Lernsoftware

von craVen, 27.11.06.

  1. craVen

    craVen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    25.11.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.06   #1
    Hallo zusammen

    Ich habe seit neustem eine E-Gitarre aber gehe erst nächsten Februar in die Gitarren-Stunde. Nun folgende Frage:

    Gibt es eine Lernsoftware oder einfach ein Movie vom man Songs einfach nach spielen kann wo einem die griffe gezeigt werden und man es dann nachspielen kann. Noch nicht so mit Akkorden auswendig lernen sonder einfach mal nachspielen.

    Mfg

    craVen
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 27.11.06   #2
    Da jeder auch selber etwas lernt, ohne die Hilfe eines Lehrers, kannst Du Dir mal das hier durchlesen:
    https://www.musiker-board.de/vb/faq...tarre-autodidaktisch-wie-fang-ich-lernen.html

    Und hier eine große Video Sammlung:
    https://www.musiker-board.de/vb/pla...-sammlung-videos-frei-legal-zum-download.html

    Der Superhoschi Workshop mit Videos:
    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren-anfaenger/158281-hoschi-s-workshop.html

    Der PC kann einem nicht schneller beim lernen helfen, man soll es ganz oder gar nicht machen. Wenn man doch den PC als Hilfe haben will, dann sollte man nichts kaufen sonder sich die vielen Sachen im Internet angucken die kostenlos sind. ;)
     
  3. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 27.11.06   #3
    Genauso mach ichs. Bisher hab ich alles was ich wissen wollte irgendwo im netz gefunden. (ok zugegeben ^^ das meisste hier, liegt aber vermutlich an meiner faulheit die genauerers suchen verhindert)
     
  4. poser99

    poser99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    23.06.12
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 27.11.06   #4
    nein! man braucht einfach nichts anderes :great:
     
  5. craVen

    craVen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    25.11.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #5
    Andere Frage:

    Kennt jemand ein gutes Lernprogramm für Anfänger wo man alles schritt für schritt wieder in der Musikschule lernen kann? Theorie und Leider.Sollte auf die E-Gitarre spielweise angelegt sein.

    mfg

    craVen
     
  6. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 29.11.06   #6
    Also, für mich ist das so ziemlich die gleiche Frage. Was macht es für einen Unterschied ob ich eine Software habe oder kostenlos im Netz Videos on mass bekomme? Keinen.

    Im Endeffekt muss Du in der Praxis spielen können und sich nicht nur dermaßen auf dem PC konzentrieren, denn der lenkt einen ja bekanntlich zu sehr ab. Lieber ein gutes Buch als ein PC Programm.
     
  7. craVen

    craVen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    25.11.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #7
    Könntest du mir ein Buch empfehlen dass sich für Anfänger eigent?
    Also Noten lesen kann ich so einigermasen hab ca. 3 Jahre Keyboard gespielt.


    Mfg
     
  8. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 29.11.06   #8
    Klar, da musst Du einfach mal in den Workshop (siehe oben) schauen, da habe ich eine Empfehlung geschrieben. ;)
     
  9. craVen

    craVen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    25.11.09
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.06   #9
    Software für den Pc kennst du keine?

    z.B http://www.gitarrero-beginner.de/

    Ist aber eher für Akustische-Gitarre.
    Gibt sowas auch spezifisch für E-Gitarre?

    Mfg

    craVen
     
  10. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 29.11.06   #10
    Eine Software wird Dir das Gitarrespielen auch nicht besser beibringen können, als alles andere - meiner Meinung und Erfahrung nach sogar noch schlechter.

    Lernen hat nichts mit "modern" zutun, sondern ist etwas, was der Mensch auch noch in 100 Jahren selber tun muss. Das Flimmern eines Röhrenmonitors und das helle Licht eines TFT-Monitors beeinträchtigen die Konzentration. Auch ist der PC ein interaktives Medium, welches bedient werden will und daher eine Ablenkung von der eigentlichen Sache ist. Dann kommt noch dazu, dass der PC einen mit Informationen überflutet, mehr als man aufnehmen kann.
    Wenn man sich abends mit einem Buch in das Bett legt, hat man am nächsten Tag mehr davon in Errinnerung, als wenn man doppelt soviele Informationen am PC durchgelesen hat, die am nächsten Tag nur noch Stückweise im Gedächtnis sind. Das ist besonders problematisch, wenn es um Details wie einzelne Buchstaben (Akkord-Namen, etc.) geht.

    Ich bin ein verrückter Kerl mit einer Menge Hobbys, egal ob Fliegerei, Amateurfunk...ich hatte schon von so ziemlich jedem Kram eine hochgelobte "ultimative und schnellere Lernmethode" auf meinem PC in Form einer Softwarer installiert. Und jedes mal ist sie wieder runtergeflogen, zu Gunsten eines Buches mit viel positiver Kritik, welches ich mir abends bei einem leckeren Tee oder Cappuccino durchgelesen habe.

    Mit unserer Gitarren-Lern-Software wird das Gitarre lernen spielend leicht. Die Software hilft Dir, schneller und erfolgreicher Gitarre zu lernen als mit einer herkömmlichen Gitarrenschule bzw. einem Gitarrenkurs. (Quelle: www.gitarrero-beginner.de)

    Muss ich zu diesem blöden Werbespruch noch etwas sagen? Die Entwickler haben null Ahnung von Pädagogik bzw. stellen ihr Produkt über das Denken eines Schülers.

    Setz Dich lieber mit Deiner Gitarre auf die Bettkante, leg ein Buch neben Dich hin und spiele bis zum Abwinken die Übungen (auchmal bis Du ins Schwitzen kommst und nicht nur bis Du denkst, es ist genug) - das ist effektiver als den PC als Wundermittel.

    mfg. Jens
     
  11. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 30.11.06   #11
    Der PC ist ein Hilfmittel, genau so wie ein Buch, ein Video oder sonst was. Was haben wohl die Accustic Gitarren Lehrer am Anfang der E-Gitarre gesagt (und auch heute noch) - fangt blos nicht mit dem neumodigen Mist an, da lernt ihr nie Gitarre spielen.

    Nicht jeder findet ein Buch als das ultimative Lernmittel oder den PC oder ein Video.... ausprobieren ist angesagt. Ich finde zum Bsp. die Pentatonik Videos doch recht Hilfreich, auch die Demo Videos von der newmusikacademy gefallen mir noch vom Aufbau. Ich sitze lieber vor dem PC und spiele dann zu dem Übungen/Stücken als das ich in einem Buch versuche herauszufinden was man eigentlich tun sollte. Und auch bei einem Buch sollten die Stücke auf einer CD mit dabei sein, damit man hören kann was man eigentlich spielen sollte. Allerdings habe ich für die Gitarre noch nie Lernprogramme gesehen die viel mehr waren als ein paar Videos - ist ja nicht so einfach zu realisieren wie beim Klavier. Dort spielt man nach und das Programm zeigt einem jeden Fehler an den man gemacht hat.

    Kannst ja diese mal ausprobieren, ich habs nie gemacht und die Klavier Version hat mich selber nicht überzeugt.
    http://www.emediamusic.com/igm.html

    oder http://www.voyetra.com/site/products/tmg/serieshome.asp
     
  12. -do_john_86-

    -do_john_86- HCA Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    16.05.15
    Beiträge:
    2.878
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.863
    Erstellt: 30.11.06   #12
    @Bit

    Du hast Recht. Allerdings ist ein Video keine PC-Software... was man sich zum Lernen holt ist wirklich Geschmacksache, aber eine Software kann es verlangsamen bzw. dafür sorgen, dass man schlampig wird.

    Wenn da ständig irgendwo ein Button "Weiter zur nächsten Lektion" aufblinkt, verleitet es einen dazu, aus Neugierde vorzublättern was als nächstes kommt, ohne vorrige Lektion abgeschlossen zu haben oder sich die Illussion zu machen, man könnte es bereits.

    Dass jeder unterschiedlich lernt, da stimme ich Dir zu. Nicht aber, dass der PC eine Alternative auf der selben Stufe ist, sondern 1 bis 2 Stufen weiter unten.

    Zum Prüfen ist der PC okay, wenn er also eine Art "Prüfungssimulation" macht. Dann macht man seine Kreuzchen und er schaut, ob alle Antworten richtig sind. Aber um Informationen aufzunehmen, die man auch lange Zeit später noch im Kopf behalten soll, ist er keine ernstzunehmende Konkurenz für einen Lehrer oder ein Buch.

    Jens :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping