuletzt hier:
    13.06.07
    Beiträge:
    47
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    98
    Erstellt: 23.05.07   #13
    Entschuldige, so böse war´s garnicht gemeint. Ich hatte mich geärgert, weil ich dachte, daß alles umsonst war, was ich in dem anderen Thread geschrieben hatte.

    Ich hoffe, die ganzen Infos haben Dir weitergeholfen.
    Viel Spaß mit dem Instrument, für das Du Dich am Ende entscheidest!
     
Die Seite wird geladen...

mapping