LD SYSTEMS WS 100 BPG -- Problem!!!

von hellelevator, 26.09.07.

  1. hellelevator

    hellelevator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.07   #1
    Hallo zusammen!

    Also seit einer Woche bin ich Besitzer des Wireless Systems LD SYSTEMS WS 100 BPG.
    Gestern konnte ich dieses das erste Mal ausprobieren.
    Dabei ist folgender Fehler aufgetreten: Jedes mal wenn ich zwischen meinen beiden Humbuckern umschaltet "ploppt" es. Nein, kein gewöhnliches Ploppen...dass hört sich so an, als würde jemand im laufenden Ampbetrieb das Kabel raus und wieder in die Gitarre stecken...:screwy: also richtig heftig und ich würde damit jeden Tontechniker in den Wahnsinn treiben.

    Mit dem Thomann Wireless System und einem normalen Kabel taucht dieses Problem nicht auf.

    Hab auch schon jegliche Einstellung ausprobiert: Volume am Empfänger verändert, Eingangpegel am Taschensender verstellt und auch den Mute-Level ausprobiert zu verändern.... hat alles nix genützt. :mad:
    Bin ich einfach nur zu dumm, das Ding einzustellen oder ist das ein Herstellungsfehler? :confused:

    Schon mal vielen Dank im Voraus!

    Gruss Micha
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 26.09.07   #2
    Ich vermute, da kommen beide Möglichkeiten nicht in Betracht :rolleyes:

    Die Ursache liegt evt. in der Verkabelung von Git. zum Beltpack.
    Beim LD dürfte es ja Mini-XLR auf Klinke sein, handelt es sich da um eine symmetrische Klinke ?
    Wie sieht das bei dem Thomann Teil aus ? Klinke -> Klinke ?
     
  3. hellelevator

    hellelevator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.07   #3
    Dank Jürgen für Deine Antwort!


    Also beim LD System sieht es so aus:
    XLR Mini auf mono klinke

    beim tomann:
    mono klinke auf mono klinke (wenn ich mich recht entsinne)


    Gruss Micha

    Ergänzung: Hab gerade gesehen dass das Tomanngerät auch von XLR Mini auf mono klinke geht. Also das selbe System wie bei dem LD-System
     
  4. hellelevator

    hellelevator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.09.07   #4
    Vom Versandhandel kam gerade diese Antwort:

    Hallo Herr ****!
    Dies dürfte eigentlich kein Serienfehler sein. Deswegen rate ich in diesem Fall zum Umtausch des Gerätes. ...

    Gruß ****
     
  5. hellelevator

    hellelevator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.07   #5
    So, gibt wieder was Neues von mir.
    Das Ersatzgerät kam am Samstag an... habs eingeschaltet. Plötzlich fing das blaue LED vom Empfänger zu flackern... eine Synchronisation hab ich zwischen Empfänger und Sender nicht hinbekommen und auch keine Funkverbindung.... :confused:

    achja: irgendeinen Radiosender konnte ich durch den Verstärker hören... ich glaub, ich werd total kirre... :screwy:

    ergo --> das Ding muss mal wieder eingesendet werden.

    Kann das sein, dass LD Systems wirklich so schlecht ist, oder ist das mal wieder der bekannte "Griff ins Klo"?? Langsam nervt es nur noch....

    Gruss Micha
     
  6. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 08.10.07   #6
    Welche Qualität der Endkontrolle darf man denn in der Preisklasse erwarten? Eben. :D
    Also entweder mit dem Risiko leben, daß man auch mal ein paar Montagsgeräte erwischen kann oder halt nicht zu low-budget Funken greifen.
    Wobei nicht gesagt ist, daß auch bei teuren Geräten mal eines durch die Kontrolle rutscht, aber Endkontrolle ist halt ein Punkt, an dem man gut sparen kann und das muß man in besagter Preisklasse halt...


    der onk mit Gruß
     
  7. hellelevator

    hellelevator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.10.07   #7
    jaja, ist ja schon gut ;) habs verstanden :rolleyes:
    naja, als so "low-budget" hatte ich das gute stück eigentlich nicht angesehen. aber wenn das nächste genauso "gut" ist, muss ich mich eben eine Preisklasse höher umsehen. Der nächste Gig kommt unaufhaltsam auf einen zu... :eek:
     
  8. hellelevator

    hellelevator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.07
    Zuletzt hier:
    16.02.09
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.10.07   #8
    So jetzt bin ich mit LD Systems durch.... am Samstag kam die zweite Ersatzlieferung: Das gleiche Problem wie mit dem ersten Set: sehr lautes "Ploppen" beim Tonabnehmerwechsel und richtige Kratzgeräusche beim Verstellen der Lautstärke an den Gitarrepotis. Absolut untauglich! :mad:

    Fazit für mich: LD-Systems --> never again! :evil:

    Auch wenns meiner Brieftasche richtig weh tut: Ein SENNHEISER EW 172 G2 / D-BAND
    ist gerade unterwegs zu mir.... ich hoffe, dass wird dann auch das halten, was es verspricht.

    Grüßle
    Micha
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 26.09.08   #9
    Hmmm, gibt's hierzu inzwischen was Neues? Andere user mit dem gleichen Problem? Das klingt fuer mich naemlich eher nach nem Verkabelungsfehler in der Gitarre und zu hohem Gain am Sender...

    Vielleicht hat der Thomann Sender eine art eingebautes Noise Gate, wodurch das Plopp dann nicht uebertragen wurde...

    Ich liebaeugel naemlich inzwischen auch mit dem Teil (Naja, True Diversity und 160 Frequenzen ueber 20MHz verteilt... fuer ~200 Euro...).
     
  10. fossy87

    fossy87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.09
    Zuletzt hier:
    16.11.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    156
    Erstellt: 23.11.09   #10
    HI

    Ich habe mal eine andere Frage zu dem WS100 BPG. Hab nämlich auch ein Problem, aber ein etwas Anderes.

    Ich habe das WS 100 in mein rack eingebaut.

    Gitarre --> WS 100 --> Tuner (Korg DTR-1) --> Marshall JMP - 1 --> Marshall 9100
    Im Effekt loop des JMP-1 habe ich ein t.c. electronic G-Force.

    Nun zum Problem. Immer wenn ich auf mein Midifußpedal (Nobels MF-1) trete um die Kanäle zu ändern funktioniert dies zwar, aber die Lautstärke ist komplett unterschiedlich in allen kanälen. der cleane ist in ordnung, die zerre zu laut und mit delay fast kaum hörbar, mit kabel passiert das nciht.

    Weiß jemand rat?

    danke


    mfg


    Farian Fossy
     
  11. fossy87

    fossy87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.09
    Zuletzt hier:
    16.11.16
    Beiträge:
    131
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    156
    Erstellt: 07.12.09   #11
    WEiß keiner Rat?
     
Die Seite wird geladen...

mapping