Line 6 UX2 + POD Farm 2 + Logitech THX 2.1 unzufriedenstellender Sound - Tipps?

Up_The_Irons
Up_The_Irons
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.20
Registriert
03.07.08
Beiträge
437
Kekse
888
Hi zusammen!

Und zwar klimpere ich zu Hause über Software auf dem PC (für Live-Geschichten ist bereits ausreichend Equipment vorhanden).
Der Sound ist ziemlich unzufriedenstellend. Das Problem ist natürlich, dass es hier viele Baustellen gibt.
Ich meine, sagen zu können, dass es nicht an der Gitarre und auch nicht an den Sound-Einstellungen (in der Software etc.) liegt.
Auch der PC läuft tiptop (Windows 10).

Zunächst mal mein Equipment:
Stratocaster ->
Line 6 UX2 ->
POD Farm 2 ->
Logitech THX 2.1 (Multimedia Lautsprecher)

Folgendes habe ich probiert:
- Statt POD Farm 2 mal BIAS FX2 ausprobiert = Der Sound ist deutlich besser!

Dennoch ist es noch nicht ganz überzeugend.

Nun bin ich am überlegen, den Lautsprecher durch Nahfeldmonitore auszutauschen.
Gute Idee? Falls ja, was gibt es im Bereich bis ca. 200€ (für 2 Lautsprecher)?

Macht es Sinn, das Interface auch auszutauschen?
Oder ist es praktisch egal, welches Interface man nutzt, da diese ja eigentlich "nur" (!!!) eine Soundkarte ist.

Das Ganze dient ausschließlich für das Üben zu Hause. Naja, in weiter Zukunft möchte ich in Richtung Recording gehen (rein Hobbymäßig).

Freue mich über einen schönen Austausch.

Vielen Dank, schönen Abend und liebe Grüße!
 
Captain Knaggs
Captain Knaggs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
26.02.15
Beiträge
3.601
Kekse
23.673
Deaktiviere bei PODFarm die Speakersim und schalte stattdessen einen IRLoader dahinter. Dann hochwertige IR laden und schon klingts viel besser.

Dann noch die Monitore tauschen oder gute Kopfhörer nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Up_The_Irons
Up_The_Irons
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.20
Registriert
03.07.08
Beiträge
437
Kekse
888
Hi,

vielen Dank für eure Antworten.

Captain Knaggs:
Dafür muss ich POD Farm als VST Plugin in einer DAW laden, oder?
Habe bisher nur POD Farm Standalone gespielt.
Welche DAW ist gut zu bedienen (zu erst würde ich gerne eine kostenlose ausprobieren)? Und welchen IR Loader?

Habe mal ein wenig recherchiert bzgl. dem JBL LSR 305p MK2. Scheint ein super PLV zu haben.
Bei der Menge an Monitoren kommt man bei Weitem nicht dazu, alle mal zu "probieren".
Werde mir dennoch mal ein paar anhören und wahrscheinlich die JBL im Doppelpack bestellen, im Notfall gehen sie wieder zurück.

Bzgl. des Interfaces: Macht ein Austausch Sinn? Oder ist es fast egal, welches Interface verwendet wird?

LG
 
smello
smello
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.21
Registriert
26.03.08
Beiträge
2.510
Kekse
8.085
Ort
München
Als Daw würde ich Reaper empfehlen. Kann erstmal kostenlos getestet werden und ich finde es sehr gut zu bedienen.

Beim Interface wirst du bei der Anwendung wohl keinen großen Unterschied hören. Wie es mit Treiber und Latenz aussieht weiß ich allerdings nicht.
 
Hailcrusher
Hailcrusher
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.20
Registriert
14.05.05
Beiträge
330
Kekse
694
Ort
Köln
Das Positive Grid BIAS Amp Plugin gibt dir richtige Verstärker Simulationen. Eventuell probierst du es mal aus. Das BIAS FX Plugin nur Effekte wo du quasi keinen richtigen Sound rausbekommst.
Line6 POD Farm ist quasi veraltet. Die Produkte von BIAS sind viel besser. Das Line6 UX2 ist auch kein gutes Audio-Interface. Es ist nicht neutral. Eine DAW + IR Loader ist nur nötig wenn du Line6 POD Farm weiter benutzt. Viele andere AMP Simuluation-Software hat einen IR Loader bereits an Board.

Meine Empfehlungen:
Positive Grid BIAS Amp Plugin (hat einen eingebauten IR Loader, nur in der Pro Version?)
Line6 Helix Plugin (Hat einen eingebauten IR Loader)
DAW: Nur Reaper ist (inoffiziell) kostenfrei. In allen DAWs muss man sich einarbeiten. Es gibt keinen leichter zu bedienenden.
Monitore: Yamaha HS, KRK, Adam <-- was dein Geldbeutel hergibt Yamaha HS 7 oder 8 sind schon fürs Professionelle mehr als ausreichend.
Audio Interface: So gut wie alles was aktuell noch im Laden zu kaufen ist. Nur nicht Line6. Z.B. Focusrite, Steinberg, Presonus, ...

Möchtest du richtige Modeling Hardware zum guten Preis?
- Line6 HX Stomp (günstige Helix Version, für unter 500€ zu bekommen)
- Mooer GE-200 (preislich unschlagbar, gebraucht sogar noch besser, hat PC-Editor Software)
- Mooer GE-250 (neues Modell, aber doppelt so teuer wie GE-200)
- Mooer Preamp Live (nur Verstärker mit Cabs, keine Effekte, das GE-200 ist ein besser Deal)

Line6 Helix oder Kemper würde wegen dem übertriebenen ungerechtfertigt hohen Preis einfach rausfallen lassen.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben