Les Paul, neue Saiten aufziehen

von SlashMeetsKirk, 22.07.06.

  1. SlashMeetsKirk

    SlashMeetsKirk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #1
    ich werd bekloppt l
    eute, ich meine ich wechsel nicht das erste mal saiten, aber irgendwie hab ich jetzt voll das ghetto. hab für einmal wieder alle saiten gleichzetig abgenommen (was man zwar nicht sollte, aber für eine totalpolitur halt ein muss) und jetzt weiss ich nicht mehr so recht, wie ich das bisher hatte.

    ich meine eines ist klar, die saiten werden bei den drehschrauben von innen nach aussen eingespannt, das bild hab ich noch im kopf. aber wenn man das konsequent macht, werden die drei hohen saiten ja anders rum angezogen, als die tiefen. und ich glaube nicht, dass ich das bisher so hatte, aber so genau weiss ich das nicht, das mach ich halt immer sehr unterbewusst :)

    eine andere möglichkeit sehe ich aber nicht, oder? die schrauben drehen ja alle in die gleiche richtung, aber man fädelt die drei tiefen ja von der anderen seite ein als die dre hohen.. hmm.. vielleicht brauch ich auch nur mehr schlaf..​
     
  2. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 22.07.06   #2
  3. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 22.07.06   #3
    @SlashMeetsKirk:

    Alle Saiten zu wechseln und eine Reinigung danach zu machen ist gar kein Problem.

    Du müßtest Deine Frage genauer definieren.
     
  4. Gerbera

    Gerbera Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.06
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #4
    du musst einfach die hohen saiten so aufziehen das sie erst über diese naja...ich nenns mal "rolle" drüber müssen und dann festgemacht...so das sich die saiten beim spannen nach unten ziehn...verstehst du mich? is bissl schwer zu erklärn :rolleyes:
     
  5. SlashMeetsKirk

    SlashMeetsKirk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    15.04.08
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #5
    hmm.. nein verstehe leider nicht genau was du meinst, sorry ^^

    aber wenn ihr das oben verlinkte bild ansieht, kann ichs vielleicht besser erklären. man sieht dort ja sehr gut, dass die saiten immer von der innenseite her an die "aufspann-rolle" eingespannt werden. das heisst die drei tiefen seiten werden rechts von den rollen, die drei hohen links von den rollen eingefädelt.

    wenn man das so macht, muss man bei den tiefen im gegenuhrzeigersinn drehen, um die saiten zu spannen, bei den hohen saiten im uhrzeigersinn. und das ist ja voll bekloppt.. ich zumindest mag mich nicht daran erinnern, das bisher so gemacht zu haben..

    aber wie gesagt es ist auch sehr warm momentan :)
     
  6. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 23.07.06   #6
    Dann Zieh die einfahc anderes rum auf, ist doch wurscht.
    Ich hatte die auchma "falschrum" drauf :)
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 23.07.06   #7
    Wenn Du keine anderen Probleme hast... Das machen Millionen von bekloppten Gitarristen, Geigern und Celllisten seit Jahrhunderten jeden Tag im Schlaf ohne dafür einen Thread im Internet zu eröffnen :D Du willst doch nicht im Ernst damit posen, dass ausgerechnet Du diesen Dreh nicht gebacken bekommst? :D
     
  8. TheUnforgiven

    TheUnforgiven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    7.09.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.07.06   #8
    Die Mechaniken der tiefen Saiten müssen sich nach links drehen und die der hohen saiten nach rechts, so umgehst du das sich die saiten an den mechaninken in die qere kommen.

    ein kompletter saitenwechsel sollte aber auch kein problem darstellen - es sei denn der hals hat sich dann zu weit zurückgebogen und hat nach dem neuaufzug ne andere stellung - notfalls kontrollieren.
     
  9. Haro292

    Haro292 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    209
    Ort:
    Sarstedt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    173
    Erstellt: 24.07.06   #9
    Es werden beide Seiten gegen den Uhrzeiger sinn, also nach links gedreht. Wenn due die Tunerschrauben vor dir hast. Nur wenn du die Gitarre vor deinem Bauch hast, drehst du die unten sitzenden Tuner (g,h,e) rechts herum weil du sie ja falsch siehst. Aber die Drehrichtung ist dann trotzdem wieder links. Und dann ist der Saitenverlauf korkt.


    Haro
     
Die Seite wird geladen...

mapping