Line 6 Spider II 15/30 oder Vox AD-15/30 VT?

von Tituspage.de, 31.08.04.

  1. Tituspage.de

    Tituspage.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    31.10.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #1
    hi
    ich bin auf der suche nach einem übungsamp, der anfangs erstmal nur in meinem zimmer stehn wird, desshalb erstmal die überlegung, 15 oder 30w... (wobei 30 vielleicht noch anfangs reichen würden, wenn ich in ner band spielen würde *hoff*)
    vom stil her sollts in richtung linkin park, offspring, sum41 usw. gehn
    und vom preis wärn 300€ des maximum

    hier mal die 2 kandidaten:
    Line 6 Spider II 15 Combo / Line 6 Spider II 30 Combo

    Vox AD-15 VT / Vox AD-30 VT

    auserdem hab ich gehört, dass vollröhren-amps erst richtig gut klingen/sinn machen wenn man sie ordentlich aufdreht, also würde sich der vox dann überhaput rentieren? oder gibts sonst noch gute alternativen?

    p.s. bin absoluter anfänger ;)
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 31.08.04   #2
    er würde sich rentieren, ja - weil er nämlich kein Vollröhrenamp ist sondern ein digitaler modeling-amp mit Röhre in der Vorstufe.
     
  3. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 31.08.04   #3
    also ich kann dir schonmal sagen, daß der Vox kein vollröhre ist. er bildet in der vorstufe digital die sounds verschiedener amps nach und hat eine semi-röhren endstufe. will heißen: der sound wird von einer 1W röhre erzeugt und dann verstärkt.
    beim vox kann man die leistung hinter der endstufe runterregeln, was ihn für zu Hause gut tauglich macht.

    da ich selbst die beiden amps nie gespielt oder gehört habe kann ich dir zum sound nix genaues sagen, ich kenne nur die technischen gegebenheiten, da ich mich selbst für den vox sehr interessiere (entweder den 30er oder gleich den 60er um auch in ner band gescheit mithalten zu können).

    die ampmodels sind auf jeden fall nicht schlecht, ich besitze das korg ax100g und das ist imho das gleiche verfahren. ich bin mit dem sound ganz zufrieden.
     
  4. Tituspage.de

    Tituspage.de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    31.10.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #4
    d.h. also beim vox mit zimmerlautstärke hab ich dann keine qualitätseinbußen.
    dann hoff ich dass meine 300€ dadrin gut aufgehoben sind ;)
     
  5. TelosNox

    TelosNox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    19
    Erstellt: 31.08.04   #5
    genau so ist es. du kannst den volume voll aufdrehen, hast so den fetten sound und hast immernoch zimmerlautstärke. bei den großen modellen (60 und 120) kann man die leistung in 4 stufen einstellen, bei den kleinen modellen ist es laut beschreibung stufenlos regelbar, ich habe mich aber nicht genau informiert ob es nicht vielleicht auch stufen sind. ist aber auch nicht so wichtig denke ich mal denn wenn du bei 30watt in 4 stufen runterregeln kannst wird wohl schon was passendes dabei sein
     
  6. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 31.08.04   #6
    hallo was redet ihr immer von vorstufe ???

    VOX Valve ReactorTM (12AX7/ECC83-Röhre mit Doppeltriode in der Endstufe) für den vollen, warmen Röhren-Sound


    Ja würd dir auch zum vox raten
     
  7. Tituspage.de

    Tituspage.de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    31.10.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #7
    k, danke für dir tipps.
    dann würd ich jetzt mit der yamaha rgx 620 und dem verstärker auf rund 840€ kommen ;) also mit zubehör mind 900... schon ne menge :rolleyes:
     
  8. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 31.08.04   #8
    ja ist schon nee menge holz ,oder holst dir den vox 15 aber den kannst du nicht regeln und hat 8 spekaer auch scheiße.
     
  9. Tituspage.de

    Tituspage.de Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.04
    Zuletzt hier:
    31.10.05
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.04   #9
    hmm, denk wenn ich die 100 draufleg komm ich doch am besten weg ;)
    also noma thX an alle :D :great:
     
  10. The Hunter

    The Hunter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    6.04.15
    Beiträge:
    793
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    1.651
    Erstellt: 31.08.04   #10
    hatt den Vox hier schonmal jemand angespielt und vielleicht erfahrung, wie er sich für Metal und tiefere Tunings eignet?
     
  11. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 31.08.04   #11
Die Seite wird geladen...

mapping