Lichttechniker für Band / Selbst beibringen

  • Ersteller kevin.klein
  • Erstellt am
K
kevin.klein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.12
Registriert
19.02.04
Beiträge
108
Kekse
0
Ort
Meerane
Hallo,

wir wollen einen Kumpel in das Bandleben intigrieren da wir gern auf dauer einen lichttechniker wollen.

Macht es sinn jemand neu anlernen zu lassen oder ist es besser den techniker vor ort zu nehmen?

Unser gedanke ist halt das jemand aus den eigenen reihen die abläufe der lieder dann besser kennt und man die lichtshow besser planen kann.

Was meint ihr?
Gibt es tipps?

Die Workshops habe ich schon gesehen und würde das auch gleich weiterleiten.

Das üben wird sicherlich auch schwer oder gibt es simulationsprogramme?

mfg kevin
 
highQ
highQ
HCA Veranstaltungstechnik
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
07.04.21
Registriert
23.05.05
Beiträge
8.833
Kekse
42.214
Ort
nähe Stuttgart
Hallo Kevin,

learning by doing ist meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit Lichttechnik zu "erlernen". Die Theorie darf dabei nicht zu kurz kommen, aber erst im Einsatz kann vieles klar gemacht werden. Um welche Größenordnung geht es denn bei euch?
 
K
kevin.klein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.12
Registriert
19.02.04
Beiträge
108
Kekse
0
Ort
Meerane
Hey, denke wir fangen schon kleiner an, jedoch auch nicht in mini kneipen und jugendzentren.

Haben letztes jahr auf dem Gößnitz Open Air gespielt jedoch war das am tag.

Interressanter wär es zu Newcomernight in Zwickau mit Tanzwut gewesen da wir da im Dunkeln gespielt haben.

Davor haben wir in der Alten Spinnerei in Glauchau und in der Scheune in Dresden gespielt. Wollen versuchen die größenverhältnisse in etwa zu bevorzugen denke aber viel größer wird das nicht.

eine Art Simulationsprogramm gibt es nicht?
Das heißt er kann echt nur beim auftritt üben?

mfg kevin
 
L
Lichtspiel
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
31.10.19
Registriert
20.09.09
Beiträge
851
Kekse
1.864
learning by doing ist meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit Lichttechnik zu "erlernen". Die Theorie darf dabei nicht zu kurz kommen,
Ich seh das genau so.
Über das Board habe ich eig. mein ganzes Theoretisches Wissen und über
learning by doing
habe ich den ganzen rest gelernt.
Klar, am anfang waren die Lichtshows nicht ganz so gut, aber ich steiger mich :p:D

eine Art Simulationsprogramm gibt es nicht?
Wenn du dir Programme wie MYDMX, Freestyler oder DMXControl runter lädst gibt es dazu ein 3D Programm.
 
K
kevin.klein
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.10.12
Registriert
19.02.04
Beiträge
108
Kekse
0
Ort
Meerane
Vielen Dank vorerst würde mich nochmal melden falls ich noch eine Frage habe!

Cheers
Kevin
 
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Hallo, Kevin! :)

wir wollen einen Kumpel in das Bandleben intigrieren da wir gern auf dauer einen lichttechniker wollen.

Mag der das auch wirklich machen? Versteh mich nicht falsch, aber ich hab's schon öfters erlebt, das Leute schnell mal zu etwas zugesagt haben, ohne für diese Thematik eine große Begeisterung zu haben. "Cheflichttechniker" --> Band --> Geld --> Tour, sind alles Stichwörter, die jedem zum Lichtler machen lassen ;)

Macht es sinn jemand neu anlernen zu lassen oder ist es besser den techniker vor ort zu nehmen?

Solange Ihr im kleinern Bereich spielt, ist es meiner Meinung nach besser, den Lichttechniker vor Ort zu nehmen. Er kennt die Anlage besser als sie Euer Lichtler an diesem einem Abend kennen lernen wird. Ein Haustech kennt die ganzen einprogrammierten Szenen fast auswendig...

Unser gedanke ist halt das jemand aus den eigenen reihen die abläufe der lieder dann besser kennt und man die lichtshow besser planen kann.

Ich habe schon oft gesehen, das Bands mit dem Lichtler vor dem Konzert den Ablauf durchsprechen. Dabei bekommt der Lichtler meistens eine Liste mit den Ablauf der Songs sowie zu jedem Song ein paar Zeilen, welches Gefühl der Song ausdrücken soll, welche Lichstimmung gewünscht ist, ob es besondere Hinweise gibt...

Das üben wird sicherlich auch schwer ...

Ha! Da hast du es :D

oder gibt es simulationsprogramme?

Gibt es standardisierte Lichtanlagen? Ne ernsthaft, wie willst Du eine Bühne konkrekt simulieren um für alle Fälle gewappnet zu sein?

Gruß, Lukas
 
RE!n!
RE!n!
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.10.14
Registriert
30.08.08
Beiträge
78
Kekse
0
Ort
Heidenheim
Hi

Ich kann mich nur den Vorgängern anschließen.
Ich hab die Erfahrung gemacht, wenn man die "Bandaltage" liebt und es einem Spaß macht, am Lichtmischpult oder am PC zu hocken und dass Licht zu Steuern, dann lohnt es sich sich "auszubilden" lassen.

Ich weiß ja nicht wie lange bei euch so ein Gig geht, Wenn er aber mehr als 3 Stunden (das auf und abbauen natür lich auch) dauert (natürlicht mit Pausen;)) wenn es dem Lichttechniker dann nicht Spaß macht, dann lass es lieber.

(Ist eben pracktischer mit Lichttechniker. Da muss man halt nicht nach allem kucken.)

Hab ein par Erfahrungen gemacht. Z.B. ich hab einmal einen am Pult schlafen gesehen. aber PSSSST.

Aber Ich will die Fragen von guitar_master nicht unterbrechen.

Gruß Reinhold
 
guitar_master
guitar_master
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.02.15
Registriert
11.01.08
Beiträge
1.907
Kekse
7.490
Ort
Graz/Salzburg
Ich hab die Erfahrung gemacht, wenn man die "Bandaltage" liebt und es einem Spaß macht, am Lichtmischpult oder am PC zu hocken und dass Licht zu Steuern, dann lohnt es sich sich "auszubilden" lassen.

Und dann fragt auch ein potenzieller Lichtler eine Band, nicht wie bei Euch umgekehrt...

Hab ein par Erfahrungen gemacht. Z.B. ich hab einmal einen am Pult schlafen gesehen. aber PSSSST.

Ich hab' öfters Lichtler gesehen, die Fader mit der Nase (!) bedienen, weil die restlichen 8 Finger schon beschäftigt sind! :D

Was ist bei Euch nur mit der Arbeitsmoral passiert? :p

Gruß, Lukas
 
E
EgalBS
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.10
Registriert
12.07.09
Beiträge
2
Kekse
0
Ort
Braunschweig
Der Beitrag ist zwar schon etwas aelter......

LichtTECHNIKER !!??

Wenn ich das hier richtig verstehe soll der Kumpel die Fader hoch und runter schieben :rolleyes:

Also 1. Der gute Mann sollte mehrere Pulte draufhaben, er wird wohl kaum immer das gleiche Pult vor der Nase haben ausser ihr habt ein eigenes was ihr mitschleppt und in die bestehende Anlage einschleift.

und beim einschleifen sind wir schon bei
Punkt 2. Die betonung liegt auf Techniker ! Um "Techniker" zu sein reicht es ein paar Fader zu bewegen, zu programmieren ? Der gute Mann sollte auch Wissen wie Dimmer funktionieren, DMX, was ist Strom, Spannung, wie warum, wieviele Lampen (was fuer Lampen PAR, Moving Heads, LED ) , wie patcht man..... ein bissel Ahnung von Traversen, Lasten......
natuerlich ist er nicht direkt verantwortlich wenn ihr in eine Location, Open Air.. kommt wo die Anlage schon haengt andererseits habe ich leider schon oefters Anlagen gesehen die nicht zu verantworten waren - soll heissen - habe denen klar gemacht das hier entweder die Sicherheitsvorschriften eingehalten werden oder es gibt kein Konzert.
So sieht es dann am Ende aus wenn Shit laueft:
400_3632343231353562.jpg
nur durch nen dummen gluecklichen Zufall ist hier keinem Musiker (Torfrock) etwas passiert !

Also bevor ich (man) sich Lichttechniker schimpft sollte man ein bissel mehr Fachwissen haben und Erfahrung in der Praxis sammeln - mit nem "echten" Lichttechniker ein paar Monate zusammenarbeiten - bevor man sich zum Affen macht :cool:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben