Leslie HL822 mit Gitarre bespielen?

M
mbrck
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.20
Registriert
08.06.20
Beiträge
2
Kekse
0
Guten Tag liebes Forum,

ich habe mir vor zwei Jahren ein kleines Geschenk zum 18. gegönnt. Eine Hammond B200 mit dem Leslie HL822. Ich denke ich hab sie sehr günstig bekommen und habe sehr viel Spaß damit. Es ist zwar keine B3, aber für so eine Hammond fehlt mir nicht nur das Geld sondern auch das Können.

Jetzt zu meiner Frage: Wie kann ich meine Gitarre über das Lesliekabinett spielen?
Ich kann die Gitarre in die Hammond klinken, dann wird diese aber nur über die drei "normalen" Lautsprecher im Leslie gespielt. Ich möchte sie jedoch auf den richtigen Lesliespeakern hören. Gibt es da eine Möglichkeit diese ohne große Eingriffe zu machen. Ich kann zwar ganz ok löten und habe auch etwas Ahnung von E-Technik, aber ich möchte eigentlich alles möglichst original lassen. Ich hab hier Im Forum auch schon von abgerauchten Leslies gelesen...und die Erfahrung möchte ich nicht machen.
Ich meine es würde mit dem Leslie Combo Preamp IV funktionieren, diesen gibt es nur leider nicht mehr zu kaufen und gebraucht habe ich auch noch keinen gefunden.

Kennt Ihr vielleicht einen Spezialisten im Raum Kassel, der sowas eventuell neu bauen könnte?

Vielen Dank schonmal für eure Ideen - vielleicht hat jemand ja eine gute Lösung für mich parat.
 
Don Leslie
Don Leslie
HCA Hammond/Leslie
HCA
Zuletzt hier
20.07.21
Registriert
29.08.05
Beiträge
1.863
Kekse
2.324
Ort
Düsseldorf Aachen Köln
Ja, das 11 polige Kabel hab ich da.

Gut, selberbasteln. Aber das Guitarrensigal ist vom Pegel her nicht ausreichend, um den 822 auszusteuern.
EIne Art Preamp ist in jedem Fall nötig. PN, wenn Du sowas gebastelt haben möchtest.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben