Lautstärkeproblem wegen Bandprobe

  • Ersteller poet-of-musik
  • Erstellt am
P

poet-of-musik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.09
Registriert
10.03.09
Beiträge
4
Kekse
0
Hey,
ich und meine Band haben neulich Probleme mit den Nachbarn bekommen weil wir anscheinend zu laut waren. Nun wollte ich euch fragen wieweit wir rechtlich abgesichert sind und wie laut wir überhaupt sein dürfen.
Wir proben in einem alten Gebäude mit sehr dicken Mauern (ca.70cm). Wir haben versucht das einzige Fenster im Raum schalldicht(er) zu machen indem wir es mit Eierkartons beklebt haben und die Mauern haben wir mit dicken Schallmatten ausgestattet (jedoch nur die Seite auf der das Haus der Nachbarn ist). Die Nachbarn wohnen 10-15 Meter entfernt.

Würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte :)
gruß
der poet
 
Zuletzt bearbeitet:
systray

systray

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.03.15
Registriert
09.08.07
Beiträge
599
Kekse
3.645
Ort
Belgien!
An welchen Tagen und Uhrzeiten wurde geprobt?

Grüsse
 
P

poet-of-musik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.09
Registriert
10.03.09
Beiträge
4
Kekse
0
meistens am Wochenende d.h. Samstags und Sonntags
gruß
 
C

Campfire

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.20
Registriert
19.08.03
Beiträge
865
Kekse
2.516
Ort
Remshalden
versuch es beim Fenster besser mit Sandsäcken (dicht an dicht auf den Fenstersims stapeln), Eierkartons bringen fast nichts.....

generell: nach 22:00 hat euer Nachbar recht, wenn er euch bei sich hört seid ihr zu laut......
 
P

poet-of-musik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.09
Registriert
10.03.09
Beiträge
4
Kekse
0
wir haben noch nie so spät geprobt...unsere generellen Zeiten liegen zwischen 15.00 Uhr und 19.00 Uhr
danke für den Tipp mit den Sandsäcken......werden wir ausprobieren :)
gruß
 
C

Campfire

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.20
Registriert
19.08.03
Beiträge
865
Kekse
2.516
Ort
Remshalden
OK, die Zeiten sind eigentlich die Optimalen, da müsstet ihr schon ordentlich laut proben dass es beim nachbarn "Verboten laut" ist wenn der aum gut gedämpft ist, genaue Pegel müsste ich nachschauen, hängen auch davon ab als was das Gebiet in dem ihr probt eingestuft ist (Wohngebiet, Mischgebiet, Industriegebiet, Krankenhaus o.ä. in näherer Umgebung? )...

Stichpunkt: TA Lärm, Freizeitlärmrichtlinie oder sowas (google...)
 
P

poet-of-musik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.09
Registriert
10.03.09
Beiträge
4
Kekse
0
Das Haus der Nachbarn ist eig. das einzig bewohnte in der gegen....100 meter weiter ist ne Kirche und das Haus indem wir proben ist ein Bürogebäude...aber die Leute da hamn kein Problem damit. wir haben sogar schon n Privatkonzert für die gegeben (wobei ich davon überzeugt wure dass alte Leute abgehen können als wärn sie auf Drogen XD) und drumherum sind auch nur noch Bürogebäude. Ja wir waren auch der Meinung dass es eig. in Ordnung sein müsste wenn wir von 15-19 Uhr musizieren denn du kannst dich auch nicht beklagen wenn dein NAchbar deinen Rasen mäht.
gruß der poet
 
Roon

Roon

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
04.04.08
Beiträge
1.048
Kekse
4.598
...och ich würd mich nur beklagen wenn er ihn mir nicht oft genug mäht..

*sorry* aber der musste :)

wir hatten mal nen proberaum in einem mischgebiet. nachbarhaus auch etwa 15m entfernt.
probezeiten vernünftig aber eben am wochenende und ungeschickterweise auch sonntags

endergebnis war kündigung des proberaums durch den vermieter , weil die nachbarn ständig stress gemacht haben.
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.703
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Sonntag ist auch allgemein ein RUHE-Tag. Viele Leute haben wirklich nur diesen einen Tag um sich vom Wochenstress zu erholen.
Kann ich schon verstehen, wenn man da mal stinkig werden kann. Ich wäre wohl der Letzte der was gegen Musik hat, aber am Sonntag stundenlang "Lärm" ertragen wäre jetzt auch nicht mein Ding. Meist hört man von der Musik ja nur ein Drum- und Bassgepolter und das kann einem auf Dauer schon gehörig auf den Zünder gehen.

Das mit dem Sonntag würde ich mir verkneifen, wenn es der Nachbar nicht ausdrücklich erlaubt.

Wenn mein Nachbar MEINEN Rasen mähen würde, fände ich das sehr nett. ;)
 
Lukke

Lukke

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.04.18
Registriert
21.10.07
Beiträge
108
Kekse
238
Ort
München
Sandsäcke??? das hab ich ja noch nie gehört... kann ich mir auch schwer vorstellen.
nimm lieber ein oder mehrere kissen (oder decken, notfalls styropor), so dass die ganze fensterfläche dicht bedeckt ist.

sonst würde ich dir empfehlen, den nachbarn entgegenzukommen (denn sie haben recht). also geht hin, entschuldigt euch und erzählt, dass ihr das fenster schalldicht machen wollt in der hoffnung, dass es besser wird.
 
Badga

Badga

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
18.10.05
Beiträge
679
Kekse
1.108
Ort
Oelde, Westfalen
Ja, Sandsäcke. Gegen Bässe (die sind immer das Hauptproblem, wenn um Dämmung nach aussen geht) hilft nur Masse. Kissen oder son kram mögen irgendwo zwischen 1 und 5 kHz was bringen (und vornehmlich IM Proberaum, zwecks akustik) aber hier völlig fehl am Platz.
Wir hatten damals Säcke mit Blumenerde vor das Kellerfenster gelegt, und das war ein Unterschied wie Tag und Nacht.

MfG Badga
 
D

Der D?nsch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.11
Registriert
15.12.05
Beiträge
393
Kekse
217
Ort
Berlin
Diese blöde 22 Uhr Regelung. Dass das immer noch in den Köpfen drinnen ist... Die gibt es schon lange nicht mehr! Es ist dann zu laut, wenn der Nachbar sich gestört fühlt! Uhrzeiten sind da egal.

Das ist natürlich nur die rechtliche Sicht. Die hilft euch aber in dem Sinne nichts. Selbst wenn ihr im Recht wärt, würde euch das nur helfen, wenn ihr irgendwann eine Klage am Hals hättet. Aber soweit sollte es ja gar nicht kommen. Solche Sachen regelt man aber am Besten unter sich. Kauft doch nächste Woche mal einen Fresskorb ein, putzt euch raus, geht bei den Nachbarn vorbei und macht einen auf netten Nachbarssohn/tochter, der zwei mal die Woche probt. Wenn das normale Menschen sind, die nicht auf Streit aus sind, könnt ihr sicher einen Kompromiss schließen (zwecks Zeit usw.). Die meisten Probleme im Leben entstehen übrigens dadurch, dass man nicht miteinander spricht (5 Mark ins Phrasenschwein) :great:.

Und Sandsäcke helfen selbstverständlich beim Dämmen nach draußen! Toll ist auch die "Sandsack/dicker Teppich davor" Kombination.
 
C

Campfire

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.20
Registriert
19.08.03
Beiträge
865
Kekse
2.516
Ort
Remshalden
Naja, es gibt aber diverse rechtliche Vorschriften, und die erlaubten Pegel unterscheiden sich je nach Einstufung des Gebiets und Uhrzeit.....
 
ZickZack

ZickZack

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
29.08.08
Beiträge
677
Kekse
1.345
Ort
Hamburg
Der D?nsch hat recht.
Selbst wenn Ihr rechtlich im Recht seit und jeden Prozess gewinnen würdet, hättet Ihr doch keinen Frieden. So etwas kann sich sehr schnell hochschaukeln (ist das eigentlich nur bei uns in D-Land so?) und am Ende kommst Du nicht mehr zum musizieren weil Du in einem Kleinkrieg mit Deinem Nachbarn verwickelt bist. Kostest Euch alle nur gute Lebenszeit.

Deshalb: Wenn Du Deinen Feind nicht besiegen kannst, mach ihn zu Deinem Freund!

Es gibt natürlich auch noch die Möglichkeit das Probelm mit Technik zu lösen. Also alles ins Pult spielen und allen Musikern die Kopfhörer aufsetzen. Das schont nicht nur die Nerven (des Nachbarn) sonden auch Deine Ohren! Der Aufwand lohnt sich aber nur, wenn der Übungsraum wirklich klasse ist.
 
C

Campfire

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.08.20
Registriert
19.08.03
Beiträge
865
Kekse
2.516
Ort
Remshalden
und mit E-Drumset spielen........ :)

in der Praxis habt ihr natürlich schon in gewissem Sinne Recht, allerdings kann man mit Nachbarn auf freundschaftlicher Basis besser Verhandeln wenn man das Recht auf seiner Seite hat (und das auch darstellen kann) und dann den Nachbarn sozusagen klarmacht dass man nicht alles recht ausschöpfen will dass man hätte (also um ihnen entgegenzukommen durchaus Kompromisse eingehen würde), aber eben zu gewissen Zeiten auch gerne Proben würde......
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben