Leicht pulsierendes Störgeräusch beim Recording

von buesing_de, 01.12.19.

Sponsored by
pedaltrain
  1. buesing_de

    buesing_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    2.045
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.824
    Erstellt: 01.12.19   #1
    Moin zusammen!

    Bei Recording fiel mir auf, dass ich ein gewisses pulsierendes Störgeräusch mit drauf habe - zu hören, gerade wenn man das Noisegate mal ausmacht. Hier mal ein Link dazu:

    Alle möglichen Störquellen (DECT-Telefon, Smartphone, BT-Lautsprecher und sogar testweise mal Monitor) habe ich ausgemacht. Was bleibt noch? Kabel ist ein gutes XXL von Sommer... :weird:

    Besten Dank im Voraus!
     
  2. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    5.651
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    3.626
    Kekse:
    35.712
    Erstellt: 01.12.19   #2
    PowerLine (internet über Stromnetz); Aquarienheizung, LED-Leuchten (Dimmer), Drehzalregler für Lüftung/Heizung.
    Ansonsten Störstahlung eines nicht gut abgeschirmten Geräts: Jeder Brückengleichrichter erzeugt diese 100Hz - wenn da ein Ladeelko defekt ist, kann der in der unmittelbaren Umgebung das Netz verseuchen....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    2.045
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.824
    Erstellt: 01.12.19   #3
    Super, danke für den Input - ist (bis auf das Aquarium) tatsächlich alles vorhanden. Checke ich mal piece by piece durch, merci nochmals! :great:
     
  4. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    1.599
    Kekse:
    12.735
    Erstellt: 01.12.19   #4
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    2.045
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.824
    Erstellt: 01.12.19   #5
    Cooler Tipp, hab mir das Behringer Teil direkt bestellt
     
  6. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    2.045
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.824
    Erstellt: 06.12.19   #6
    ...aber offensichtlich bin ich zu blöd, es zu bedienen. Es hat 2 Inputs und 2 Outputs.

    Ich habe die Gitarre in Input 1 gesteckt und vom Output 1 dann zum Interface (Focusrite Scarlett Solo). Nur...das Nutzsignal ist deutlich geringer und das Brummen ist um Längen lauter.

    Ist das Gerät defekt? Wirklich was falsch machen kann man da doch gar nicht...:weird:
     
  7. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    1.599
    Kekse:
    12.735
    Erstellt: 06.12.19   #7
    Das Teil gehört zwischen Interface und Monitore...
    und es war eine Idee, die Eingen geholfen hat, ist aber kein "Zauberkasten", da du ja die Ursachen noch nicht kennst...
     
  8. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    2.045
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.824
    Erstellt: 06.12.19   #8
    Ah OK, danke für den Input. Dann ist die Gestaltung mit 1/4"-Buchsen nur blöd, denn mein Focusrite geht per Cinch weiter...ich hätte es halt gerne mal ausprobiert, ob's was bringt, weil sich Reviews im Netz auch ganz gut lasen...
     
  9. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    1.599
    Kekse:
    12.735
    Erstellt: 06.12.19   #9
    Von Focusrite Solo (2nd Gen.) mit Kabel Chinch (ist immer unsymmetrisch) auf Klinke TS in Input, mit je Klinke TRS symmetrisch) in die Monitorbox.
    (Beschreibung des HD 400 bei Thomann ist übrigens falsch bzw. schwer verständlich, lt. Manual sind die Eingänge und die Ausgänge symmetrisch)
     
  10. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    5.809
    Zustimmungen:
    5.188
    Kekse:
    32.307
    Erstellt: 06.12.19   #10
    .... das behringer teil unterdrückt brummen , welches durch typische masseschleifen entsteht ...... da wirds dann nur etwas kompliziert , da dort zwei buchsen symetrisch beschaltet sind .... da ist auch schnell mal was falsch gesteckt .

    das , was man auf dem link hört , hört sich meiner meinung nach , aber viel eher danach an , das die gitarre nicht richtig geschirmt ist , bzw ein schirm ev gar nicht erst dort ankommt . ...... oder irgendetwas " strahlendes " in der nähe der gitarre ist .
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    10.08.20
    Beiträge:
    15.770
    Zustimmungen:
    5.869
    Kekse:
    44.397
    Erstellt: 06.12.19   #11
    im Prinzip ja, aber... (Grüsse von Radio Eriwan) :D
    bei mir klingt das exakt genau so (Interface mit 2-Pol Steckernetzteil) an iPad, wenn ich eine Gitarre anschliesse... ergo vermute ich, dass der Rechner in diesem Fall ein Notebook ist.
    In solchen Fällen hat die Schirmung der Gitarre keine Masse-Verbindung.
    Sobald ich einen (beliebigen) weiteren Ein/Ausgang des Interfaces mit einem geerdeten Gerät (3-Pol Stecker) verbinde, ist das Brummen/Rauschen weg, bzw um mindestens 20dB reduziert iirc.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    2.045
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.824
    Erstellt: 06.12.19   #12
    Nö, ganz normaler Desktop-PC im Towergehäuse...
     
  13. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    4.935
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    3.694
    Kekse:
    31.521
    Erstellt: 06.12.19   #13
    Dieses Surren klingt genau gleich, wie damals ich noch mein USB-Powered Audiointerface benutzt hatte.
     
  14. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    2.045
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.824
    Erstellt: 06.12.19   #14
    Vielleicht stehe ich gerade auf dem Schlauch, aber was meinst Du mit "Klinke TS" und "TRS"?

    Momentan ist der Signalweg so: Gitarre (6,3mm Klinke) -> Focusrite Audio Interface (Cinch) -> IK Multimedia Micro Monitors

    Wenn ich das Behringerteil dazwischen bringen wollte, müsste ich ja zweimal Adapter einbringen...:gruebel:
     
  15. Ralphgue

    Ralphgue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.17
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    3.196
    Zustimmungen:
    1.599
    Kekse:
    12.735
    Erstellt: 06.12.19   #15
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    2.045
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.824
    Erstellt: 06.12.19   #16
    Jupp, sowas müsste es sein. Ob ich den Aufwand jetzt auch noch geh, sei mal dahingestellt. Ich hatte halt gedacht, das Teil sei am Ende einer DI-Box mit Hum Destroyer. Gibt ja auch genug, die eine DI-Box für Recording nutzen und die wird m. E. auch immer vor's Interface geschaltet...was für die 6,3mm-Klinkenanschlüsse spräche.

    Ta, getäuscht, aber das habe ich so echt nicht geahnt :-(
     
  17. ACIES

    ACIES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.16
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    1.565
    Ort:
    RLP
    Zustimmungen:
    1.484
    Kekse:
    6.226
    Erstellt: 06.12.19   #17
    Das kann tatsächlich auch vom PC kommen.
    Netzteil, Mainboard und USB.
    Schwierig so etwas zu greifen. Zieh mal testhalber andere USB Geräte raus. Maus und Tastatur etc.
     
  18. buesing_de

    buesing_de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    2.045
    Ort:
    Langen
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    1.824
    Erstellt: 28.02.20   #18
    So, ich muss meinen eigenen Thread nochmal wieder hochnehmen, weil ich gerade recorde und das Summen (diesmal normal, nicht pulsierend) einfach nervt - man hört es, wenn ich z. B. einen Akkord anschlage und der ausklingt und das Gate noch nicht zumacht.

    Das Interessante: drehe ich mich einfach vom Rechner/Monitor weg, ist das Brummen weg. Der Monitor ist's nicht, soviel kann ich schonmal sagen.

    Wie kann ich dem Störenfried auf die Spur kommen?
     
  19. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    5.651
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    3.626
    Kekse:
    35.712
    Erstellt: 28.02.20   #19
    Ja nu - der Reihe nach ausschalten, was es sein könnte.
    Ich hatte schon Monitore, Rechner, Mäuse, Tastaturen, Mobiltelefone, ja selbst ein alter Juno-Synth - nichts ist unmöglich.

    wie kommst du darauf, dass es der Monitor nicht ist? Zum Testen nicht nur ausschalten sondern vom Strom trennen...
     
  20. Obiwan

    Obiwan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.08
    Zuletzt hier:
    9.08.20
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Bembeltown
    Zustimmungen:
    245
    Kekse:
    1.074
    Erstellt: 28.02.20   #20
    Wenn die Störgeräusche von Deiner Position(bzw. der Position der Gitarre) zum Rechner abhängig sind, sind es wohl einfach Einstreuungen, die deine Gitarre empfängt.
    Da kannst du eher weniger dagegen tun, (abgesehen von größerem Abstand zum Rechner) außer z.b. deine Gitarre besser abschirmen oder eben den Rechner besser abschirmen (anderes Gehäuse etc.)...das könnte aber eine Sysiphusarbeit werden und der Erfolg ist nicht garantiert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping