les paul lackschäden was tun ???

von tobi666, 25.07.07.

  1. tobi666

    tobi666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    77
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.07   #1
    hallo folgendes Problem meine Gibson Les Paul studio bj.93 winw red hat über die Jahre gut gelitten ! einige Lackplatzer tiefe,böse Kratzer abgespielte Bünde matte stellen am lack usw. siehe Fotos :( jetzt meine frage: würde es sich lohnen mein geliebtes Schätzchen zu einem Gitarrenbauer zu tragen um sie wieder in schuß zu bringen sprich lack auffrischen neu bundieren etc. und vor allem was kost der Spaß ? denn ich wollte keine 500 Euro ausgeben dann kauf ich lieber ne neue !!! aber mir ist das ding nu mal ans Herz gewachsen :D
     

    Anhänge:

  2. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 25.07.07   #2
    auf den fotos kann ich leider nix erkennen - bitte mal neue (bessere) machen, sonst wird dir keiner weiterhelfen können.
     
  3. tobi666

    tobi666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    77
    Ort:
    hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.07.07   #3
    sorry aber besser leider gehts net das soll ein les paul body darstellen wo lack ausgeplatzt is und man die aufgeleimte Ahorndecke sehen kann :great: und das andere Bild ist die matte stelle ( warum auch immer ) zwischen den Pickups
     
  4. j.konetzki

    j.konetzki Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    16.10.16
    Beiträge:
    4.370
    Ort:
    Bonn Beuel
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    12.745
    Erstellt: 25.07.07   #4
    So lassen natürlich !!! Das einzige was natürlich ab und zu nötig ist die Bünde abzurichten oder gar zu erneuert. Aber Lackarbeiten hat das guten Stück auch mit Schönheitsmängeln wirklich nicht nötig. Jeder Macke vermag Ihre eigenen Geschichte zu erzählen... und das ist es im Grunde genommen was die Gitarre ausmacht! Ob nun repariert oder nicht bringt nichts daran, dass die Gitarre anders klingt!

    Wer eine makellose Gitarre haben will... der stellt sie besser in die Ecke oder gar in eine Vitrine und tut den Teufel als diese zu anzuspielen !!! ;)
     
  5. peccorino

    peccorino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    534
    Erstellt: 26.07.07   #5
    richtig,die erste macke tut richtig weh....aber die zweite oder dritte is dann auch nich mehr allzu schlimm.....irgendwann wird es einem egal und ja,es verschafft der gitarre persönlichkeit:great:
     
  6. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 26.07.07   #6
    ganz genau...imo bekommt eine Gitarre so eine lebesgeschicht und charakter :great:
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 26.07.07   #7
    Schließe mich an, die Bünde abrichten lassen und die Klampfe einfach spielen. Die Macken werden immer wieder kommen, das ist reine Verschwendung diese immer zu richten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping