Line 6 DL-4

von shinizzle18, 05.02.07.

  1. shinizzle18

    shinizzle18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    18.10.12
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 05.02.07   #1
    hallo an alle
    hoffe erstmals das es noch kein thema dazu gibt wenn doch sry ...:rolleyes:
    also ich habe DL- 4 von Line 6 vor kurzem bekommen
    und möchte wissen was man alles einstellen musst um einen langen delay zu bekommen mit hold funktion...

    würd mich auch interesieren wie ihr eure tretmiene so einstellts:)

    danke schon mal im voraus

    mfg
     
  2. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 05.02.07   #2
    "einen langen Delay zu bekommen mit Hold Funktion" musst du mir genauer erläutern.

    ich hoffe du weißt, dass du mit Mix den effektanteil und mit Repeats die anzahl der wiederholungen einstellst.

    zu Hold: ich ahne du meinst damit, dass ein gespielter akkord liegenbleibt und du dann zB drüber solieren kannst? das geht recht schwer, weil: dreh mal repeats auf anschlag auf, dann schaukelt sich das ganze gerät auf und beginnt zu oszillieren.


    anaonsten hast du ja noch die Loop funktion?!
     
  3. shinizzle18

    shinizzle18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    18.10.12
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 05.02.07   #3
    morgen :)
    das mit dem mix und repeats ist mir schon klar... nur kriege ich es nicht hin...
    naja hold im sinne von spiele einen ton und der gibt so lange einen laut von sich ich die saite los lasse.... aber es sollten keine wiederholung im hintergrund sein.. ganz normal einen langen ton und das möchte ich gerne herausbekommen

    mfg
     
  4. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 05.02.07   #4
    so lange einen laut bis du die saite los lässt?
    du meinst nicht zufällig einen ebow oder?
     
  5. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 05.02.07   #5
    Das geht nicht mim DL-4....

    dafür brauchst du, wie dir schon empfohlen wurde, einen EBow. .. oder geiles sustain/feedback... zB mit Big Muff und lautem AMP.
     
  6. Mr Black

    Mr Black Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.04
    Zuletzt hier:
    16.11.07
    Beiträge:
    1.421
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    206
    Erstellt: 05.02.07   #6
    oder nen sustainer :D

    gott, was stellen sich manche leute unter delay vor (nicht persönlich nehmen)
     
  7. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 05.02.07   #7
    ja echt aber ich konnte damit auch erst ga nix anfangen!!!

    @ Threadersteller: sagt dir "E-Bow" (=Elektronischer Bogen) denn was?

    tipp ansonsten einfach ma bei youtube ein ... da lässt sich gewiß was finden ^^ sowas bräuchtest du dann wäre dein wunsch erfüllt. kostet glaubich so um die 90e das stück ...

    einziger "nachteil" du kannst damit nur eine einzige saite permanent zum schwingen bringen - nicht mehrere. (das schwingen der saite wird durch ein magnetfeld erzeugt - also berührungslos und die saite schwingt solange ihr - du und deine batterie - wollt)

    gruß
     
  8. shinizzle18

    shinizzle18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    18.10.12
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 05.02.07   #8
    dere

    joa so mit effekten kenn ich mich nicht so gut aus... hab das teil auch bekommen...
    naja einen big muff hät ich...
    habs bei youtube gesehn.. naja so ein teil bräuchte ich nicht....
    ein amp... mhh ab wieviel watt sollte es gehn?? oder ab wann ist ein amp leistungsfähig um sowas zu erzeugen

    naja dann heisst das wohl weiter probieren und... studieren^^

    danke an all

    mfg
     
  9. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 06.02.07   #9
    naja das sustain das du durch feedback vom amp bekommst ist shcon etwas anderes. das geht ... hmmm kA... mit ner gut offenen 30W transe geht es schon - du musst nur recht nah vor deinem amp stehen und ihn auch echt laut aufdrehen.

    und natrlich ist das auch was übungssache - als nciht so einfach, den ton dannn solange du möchtest zu halten.


    Aber: wenn du nciht den sound eines E-Bow's meinst, kannst du dann nciht evtl eine hörprobe posten, woran man erkennen kann, was du genau meinst?

    denn einfach einen ton lange halten ist genau das was ein ebow macht?!



    ich will nur helfen ^^
     
  10. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 06.02.07   #10
    naja - also eine möglichkeit gibts da schon, um son lagen ton hinzubekommen!

    ich kann aber leider nicht für das DL4 sprechen, sondern nur aus eigener erfahrung über das DD6 berichten - aber vllt hilfts ja was ...

    ich versuch ja auch immer sowas hinzukriegen und stelle mein delay für einen langen anhaltenden ton so ein:

    delaytime: eigentlich nicht sooo wichtig - ich nehme zb 300ms
    Effekt-Level: auf maximum (schätze das ist bei dem line6-teil auf 5 uhr)
    feedback: auf 3 uhr ... vllt auch auf 4 uhr!

    ich kann leider nur für das boss dd6 sprechen, aber ich denke, dass die bezeichnungen verständlich sein sollten!

    --
    jedenfalls sollte man bei der gitarre dann alles unter "volume-swell" anschlagen... (also volumen runter, saite anschlagen und volumen bei gitarre aufdrehen) ... dann sollte der ton sicher 20 sekunden oder so klingen!

    --

    somit bekommt man einen schönen endless-ton, der sicher lange klingt ... aber nicht dazu führt, dass der verstärker überdröhnt und ausbricht!

    ________________

    lg stoney^^
     
  11. shinizzle18

    shinizzle18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    18.10.12
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 06.02.07   #11
  12. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 06.02.07   #12
    das ist das von mir erwähnte sustain was du durch feedback vom AMP bekommst. vielmehr ist es eigentlich nur feedback

    ... guck mal was der frusciante da hinter sich stehen hat ...
    2 dicke marshall türme ... damit kannste alles machen!!!!!
     
  13. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 06.02.07   #13
    @schwammkopf:

    natürlich hast DU recht!

    aber: mit ner 30 watt transe *g* glaub ich kaum, dass man damit ein gute Feedback hinbekommt oder?

    Ich selbst helfe mit ja mit delay weiter - und im notfal reiß ich mein wah wah noch voll auf ...
    da kitzelt man schon aus nem 30ger ein FB raus ...

    aber ansosnten würd ich doch ne röhre mit 50 watt als "mindest-vorraussetzung" vorschalgen, für ein nette FB!

    (btw: beruht nur auf eigen erfahrung und einschätzung - nicht das ihr jetzt glaubt, ich hab zu 100% recht ... *gggggg* )

    PS: ich will auch nur helfen!^^
     
  14. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 06.02.07   #14
    du musst auf die lautstärke kommen, dass der ton aus dem amp die gitarrenseite wieder zum schwingen bringt...einfacher wenn du nah davor stehst....^^

    Grüße,florin
     
  15. shinizzle18

    shinizzle18 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    18.10.12
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 06.02.07   #15
    alles klar leudeee
    werd mich nach einem amp umsuchen... mal schaun
    was heisst da umschauen 2.. sry 3 türme von marshalls :D
    PS: danke für die hilfe:)

    mfg
     
  16. ollu

    ollu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 06.02.07   #16

    ich hoffe du meinst das nicht ernst...



    hier zum thema:
    Rückkopplung - Wikipedia
     
  17. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 07.02.07   #17
    ich vermute er wird es ernst meinen!!!


    möchtest du uns nicht erklären, wie dieses Feedback sonst entsteht?
    In deinem Artikel steht leider nichts über die Vorgänge beim E Gitarren Feedback.

    ausserdem: hast du schonmal deine Saiten festgehalten (abgedämpft) als du Feedback hattest? Ansich müsste es da aufgehört haben.


    ach ja: und mit ner 30W Transe schafft mer das natürlich nicht.
    Aber mit ner 30W Röhre auf jeden fall!!!! ein bischen mit dem tone poti spielen hilft da immens!!!!
     
  18. Stoney

    Stoney Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    3.12.15
    Beiträge:
    570
    Ort:
    .at
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.746
    Erstellt: 07.02.07   #18
    naja - wie dem auch sei - eine frage von mir:

    ich habe gehört, dass santana von seinem rowdie sich auf der bühne extra punkte makieren lässt, wo die gitarre leicht zum FB überschwappt ...

    mein frage: wie findet man sowas raus?

    einfach beim "soundcheck" so lang herumgehen und einen ton halten, bis man an eine gewisse stelle erreicht, wo FB entsteht?

    oder gibts da faust-reglen oder ToDo's????
     
Die Seite wird geladen...

mapping