Line 6 Pod rauscht bei Transi

von Lenny, 22.07.04.

  1. Lenny

    Lenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.07.04   #1
    Jo ich hab mir von nem Freund mal den Line 6 POD ausgeliehen (nicht Pod 2). Und ich weiss nicht, aber bei richtig viel Drive rauscht der total. Ich hab alle Effekte von meiner VoxTransistorCombo (also Overdrive und Reverb) ganz ausgedreht und Volume (nicht Gain) auch weit runter. Also während ein Ton (oder Akkord oder sonst was) ausklingt, rauscht das ganz komisch. Das gleiche Problem hatte ich übrigens schonmal mit einem Zoom 505. Die Kabel sind alle isoliert, daran liegts also schätz ich mal nicht.
    Alles was nicht 1000% sauber gespielt ist, verursacht extrem nerviges Rauschen.
    Achso das Crybaby Wah rascht schon, wenns nur angestöpselt und eingeschaltet ist.
    Liegt das an meinem Amp ? (wie gesagt Vox 100 Combo)
     
  2. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 22.07.04   #2
    hi

    auf der rückseite vom pod gibt es einen schalter wo direkt/amp (a.i.r mode)
    ist der schalter vieleicht noch auf direkt ?

    mfg dside
     
  3. Lenny

    Lenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.07.04   #3
    Nein, der stand auf Amp. Aber ich hab mal umgestellt, klingt fast genauso.
    Also hb ich vergessen zu sagen, dass Rauschen ist ein anderes als beim Wah.
     
  4. CHILDofTOOL

    CHILDofTOOL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.08
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.07.04   #4
    Ist das Noise Gate eingeschaltet? Wenn nicht, machs an, das hilft für das meiste Rauschen.
     
  5. Lenny

    Lenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.07.04   #5
    jo ist ein, aber ich hör grade, das ist wenn das teil an ist im prinzip das selbe rauschen, nur eben nicht die ganze zeit. wenn ich z.B. mit der hand an dem krorpus bei voll aufgedrehten pus schlage, grade soviel, dass noch kein ton kommt, ist nur dieses rauschen für 1-3 sekunden da. seltsam
     
  6. Eugi2002

    Eugi2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.04
    Zuletzt hier:
    4.07.11
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.04   #6
    Es kann an deine gitarre liegen wackel kontakt oder so 100 prozentik kann ich es nicht sagen
     
  7. Lenny

    Lenny Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.03.14
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    49
    Erstellt: 22.07.04   #7
    hm naja wenn die git direkt am amp hängt rauscht ja nix, auch bei volume(nich gain, ah hörsturz *g*), overdrive und reverb auf 10.
     
  8. xpjesus

    xpjesus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.05
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.07.04   #8
    Das hat einen ganz einfachen Grund:
    Das Line6 Pod ist halt ein digitales Effektgerät, dass heißt der Ton der Gitarre wird digitalisiert und dann mit den Effekten angereichert. An eine Vollröhre angeschlossen ergeben sich hier keine Probleme. Wenn du das nun aber an einen Transistoramp anschließt kommen nur noch grauenvolle Rausch- und Kratzgeräusche aus der Box. Das liegt daran, dass der Ton nun nochmals von dem Amp digitalisiert wird - das funzt einfach nicht gut. Deshalb sollte man ganz vorsichtig damit sein. Ich schätze (weiß es aber auch nicht ganz genau), dass es an der Vorstufe liegt. Denn einige Musiker benutzen auch Transistor-Endstufen zu digitalen FXs. Und da sowohl das Line6 Pod wie auch der Vox beide eine Nicht-Röhre Vorstufe haben, beißt sich das.
    Das hat mir mal mein Musikalienverkäufer erklärt - und es bestätigte sich. Ich habe damals den neuen Pod XT an den Warp7 angeschlossen, und es klang einfach nur grausam.

    Jonathan @ The Animatronic
     
Die Seite wird geladen...

mapping