Lichtanlage für 120 Personen + Band

von musicsound-2, 09.05.18.

Sponsored by
QSC
  1. musicsound-2

    musicsound-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.11
    Zuletzt hier:
    9.05.18
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.18   #1
    Hallo,

    ich habe Anfang Juni eine größere Party (runder Geburtstag) und mir hierfür eine Location angemietet die ich selbst beleuchten muß.
    Ca. 120-130 Gäste und eine Bühne auf der meine 7-köpfige Band und anschließend ein DJ steht.

    Eigentlich bin ich Keyboarder und Tonstudio Betreiber und muß mich jetzt kurzfristig mit Lichtanlagen auseinander (Miete und/oder Kauf) setzen.

    Der Raum ist relativ groß und es würden ggf. auch 200 Personen reinpassen.
    Was könnt ihr für diesen Event tendenziell an Beleuchtung oder auch konkret empfehlen ?
     
  2. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    3.492
    Erstellt: 09.05.18   #2
    Zuerst bitte an die Frontbeleuchtung denken. Dazu wirst Du 2-4 Stufen plus Stativen/Traversen rechnen müssen. Der Rest (Pars, Movings, etc.) richtet sich nach Bühne, Raum und Band. Und auch ob unter Umständen eine Tanzfläche beleuchtet werden soll.
     
  3. musicsound-2

    musicsound-2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.11
    Zuletzt hier:
    9.05.18
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.18   #3
  4. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    3.492
    Erstellt: 09.05.18   #4
    Das ist doch alles Bunt..... Neee.... ;)

    Sowas zum Beispiel ist eine Stufen (oder Fresnet) -Linse:
    [​IMG]

    Wenn Du davon 4 haben willst um die ganze Bühne auszuleuchten fehlen Dir noch Dimmerpacks und Traversen (und reichlich Strom).

    Das bunte Licht kommt dann entweder von hinten oder leuchtet die Tanzfläche aus. Bei den Dimensionen würde ich mich aber an Deiner Stelle vom Verleih beraten lassen. In welcher Ecke auf der Karte steckst Du denn? Eventuell kann man Dir ja jemanden empfehlen?
     
  5. musicsound-2

    musicsound-2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.11
    Zuletzt hier:
    9.05.18
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.18   #5
    im Norden von HH
     
  6. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    3.492
    Erstellt: 09.05.18   #6
    Da hab ich jetzt keine Beziehungen hin. Aber lass Dir ruhig mal von ein paar Firmen ein Angebot machen. Im Notfall können wir beim Vergleichen helfen.
     
  7. yamaha4711

    yamaha4711 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    22.07.19
    Beiträge:
    4.611
    Zustimmungen:
    1.314
    Kekse:
    11.423
    Erstellt: 09.05.18   #7
    Wie sieht es denn in der Location aus und wo muss überall Licht hin und in welcher Form?
    Hat die Hütte selbst eine Standardbeleuchtung und wie ist diese schaltbar oder gar dimmbar?
    Bedenke, dass der Caterer in der Regel keine BlinkBlink Beleuchtung möchte und es für den Service mehr als suboptimal ist.
    Auch später, wenn Party ist, sollte es einen Bereich geben, welcher normal beleuchtet ist.
    Soll es auch Ambientebeleuchtung geben?

    Für die Band wie schon erwähnt Frontlicht in weiß durch Stufenlinsen. Je nach breite der Bühne und nach Helligkeitswunsch sind da 2-4 Stufenlinsen von nöten. Diese sollten von vorne und oben kommen.... Also auch gleich an Stabile und vor allem sichere und zugelassene Stative denken. Auch bei einer Privatfeier ist ein Unfall ein Unfall und wenn es dumm läuft mit sehr schlimmen folgen!

    Ideal wären 1-2 Traversen über den Raum zu spannen und da dann die Partybeleuchtung und das Frontlicht reinzuhängen.

    Für die Band dann auf der Bühne hinten und evtl. auch von der Seite Effektlicht.

    Was hast du da an Strom zur Verfügung?

    In jedem Fall das ganze von einem Fachmann checken und gar aufbauen lassen, wenn du keine Ahnung hast, denn ein Menschenleben ist durch nichts zu ersetzen!!!!!!!! Man kann es nicht oft genug sagen.

    Wie wird dann das ganze angesteuert? Pult und welches oder Software?

    kaufen für nur eine VA? Nicht wirklich dein Ernst, oder? Naja, wenn du dennoch zu viel Geld hast darfst du uns hier gerne etwas abgeben. Wir machen dann das für dich. :-)

    Ich würde damit eine Fachfirma beauftragen, die dir das Zeug hinstellt und eben auch den Kopf hinhält, wenn etwas schief geht.
    Ansonsten wirst du das sehr sehr sehr weit eindampfen müssen. Damit bin ich ganz auf der Seite von @chrisderock.

    Nur mal so überschlagsmässig auf Grund vom einfachsten aber tauglichen Equipment, um mal eine Hausnummer für einen Kauf zu nennen: 2000 - 1500 €

    Dafür solltest du das rundumsorglosextrageil beim prof. Vermieter bekommen. Ich denke du wirst da bei 400-500 € in der Vermietung landen, wenn es nach was aussehen soll.

    Blätter mal in den gelben Seiten. Meistens hilfreich oder eben auch Google: Bluenoise, Candela, Soundattack, etc.
     
  8. Geeeht

    Geeeht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Beiträge:
    480
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    2.014
    Erstellt: 09.05.18   #8
    Wie richtig beschrieben: LEDs von vorne ist murks- auch wenn die weiß können. Noch schlimmerer Anfängerfehler :RGB von vorne. Blaue Gesicher ?
    4 "Glühfadenlampen" also Stufenlinsen sorgen erst mal für ein natürliches Grundlicht ( bei 70%) mit warmen Gelbanteil.
    Für das s.g. Stimmungslicht kommen dann die LEDs für den Hintergrund zum Einsatz. (Und später dann vielleicht für die Tanzfläche)
    Ein Discoeffekt-Lich der dann 3 Stunden fächert, blinkt und blitzt ist das übliche beim Feuerwehfest. Kann aber nerven.

    Wenn Du also was leihst (hier in der Nähe kostet das bei Abholung zwischen 150,- - 300,-€)
    Frag nach:

    • 2 Stativen fürs Grundlicht und
    • 4-6 LEDs fürs Stimmungslicht. (für die Tanzfläche dann zusätzliche LEDs
    • 2 DMX Dimmerbars und ein 12 kanaliges einfaches DMX Pult.
    Damit kann man das so machen:
    Prime_Time_XIII-27.jpg
     
  9. Leonard Lassen

    Leonard Lassen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.17
    Zuletzt hier:
    20.07.19
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.05.18   #9
    Moinsen,

    Frontlicht oder auch Unterlicht genannt: würde ich 3-4 mal nehmen https://www.thomann.de/de/stairville_hl_x18_dcl_cw_ww_flood_18x6w.htm

    Stativ für hinten: https://www.thomann.de/de/millenium_sls300.htm

    Effekt-Licht: würde ich 4 mal hinten in die "trus" machen https://www.thomann.de/de/showtec_shark_spot_one.htm

    würde ich auch 4 für die trus nehmen https://www.thomann.de/de/stairville_xbrick_quad_16x8w_rgbw.htm

    Steuerung: https://www.thomann.de/de/enttec_open_dmx_usb_interface.htm mit der dot2 ONPC

    noch ein Launchpad zum drauflegen von Cues https://www.thomann.de/de/akai_apc_mini.htm

    Wenn du beam Moving Lights verwenden willst, verwende welche mit Power aber icht nur 2 sonst hat das keinen Punch.

    Grüße Leonard
     
Die Seite wird geladen...

mapping