LD-System Eco 12" Aktivmonitor vs. The Box PA202

  • Ersteller Jonny_xxy
  • Erstellt am
J
Jonny_xxy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.12
Registriert
06.06.10
Beiträge
19
Kekse
0
Hallo,
Welche der beiden Boxen fondet ihr besser und warum.

Vielleicht könnt ihr mir ja auch noch ein paar Alternativen zeigen(Im gleichen Preisbereich).
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
23.06.21
Registriert
07.02.07
Beiträge
5.809
Kekse
36.559
Ort
Oberroth
In diesem Preisbereich ist es immer ein harter Kompromiss: Entweder leicht oder einigermassen ordentlich klingend oder laut - aber selten mehr als eins davon. Daher meine Standardreaktion: Gegenfrage! Was hast Du denn damit vor? Personal Monitoring im Jugendzimmer oder Übertragung der kompletten Band beim Metalfestival in der Stadthalle? Was soll übertragen werden, wie laut soll es werden und in welcher Location willst Du das Teil benutzen? Und: Was darf es kosten? Und was darf es maximal kosten (absolute Kotzgrenze Deiner Kreditkarte)?

Viele Grüße
Jo
 
J
Jonny_xxy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.12
Registriert
06.06.10
Beiträge
19
Kekse
0
In meiner Band als Monitor und zum Beschallen von kleinen Partys.
Preislimit ist so bei 350€
 
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Hallo, Johnny!

In diesem Preisbereich wird besonders gerne diese Box empfohlen:

Mackie Thump TH-15 A


Lies Dich darüber einfach mal im Forum ein! Mit der Box kannst Du nicht viel verkehrt machen, sie klingt gut und spielt auch schön laut.

Gruß, Lukas
 
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Hallo, Nic!

Ich glaube nicht, dass er sich auf ein Paar bezogen hat. Er schreibt ganz konkret von einem "Monitor".

Außerdem kann man auch gut eine kleine Party mit nur einer Box beschallen. Diese gut, z. B. in einer Ecke, plaziert erreicht einen lauten (+ 9 dB) und druckvolleren, bassigen (Stichwort: "Druckstau") Sound.

Wenn man zwei gleiche Boxen verwendet, gewinnt man "nur" + 3dB dazu. Das steht nicht in Relation zum Einzelpreis, denn Lautsprecher für 175€ klingen grottig. Zumindest viel schlechter als eine Thump.

Und über das t.Box Spielzeug brauchen wir mal gar nicht zu reden. Wer diese Boxen mal gehört hat, und dazu im Vergleich was amtliches, fasst t.Box nicht wieder an. ;)

Gruß, Lukas
 
Nic007
Nic007
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.14
Registriert
24.03.10
Beiträge
149
Kekse
296
Ort
München
Hallo nochmal.
Ich wäre nämlich auch an etwas in dieser Richtung interessiert, deswegen die Frage an dich, guitar_master:
Gibt es auch eine entsprechend gute Box in 12 Zoll?
Die dann evtl. auch etwas günstiger ist?
was is denn deiner Meinung nach so die erste (=günstigste) brauchbare 12er?
Weil ich finde nichts im Preisbereich (knapp unter) der Thump...

LG

EDIT: Was hältst du/ihr denn von der hier?
 
Zuletzt bearbeitet:
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Hallo, Nic!

Gibt es auch eine entsprechend gute Box in 12 Zoll?

Was erwartest Du dir von 12"? Bessere Auflösung der Mitten? Haha, Guten Morgen. :p


Die dann evtl. auch etwas günstiger ist?

Natürlich gibt es günstigere Sachen, die sind dann logischerweise auch schlechter. Nur kann es sein, dass Du nur 30% Preisersparnis hast, dafür aber 50% "Klangersparnis". Es kommt immer auf's Verhältnis drauf an - wann bekomm ich pro "Preiseinheit" am meisten "Klangeinheit"? (Ich hoffe, Du verstehst was ich damit sagen will.)

was is denn deiner Meinung nach so die erste (=günstigste) brauchbare 12er?

Du fragst nach meiner Meinung? Ok. Meiner Meinung nach gibt es für unter 400€ wenig Material, mit dem man brauchbar auf hohen Lautstärkern arbeiten kann. Ich mag diesen überlasteten, angestrengten Klang von Boxen, die an der eigenen Kotzgrenze arbeiten, nicht wirklich.

Das soll jetzt nicht heißen, dass ich vom hohen Roß herab rede und mich mit Billigen nicht zufrieden gebe bzw. mich weigere, damit zu arbeiten; sondern einfach nur, dass so ein Kauf für mich persönlich nicht in Frage kommt. Mein erster Privatkauf von Aktivboxen lag bei 500€ pro Stück. Und das habe ich bis heute nicht bereut. Allerdings komm ich immer wieder in's Schwitzen, wenn ich auf 200-300€ Boxen einen verständlichen, für mein Empfinden nach "guten", Mix machen soll.

Ganz abgesehen davon, dass ich leider schon einige Boxen der unter 500€ Klasse auf dem Gewissen habe. Teure Sachen hab ich bis jetzt (zum Glück :D) nicht kaputt bekommen. Das hängt zum einen von der Qualität der Bauteile ab, aber nnatürlich spielt da auch der persönliche Lerneffekt auch eine kleine Rolle. ;)

Weil ich finde nichts im Preisbereich (knapp unter) der Thump...

Denk mal scharf nach, warum Du in diesem Bereich nicht viel findest. ;)

Stichwort: "Angebot/Nachfrage"

Was hältst du/ihr denn von der hier?

Ich kenn sie nicht. Und werde mir auch definitiv keine Umstände antun, um sie kennen zu lernen. Wenn es sich mal ergibt, schreib ich was dazu.

Gruß, Lukas
 
Nic007
Nic007
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.05.14
Registriert
24.03.10
Beiträge
149
Kekse
296
Ort
München
Was erwartest Du dir von 12"? Bessere Auflösung der Mitten? Haha, Guten Morgen. :p
Weniger Ausgaben :D:rolleyes:

Natürlich gibt es günstigere Sachen, die sind dann logischerweise auch schlechter. Nur kann es sein, dass Du nur 30% Preisersparnis hast, dafür aber 50% "Klangersparnis". Es kommt immer auf's Verhältnis drauf an - wann bekomm ich pro "Preiseinheit" am meisten "Klangeinheit"? (Ich hoffe, Du verstehst was ich damit sagen will.)
Ich glaub das nennt man außerhalb der VA-Technik Preis-Leistungs-Verhältnis ;)

Denk mal scharf nach, warum Du in diesem Bereich nicht viel findest. ;)

Stichwort: "Angebot/Nachfrage"

Sowas auf dem Niveau Proberaum-PA (Ich weiß, schlechtes Beispiel) müssten doch viele wollen?!



Ich kenn sie nicht. Und werde mir auch definitiv keine Umstände antun, um sie kennen zu lernen. Wenn es sich mal ergibt, schreib ich was dazu.
Dachte mir schon fast, dass das jetzt kommt :D

Wie viele Leute denkst du gehen denn mit einer Mackie in Partylautstärke? Ich finde nirgendwo dB-Angaben über die Thump

LG
 
J
Jonny_xxy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.12
Registriert
06.06.10
Beiträge
19
Kekse
0
Der Preis war auf ein Paar bezogen.

Die Mackie Box is nicht ganz schlecht aber im Paar zu teuer.
Vielleicht gibt es ja noch eine andere die so 200€ kostet
 
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Sowas auf dem Niveau Proberaum-PA (Ich weiß, schlechtes Beispiel) müssten doch viele wollen?!

Was sind die Anforderungen an eine Proberaum PA:

  • Hohe Lautstärke
  • Gute Sprachverständlichkeit
  • Geringes Feedbackrisiko

Für eine gute Verständlichkeit und ein geringes Feedbackrisiko braucht man ein System mit einem möglichst linearen Frequenzgang, und ein System mit linearen Frequenzgang und hohen erreichbaren Lautstärken gibt es zu solch Schleuderpreisen einfach nicht!

Wenn ich einen (neuen) PC will, der alle aktuelle Spiele auf maximaler Grafik und absoluter Ruckelfreiheit abspielen kann, dann ist mir doch klar, dass das nicht mit 100€ geht! Da muss man einfach mehr einplanen, analog ist das zu Proberaum PA. Manchmal erschrecken mich die Preisvorstellungen mancher Leute echt... :rolleyes:

Wie viele Leute denkst du gehen denn mit einer Mackie in Partylautstärke?

Kommt sowohl auf die Musikrichtung als auch darauf an, ob Subs vorhanden sind oder nicht - ebenso, wie die Klangideale sind. Eine arabische Party hat ganz andere Klangvortellungen als eine westliche, z. B.

Ich finde nirgendwo dB-Angaben über die Thump

Und in der unteren/mittleren Preisklasse ignoriere ich meistens die dB Angaben, da sie meistens nichtsaussagend sind. Solange Du nicht weißt, mit welchem Messignal, mit welcher Frequenzbewertung, in welcher Zeitdauer und mit welchem Abstand gemessen wurde, kannst Du auf die Zahlen pfeifen.

Ich habe es selbst schon ausprobiert und bei einer Anlage im Mittelpreissegment mit einem Pegelmesser einen Wert von 137,7 dB zustande gebracht. Und glaub mir, es war nicht so extremst laut. Es war einfach nur getrickst...

Der Preis war auf ein Paar bezogen.

Monitore paarweise? In der Preisklasse? :confused:

Die Mackie Box is nicht ganz schlecht aber im Paar zu teuer. Vielleicht gibt es ja noch eine andere die so 200€ kostet

Ja, gibt es. Den Hinweis über die Qualität hab ich bereits gegeben. Aber probiers halt einfach aus - ich hab das auch mal gemacht und aus meinen Fehlern gelernt. Du musst wohl Deine eigene Erfahrungen machen. :rolleyes:

Gruß, Lukas
 
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Jetzt beim erneuten Lesen ist mir noch aufgefallen, dass manche Punkte noch gar nicht angesprochen wurden:

  • Was hälst Du eigentlich von Gebrauchtkauf? Ein Neukauf ist zwingendermaßen immer sehr teuer, gebrauchte Geräte sind oft funktionstüchtig zu finden und erfüllen so ihren Zweck.
  • Wenn die Veranstaltungen auch nicht allzu häufig auftreten, lohnt sich in vielen Fällen auch Miete. Da bekommt man für wenig Geld ganz potentes Zeug hingestellt.
Überlegungen sind die beiden Punkte jedenfalls wert. :)

Gruß, Lukas

PS: Und auch wenn ich die Thump ganz gerne mag, heißt das nicht, dass es keine Alternativen gibt! Hört euch ruhig mal um, andere User haben auch Meinungen die ebenso gleichwertig wie meine sind. ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben