leslie 3300

von hattrick, 30.08.06.

  1. hattrick

    hattrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 30.08.06   #1
    hallo leute

    bin beim surfen auf die neue leslie generation von hammond-suzuki gestossen. insbesondere ist mir das Hammond Leslie 3300
    [​IMG]
    ins auge gestochen. das wär schon was: 300 watt power in einem bühnentauglichen kleid und sogar mit röhren-preamp. soll in den usa ca. 2'200 $ kosten und anfangs november auf den markt kommen. an der namm wurden sie anscheinend vorgestellt. das wär ja nicht die welt. da würd ich mir sogar überlegen, mich von meinen alten leslie kisten zu trennen... weiss jemand mehr über diese teile?

    gruss
    hattrick
     
  2. K.P.

    K.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 30.08.06   #2
    Liest sich ja nicht schlecht ! Preis geht auch in Ordnung ! Muss man nur noch im direkten Vergleich hören zu einem 122, 147. Dürfte für die Bühne allerdings egel ein.
     
  3. hattrick

    hattrick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 30.08.06   #3

    das find ich eben auch!die frage ist nur, ob man das ding auf 220 volt umstellen kann, wenn man es importiert. in europa wird es wieder schweineteuer sein... für den sound habe ich ja noch den organ & groove :-)
     
  4. stoennes

    stoennes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.04
    Zuletzt hier:
    28.04.15
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    147
    Erstellt: 31.08.06   #4
    Umstellen kann man das bestimmt. Die produzieren doch nicht verschiedene Geräte. Bei der XK-3 ist das ja auch kein Problem. Einfach einen Schalter neben dem Netzteil umstellen und die Sicherung gegen eine mit halber Amperezahl austauschen. Das wird beim 3300 wahrscheinlich auch so funktionieren.

    Gruß
    Stefan
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 31.08.06   #5
    In dem Zusammenhang (US-Importe) würde es mich mal interessieren, ob die Umstellung 110 V /60 Hz auf 220 V /50 Hz in bezug auf die hiesige - im Netz niedrigere - Frequenz Auswirkungen hat oder haben könnte :confused:
     
  6. K.P.

    K.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    25.02.09
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 31.08.06   #6
  7. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 31.08.06   #7
    @sticks:

    Da in der Beschreibung des Leslie 3300 drinsteht, dass die Drehgeschwindigkeiten und Anlauf- und Bremszeiten einstellbar sind, würde ich jetzt mal davon ausgehen, dass in dem Teil Gleichstrommotoren verbaut sind. Das Problem von alten 60Hz Leslies, die hier in Europa dann zu langsam drehen, wenn man keinen Frequenzwandler benutzt, sollte somit eigentlich nicht auftreten.

    Schönen Gruß Martin
     
  8. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 31.08.06   #8
    Ja, Danke für diesen Hinweis. Genau das wollte ich wissen :great:

    EDIT Weiß jemand, mit welchen Kosten in etwa zu rechnen ist, wenn ich einen alten Leslie auf 220 V/ 50 Hz umrüsten (lassen) will ? Kann man sowas mit ein bißchen Bastlergeschick selbst oder sollte man das besser einem Profi überlassen?

    EDIT 2 Oh Mann, bin ich blind. Schon gefunden: eBay: Hammond Leslie connector kit 012617 (Artikel 170022534647 endet 03.09.06 19:02:19 MESZ)
     
  9. JoKey

    JoKey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    67
    Kekse:
    217
    Erstellt: 31.08.06   #9
  10. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 31.08.06   #10
    @sticks:

    Um ein altes 115V 60Hz Leslie umzurüsten, brauchst Du auf jeden Fall einen stepdown Trafo, der Dir unsere Netzspannung auf 115V runter transformiert.
    Wie JoKey gesagt hat, brauchst Du nicht zwingend einen Frequenzwandler, sondern kannst das Problem auch mit größeren Riemenscheiben wie in seinem link lösen.

    Etwas OT, erscheint mir aber wichtig:

    Das mit dem von mir bei Ebay angebotenen Leslie Connector hast Du anscheinend falsch verstanden: Das Teil selber kann keine Spannung umwandeln. Es gibt halt unterschiedliche 147er Leslies, die für die Geschwindigkeitssteuerung Relais' mit verschiedenen Steuerspannungen haben:

    1.: 115V Netz- und 115V Relaissteuerspannung
    2.: 230V Netz- und 230V Relaissteuerspannung
    3.: 230V Netz- und 115V Relaissteuerspannung

    Der Connector gibt, so wie er jetzt, ist die Netzspannung auch an das Relais weiter, sprich er würde sich für die Leslievarianten 1. und 2. eignen. Bei Variante 3. würde man sich in unserem Stromnetz höchstwahrscheinlich das Relais ruinieren, da es eben für 115V und nicht 230V ausgelegt ist.

    Für die von mir in der Artikelbeschreibung erwähnte Anpassung für Leslies der Variante 3. gibt es 2 Möglichkeiten:

    1.: Einen kleinen Trafo zwischenschalten, der die 230 in 115V umwandelt.
    2.: Einen Widerstand, der vom Wert dem Wechselstromwiderstand des Relais entspricht, mit diesem in Serie schalten, so dass sich am Widerstand ein Spannungsabfall von 115V ergibt.

    Lösung 2. ist zwar nicht undedingt die schönste, hat aber Vorteile: Es ist einfacher, billiger und vermeidet das Risiko von Brummeinstreuungen, die man bei Verwendung eines Trafos hätte, da der Connector ja innerhalb der Orgel eingebaut wird.

    Schönen Gruß Martin
     
  11. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 31.08.06   #11
    Ja, dann habe ich es tatsächlich falsch verstanden; ich dachte, der Trafo sei bereits integriert und hatte mich schon über den geringen Startpreis gefreut....
     
  12. hattrick

    hattrick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.04
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    284
    Erstellt: 03.10.06   #12
    hier die ersten bewegetn bilder vom leslie 3300 3300 Leslie Video

    das teil schaut ganz schön klein aus....
     
  13. m-brose

    m-brose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.04
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.230
    Erstellt: 03.10.06   #13
    Hattrick,

    wenn ich Joey in dem video richtig verstanden habe, entspricht die Kiste von der Größe her einem 142er oder 145er...

    Schönen Gruß Martin
     
  14. Roadrunner

    Roadrunner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    16.08.16
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #14
    Laut Herrn Meier-Falkenstein von Hammond/Ulm sind die Teile ab November in Deutschland lieferbar. Preis?

    Gruß, Chris
     
  15. Johannes@XK-3

    Johannes@XK-3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 04.10.06   #15
    Hallo

    Ich habe auf der Frankfurter Musikmesse das Leslie 3300 mit ner New B3 P probegespielt. Der Sound ist sehr gut und klein ist das Teil auch. Nur wird das wahrscheinlich wieder ziemlich teuer, wenn schon das 2101 so teuer ist...
    Aber mal ne Frage: Ich überlege mir ein Leslie anzuschaffen. Bei ebay gibts schon mal 770/760 für etwa 700€... Ist das günstig und vom Klang in Ordnung?
    Johannes
     
  16. Krauti

    Krauti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Rhein-Main Gebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.06   #16
    Der Preis wird wohl bei knapp 2800,00 € liegen

    Gruß

    Volker
     
  17. AdrWgl

    AdrWgl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Rheinzabern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 04.10.06   #17
    Günstig nicht unbedingt. Aber klanglich ist es eines der besten Transistor Leslies die gebaut wurden. 770 ist natürlich vom klang her einen Tick besser als das 760, da es ein Holzgehäuse hat.

    Gruss
     
  18. Boogie!

    Boogie! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Rosbach bei Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    152
    Erstellt: 04.10.06   #18
    Hörst Du das wirklich???

    Ich nicht.

    Viele Grüße,

    Markus
     
  19. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 04.10.06   #19
    Ich spiele ein 760er...vom Klang das beste Transistorleslie!!!
    Röhrenstufe vor (Tubefactor oder so) und die Luft brennt!!!
     
  20. Johannes@XK-3

    Johannes@XK-3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    53
    Erstellt: 04.10.06   #20
    Hallo
    Sorry, passt nicht in den Thread, aber ab welchem Preis ist denn ein Leslie 760/770 günstig??
     
Die Seite wird geladen...

mapping