Licht-Stammtisch

von jw-lighting, 22.11.08.

Sponsored by
QSC
  1. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 19.10.14   #1001
    Stimmt, da fallen mir auch nur ganz wenige Szenarien ein wo mans einsetzen könnte.
    Solche Sachen wie Powercon Typ B auf Schukobuchse (als kurze Adapterleitung) und ähnliches habe ich aber inzwischen lieben gelernt. ;)
     
  2. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 19.10.14   #1002
    Hehe, soweit lasse ich es nicht kommen.

    Wenn die Headset jetzt noch Powercon haben, bin ich zufrieden.
    Haben jetzt auch erst einmal genug in Powercon investiert.
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.290
    Zustimmungen:
    6.517
    Kekse:
    150.156
    Erstellt: 20.10.14   #1003
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.716
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.625
    Kekse:
    34.368
    Erstellt: 20.10.14   #1004
    Nunja, dann hast Du auf jedenfall keine Probleme mehr mit kaputten minifuzzelSteckern am Headset/Bodypack :D.
    Gruß
    Fish
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. jw-lighting

    jw-lighting Threadersteller Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.331
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    720
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 20.10.14   #1005
    Nee, dafür reist die Leitung ab :p
     
  6. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 21.10.14   #1006
    Ja, ok.
    Ich sehe es ja ein, ich hab mich verschrieben :D
     
  7. jw-lighting

    jw-lighting Threadersteller Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.331
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    720
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 21.10.14   #1007
    Und was war jetzt gemeint? :D
     
  8. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    23.03.18
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    192
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 21.10.14   #1008
    Auf die Gefahr hin Crossposting zu betreiben, aber das Interview ist so gut dass es wohl durchaus in beide Stammtische (PA..) passt. Thematisch sowieso.. ;)

     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  9. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 21.10.14   #1009
    Moving Heads :p Scanner kommen dann bestimmt auch noch :)
    Cool ist halt das man die Stecker mit 20A belasten darf.
     
  10. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.290
    Zustimmungen:
    6.517
    Kekse:
    150.156
    Erstellt: 22.10.14   #1010
    Ja, und 2 Heads sind dann eben ein Set - ein Headset ... ich verstehe :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 22.10.14   #1011
    Du hast ja recht :ugly:
     
  12. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 20.11.14   #1012
    Man Man Man,
    da ist uns jetzt wieder was Dummes passiert :ugly:
    Gerade einen zweiten Botex DPX 620 Dimmer gekauft und beim Rackzusammenbau geschrottet.

    Schön beide Dimmer über einen einen 32er Versorgt und mit UK10 Klemmen von dem einem Dimmer zum anderem Dimmer gebrückt.
    Schöne Blende mit Harting und dem 32er gefräst, oben drüber 6 Schukos für den ersten Dimmer.


    Nunja, nachdem dann alles zusammengebaut war per 16 auf 32 Adapter getestet, eingesteckt alles Leuchtet am Dimmer.
    Kurz weggedreht um das Hartingkabel zur 6er Bar zu verlegen.. BUM ein Knall.
    Bei dem neuen Dimmer hat sich ein Kondensator + Gleichrichter zerlegt.

    Okay, habs mal als "kann passieren" abgestempelt.
    Gerät aufgeschraubt und den Trafo nachgemessen, alles inordnung.
    Platine geprüft, auch alles ok.

    Auf ein neues, neuen Kondensator und Gleichrichter besorgt. Eingesteckt... BUM.

    Das Ende vom Lied, die 16er Verlängerung war falsch angeschlossen.. Grauer L3 auf N und N auf L3....

    Komisch das der andere Dimmer kein Muchs gemacht hat.
    Naja, nachdem der fehler gefunden war liefen die Dimmer mit den eingebauten Schiebepotis.
    DMX hat nur gesponnen, dann noch die 5V Spannungsregler getauscht und alles funktioniert wieder.

    Man Man.. immer dieser ärger. :o:D

    Gruß
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  13. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    28.02.18
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 26.11.14   #1013
    So, neues Spielzeug am Start.
    6 Gebrauchte aber wirklich sehr gut erhaltene JB Varyscan 4 575, Iris ist ja so ein cooles Spielzeug.

    Unteranderem besitzen wir nun auch endlich einen ACL Satz, bei uns kann aber jeder Spot einzelnt verteilt werden :great:
     
  14. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    813
    Kekse:
    22.595
    Erstellt: 02.01.15   #1014
    Nachdem ich festgestellt habe, dass ich entgegen meiner Ankündigung in einem anderen Thread nie was über mein Erlebnis mit den Billig-FlatPars der Marke "Flash" geschrieben habe, werde ich das mal kurz nachholen.

    Es geht um diese Teile:

    http://flash-butrym.pl/pl/p/LED-PAR-56-SLIM-7x8W-RGBW-4w1-ECO-RE/235

    Ich habe die damals glaube ich für um die 60€ bei einem eBay-Händler aus Deutschland gekauft (der hat noch mehr von dieser Marke). Die ganzen Quad-LED-Geschichten waren da grade erst in den Startlöchern mit dementsprechend gesalzenen Preisen, da schien mir das Angebot verlockend.

    Joa, kurz mal auspacken, anschließen, Standalone Mode rein. Mhm, mhm. Recht hell, nicht zuu eng vom Abstrahlwinkel her. Aber Lüfter in Richtung "Modell Turbine".

    Im Keller mal ans DMX-Pult gehängt, schon kam die erste Ernüchterung. Wildes Flackern ohne Ende, sobald man die Kanäle hochgedimmt hat. Digital Enlightenment-Interface ausgepackt, bissl mit den Timings gespielt - ok, geht (aber so richtig schön ist das nicht - ich brauch Lampen, die überall funktionieren).

    Naja, jedenfalls ist mir dann aufgefallen, dass irgendwas von der Farbmischung her nicht passt, wenn man beide Scheinwerfer vergleicht. Bei einem war Rot deutlich dunkler (um mindestens 50%). Also den schonmal wieder eingetütet.

    Nachdem sich beim zweiten dann auch immer nach nicht mal fünf Minuten blau komplett verabschiedet hat, habe ich wenigstens nicht drüber nachdenken müssen, wie ich da jetzt weiter verfahre. Einfach beide wieder direkt retour und die Finger von dem Kram gelassen.

    Habe dann zwei lightmaxx QUAD 5x5W bestellt. Etwas teurer, logischerweise auch nicht ganz so hell (der FLASH hat aber auch keine 56W gehabt, eher so 40 laut Messgerät), aber dafür lüfterlos und vernünftig steuerbar.

    Letztens hab ich übrigens mal die 5x3W-Version von Cameo in der Hand gehabt (https://www.thomann.de/de/cameo_flat_par_can_tri_5_x_3w_ir.htm), die haben das gleiche Gehäusedesign wie die Teile von Flash, aber das ist (Gott sei Dank) wohl auch schon die einzige Gemeinsamkeit. Haben keinen schlechten Eindruck hinterlassen (hab allerdings nur kurz die Standalone-Sachen durchgeschaltet) und sind auch lüfterlos.

    Was gibts sonst so Neues? Ins örtliche Bürgerhaus habe ich einen eDMX4 DIN von DMXKing aus Neuseeland reingeschraubt, das ist ein ArtNet-/StreamingACN-Node mit unglaublich gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Kann bis jetzt noch nichts negatives berichten, funktioniert absolut erwartungsgemäß. Hoffentlich auch lange, das weiß man natürlich vorher nicht.

    Die Alternative wären die Net3-Geschichten von ETC gewesen, aber die kosten richtig Geld, sind nicht abwärtskompatibel zu ArtNet (DMXControl hat z.B. noch kein sACN-Plugin) und bringen eigentlich auch sonst keine nennenswerten Vorteile, wenn man nicht vor hat, die komplette Anlage auf ETC-Geräte umzustellen (inkl. Pult und Dimmerschränken für 144 Kanäle in unserem Fall).

    Die sich eröffnenden Möglichkeiten sind halt einfach der Wahnsinn. Momentan lasse ich DMXControl ArtNet Universe 0 ausgeben, das wird vom Node auf Port 1 als DMX ausgegeben und von da in die Säle verteilt. Port 2 ist als Input aufs ArtNet Universe 1 konfiguriert, damit lese ich die Kanäle vom alten Zero88 Bullfrog in DMXControl ein. Dank Softpatch sehe ich in der grafischen Bühnenansicht direkt, welche Scheinwerfer im Saal an sind. Heute habe ich noch ausprobiert, wie der Offset-Mode vom MA-Merger funktioniert. So kann ich z.B. im Hausmeisterbüro noch ein günstiges 6 Kanal-Faderpanel mit fester Startadresse einbinden und das direkt mit dem Bullfrog mergen, z.B. ab Kanal 500. Die Werte vom Frog kommen aber trotzdem noch durch, also kann ich mir quasi oben meine Szenen in DMXControl zurechtbauen, direkt testen ob die Ansteuerung über die Fader auch funktioniert und habe dann die selbe Belegung auch unten. :great: Optimal.

    Da das Haus wie es der Zufall will einen Gira Homeserver bekommen hat, musste ich natürlich selbiges Plugin auch noch ausprobieren. Das funktioniert in beide Richtungen. So wird mal eben schnell und einfach in fünf Minuten das Halogenlicht auf der Bühne mit den EIB-gesteuerten Leuchtstofflampen verbunden (yippieh, endlich vernünftiges Arbeitslicht), oder der externe Techniker kann auf Kanal 512 bequem das Saallicht regeln, das über irgendwelche 1-10V-EVGs und entsprechende EIB-Umsetzer angebunden ist.

    Einfach so, ohne irgendwelche sauteuren und unbefriedigend funktionierenden Gateways.

    Ein Manko hat das Ganze noch: Momentan läuft das alles auf dem Lichtsteuer-PC in der Regie auf, der aber gern auch mal für alles andere mit verwendet wird, das schmeckt mir noch nicht so richtig. Da wir auf diesem Wege vielleicht zukünftig noch andere Räume im Haus ans DMX anbinden wollen (für Fassaden-/Architekturbeleuchtung), werde ich wohl im Keller nochmal einen zusätzlichen Windows-PC als "BlackBox" hinstellen, der dann nur als Gateway fungiert und im normalen Betrieb nicht angefasst wird. Ist ja irgendwie blöd, wenn man in der Lichtregie DMXControl für den Saal neustarten muss und drüben im anderen Gebäudeteil geht im Restaurant das Licht aus. :D

    Also ihr seht, nichts ist unmöglich. Mich begeistert das immer mehr, was man mit den modernen Steuergeräten und -protokollen alles so machen kann und wie das dann auch nahtlos ineinander greift.


    Gruß Stephan
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  15. jw-lighting

    jw-lighting Threadersteller Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.331
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    720
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 02.01.15   #1015
    Von EIB/KNX halte ich persönlich nicht viel. Ein DMX-Gateway dafür gab die Werte erst nach 1s ohne Änderung auf den EIB-Bus, wodurch faden unmöglich wurde. Ich weiß nicht, os am Gateway oder der EIB-Busgeschwindigkeit liegt. Außerdem ist der ganze Kram nicht offen dokumentiert und die Hardware kostet ein Vermögen. RS485, CAN oder eben Ethernet können das selbe (und noch viel mehr), kosten aber weniger und sind offen.

    Für die nächste Saalbeleuchtungs-Installation werden statt EIB und Aktor mit 0-10V Ausgabe für die Vorschaltgeräte wohl DMX bzw. Chilli-Net mit einem zero88 Chilli HF Dimmer zum Einsatz kommen.

    Für DMX-Signalverteilung empfiehlt sich immer auch ein Blick nach Australien. ENTTEC hat da einiges im Programm, speziell das Datagate MK 2 ist eine tolle Erfindung ;)

    BTW: Wenn jemand Hersteller von DMX-Ausgabe (Relais + 0-10V) und Eingabe (von Taster/Poti) für Hutschienenmontage kennt, bitte melden.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    813
    Kekse:
    22.595
    Erstellt: 02.01.15   #1016
    Die Wahrheit liegt in der Mitte. ;)

    Ein richtiger Fade mit 255 Wertänderungen würde den Bus gnadenlos flooden, deshalb lässt das das Gateway vermutlich gar nicht erst zu.
    Das weiß ich, weil es mit dem Plugin möglich ist, genau das zu tun. Glaub mir, es gibt nichts lästigeres, als eine Viertelstunde dabei zuzusehen, wie der Homeserver samt dranhängendem Bus diesen Stapel verarbeiten muss, weil man versehentlich mal eben kurz ~500 Wertänderungen ausgeworfen hat. :p

    Ich war aber immer der Meinung, dass Dimmaktoren von Haus aus Faden, wenn Wertsprünge auftreten? Vielleicht gilt das aber nicht für alle bzw. die Schritte sind je nach Lampentyp (LED/Fluo/konvetionell) trotzdem noch zu groß...

    Bezüglich Hutschienenzeugs sind Soundlight und DMX4ALL immer einen Blick wert, letztere halt ggf. mittels Adapterplatten oder -bügeln.



    Mann, Enttec Datagate, da sagst Du was...das Ding wäre auch was gewesen. Das ärgert mich jetzt fast ein wenig, dass ich daran nicht mehr gedacht habe. Gut, kostenmäßig Faktor 10 vom DMXKing, aber das wäre im Prinzip auch drin gewesen und die Möglichkeiten sind natürlich nochmal ne Stufe umfangreicher...

    Die Merging-Lizenz kostet aber nochmal um die 300€ (irgendwer schrieb mal was von 25$, das kann ja dann wohl eher nicht sein), das ist natürlich schon gesalzen. Das ist das einzige was ich beim DMXKing noch nicht genau weiß, also, ob der mehr als zwei Streams mergen kann. Sonst vermisse ich eigentlich andererseits nichts, was die Mehrinvestition rechtfertigen würde...längerfristig vielleicht die Prioritäten beim sACN, aber das tut auch nicht Not...
     
  17. jw-lighting

    jw-lighting Threadersteller Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.331
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    720
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 04.01.15   #1017
    Das tun die auch, wenn du sie über das EIB Tasterpanel bedienst (lange gedrückt halten)... über DMX dann leider nicht. Ein zur Pause des Theaters langsam heller werdendes Saallicht ist damit dann nicht mehr möglich gewesen.

    Also die üblichen Verdächtigen ;)

    Für ~1550€ hat man dann aber auch wirklich alles, was man sich so wünschen kann.
    Schade, dass mir für mein Softwareprojekt die Zeit fehlt... Ich wollte sowas nochmal mit der OLA-API umsetzen, sodass es auf einem kleinen Rechner oder auch einem RPi läuft.
     
  18. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    813
    Kekse:
    22.595
    Erstellt: 04.01.15   #1018
    Also bei uns funktioniert das mit dem Faden, auch wenn ich schlagartig Wert 0 sende. Vielleicht führen da aber auch die EVGs der Leuchten selber eine Interpolation durch, das kann natürlich auch sein, muss ja nicht zwingend im Aktor passieren. Vielleicht mess ich das irgendwann mal spaßeshalber aus (wenn ich mich recht entsinne, sitzen da Aktoren mit 1-10V-Ausgabe in der Verteilung und nicht KNX-EVGs direkt in den Leuchten).

    Der DMXKing-Node kann im Übrigen nur zwei Streams mergen, das habe ich inzwischen vom Hersteller erfahren. Wenn dann noch ein dritter daherkommt, wird der erstmal ignoriert, bis sozusagen "ein Slot frei geworden ist".

    Das Datagate schaut schon interessant aus, vielleicht leisten wir uns ja doch noch eins. Da muss ich aber noch einiges recherchieren. Eine Alternative wäre der dmxLAN Node von ELC. Der kann direkt kanalweise softpatchen, das geht glaube ich mit dem Enttec nicht (nur blockweise shiften). Schön ist aber die Möglichkeit, dass man nicht alles, was man da intern treibt, direkt mit einem Port verknüpfen muss. Möglich, dass das dann beim ELC wieder nicht geht. Mal nächste Woche einen Kollegen fragen, der hat so ein Teil schonmal in Betrieb genommen. Ich kann also wohl auch mehrere ArtNet-Universen mergen und dann als ein drittes wieder ausgeben lassen, ohne dass das zwingend an einem physikalischen DMX-Port anliegt.

    Mal schauen. Gibt natürlich auch die Möglichkeit Artistic License ArtMerge auf einen PC zu hauen. Dann kann ich aber auf selbigem nicht mehr DMXControl als EIB-Gateway laufen lassen, weil der entsprechende Port ja dann schon dicht ist. Außer man kann da was mit einer zweiten Netzwerkkarte drehen...mal die IT-Fraktion befragen. :gruebel:

    Oder NOCH ein Gerät für die Merging-Sachen (Raspberry mit OLA). Aber lass in dem System dann mal irgendwas nicht funktionieren...

    Leute...fangt nie so ein Projekt an...die Gefahr ist viel zu groß, vom Hundertsten ins Tausendste zu kommen... :ugly:
     
  19. jw-lighting

    jw-lighting Threadersteller Helpful & Friendly User Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    11.08.07
    Zuletzt hier:
    23.02.19
    Beiträge:
    5.331
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    720
    Kekse:
    26.787
    Erstellt: 04.01.15   #1019
    Du kannst sogar einer Karte mehrere IP-Adressen zuweisen, auf denen der Port dann jeweils einmal nutzbar ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  20. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    813
    Kekse:
    22.595
    Erstellt: 05.01.15   #1020
    Das geht? Hm, jetzt wo du's sagst. Aber nur unter Win7, oder? Da bin ich tatsächlich mal auf dieses "Feature" gestoßen, fand es aber im damaligen Kontext nur noch kontraproduktiv.

    Die Kiste wird WinFLP bekommen, ich bräuchte also eine XP-verträgliche Lösung.
    Na gut, nach 10sec Google gibts zumindest auch da mal grundsätzlich grünes Licht, also morgen mal wieder basteln...
     
Die Seite wird geladen...

mapping