Line6 POD2 vs. Tech21 TriAC

K
kooper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.18
Registriert
06.11.04
Beiträge
2.003
Kekse
1.322
Ort
Papenburg
Hallo
ich bin auf der Suche nach einem Preamp. Ich hab beide Vorverstärker schon antestet und fand sie beide spitze. Nun konnte ich sie aber noch nicht direkt vergleichen. Wie sieht das mit dem Sound der beiden im Vergleich aus? Mit dem POD ist mal viel Vielseitiger aber man müsste sich noch das Board dazukaufen oder halt ein normales Midiboard. Ich suche einen schönen Preamp mit saftigen Röhren rocksounds und warmen brillinaten Clean bzw. Crunchsounds. Die Effekte sind nur nebensächlich.

Oder würdet ihr mit das Vox Tonelab empfehlen?(konnte ich noch nicht antesten) Dies wäre ja genauso teuer gebraucht wie ein POD +Board (gebracht)
 
Eigenschaft
 
W
wonder1908
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.06
Registriert
18.06.05
Beiträge
182
Kekse
106
Ich spiel den POD2 und bin recht zufrieden.
In Deinem Fall würd ich aber eher in die Richtung des Vox gehen!
Meines erachtens sind da sehr gute Sounds drin, incl. einer Röhre. ;)

Gruß Wonder
 
Groovebox
Groovebox
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.18
Registriert
25.09.04
Beiträge
223
Kekse
512
Ort
Vienna
Ich bin auch für die Pod Variante. Flexibler und besserer Sound.
 
W
wonder1908
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.06
Registriert
18.06.05
Beiträge
182
Kekse
106
rooga schrieb:
Ich bin auch für die Pod Variante. Flexibler und besserer Sound.

Besserer Sound als das Vox? Das bezweifel ich ein bisschen...
Flexibler? Hast Du den Vox mal angetestet?
Am besten mal über die Teile spielen und selbst entscheiden!

Ohne meinen Daniel D. wäre mir mein POD2 Sound nicht mehr zufriedenstellend.
Momentan blas ich den POD mit dem Daniel D. ein wenig an, bis kurz vor dem "clip". ;)


Gruß Wonder
 
Direwolf
Direwolf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
978
Kekse
1.361
Ort
Thüngfeld
Besserer Sound als das Vox? Das bezweifel ich ein bisschen...
Flexibler? Hast Du den Vox mal angetestet?
Am besten mal über die Teile spielen und selbst entscheiden!

Ob Tonelab oder POD ist wohl eher ne Glaubensfrage, die machen beide gute Sounds und sind extrem flexibel, wobei meiner Meinung nach der POD xt nach dem letzten Softwareupdate fast nicht mehr zu schlagen ist.

Ohne meinen Daniel D. wäre mir mein POD2 Sound nicht mehr zufriedenstellend.
Momentan blas ich den POD mit dem Daniel D. ein wenig an, bis kurz vor dem "clip"
Bist du zufrieden mit dem Daniel D würdest du den weiter empfehlen? Wie sehr und wie verändert der den Sound?

cu Direwolf
 
explorer76
explorer76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.272
Kekse
1.325
Ort
RUHRGEBIET
Wobei das mit den Sounds von Pod XT und Pod 2 ja auch ne Glaubensfrage ist, ich find die Zerren vom Pod 2 z.B. viel besser als die vom XT, dafür sind die Cleansounds beim XT aber besser imho.
 
S
shing
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.11.05
Registriert
26.08.03
Beiträge
87
Kekse
0
hi,

nun ja, ich hab den tri-ac und find ihn spitze. pod oder tonelab sind sicherlich vielseitiger, jedcoh sagtest du selbst, dass die effekte für dich nur eine nebensächliche rolle spielen.
dann würde ich den tri-ac nehmen. die sounds finde ich persönlich sehr sehr sehr gut, clean is fantastisch und die anderen sounds auch. du hast drei speicherplätze die du programmieren kannst wie du willst und dann auch direkt abrufen kannst, wirklich gut.

also ich würd den tri-ac nehmen.

grüße shing
 
St. ?tzi
St. ?tzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.06
Registriert
19.08.03
Beiträge
705
Kekse
225
Ort
Berlin
Ich würde Dir auch zu Tech 21 raten, die Sounds sind für meinen Geschmack im Vergleich zu POD und VOX um Längen besser. Dazu noch ein gutes Delay und man hat alles was manbraucht :great:
 
W
wonder1908
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.06
Registriert
18.06.05
Beiträge
182
Kekse
106
Direwolf schrieb:
Bist du zufrieden mit dem Daniel D würdest du den weiter empfehlen? Wie sehr und wie verändert der den Sound?


Ich würd den Daniel D. nicht mehr hergeben!
Warum da ein Fußschalter dran ist, ist mir fast rätselhaft. ;)
Eingeschalten, und du willst Ihn nicht mehr ausschalten!

Das Klangbild wird differenzierter, durchsichtiger und wärmer!
Wenn Du mal die möglichkeit hast einen anzutesten, tu's!

Oder... mach Dich kundig, und frag mehrere Leute die schon drüber gespielt haben.

Schönen Gruß aus Stuttgart
Wonder
 
36 cRaZyFiSt
36 cRaZyFiSt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.21
Registriert
21.08.04
Beiträge
5.965
Kekse
5.446
Ort
Regensburg
klingt der Tri AC jetz eigentlich genauso heftig wie der gt2?
Bin die ganze SuFu durchgegangen und immer wird was anderes behauptet... wenn ich mir die Soundsamples auf der Tech21 Seite reinzieh kommts mir vor als hätte das Tri AC Teil viel weniger Gain..
 
K
kooper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.18
Registriert
06.11.04
Beiträge
2.003
Kekse
1.322
Ort
Papenburg
Das GT2 hat meiner Meinung nach nahezu den gleichen Sound wenn man es über eine PA Box laufen lässt als den Tri AC über meinen Marshall. Also ich konnte keine nennenswerte Unterscheide hören
 
36 cRaZyFiSt
36 cRaZyFiSt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.03.21
Registriert
21.08.04
Beiträge
5.965
Kekse
5.446
Ort
Regensburg
kooper schrieb:
Das GT2 hat meiner Meinung nach nahezu den gleichen Sound wenn man es über eine PA Box laufen lässt als den Tri AC über meinen Marshall. Also ich konnte keine nennenswerte Unterscheide hören
danke :)
 
W
WupperRock
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.02.14
Registriert
05.02.05
Beiträge
192
Kekse
43
Ich finde das ist ein seltsamer Vergleich POD vs. TriAC! Ich würde in diesem Fall ganz klar zum TriAC greifen, da die Sounds, obwohl du "nur" 3 abspeichern, bzw. abrufen kannst, viel echter und authentischer klingen, da es auf analogen Schlatungen beruht. Wenn du dann noch einen Effektgerät benutzt (z.B. ein POD), bekommst du, denke ich, einen besseren Sound hin, als mit dem POD alleine, da die Amp-/Boxensimulationen nicht so gut sind, wie die in Tech21 Geräten. Es klingt halt immer etwas digital!

Ich würde das also an deiner Stelle trennen und mit einen vernünftigen Preamp kaufen und mich dann um die Effekte kümmern.

Also beim TriAC hast du wenige Sounds, die aber auch dafür alle gut klingen, beim POD hast du endlos viele Sounds, von denen du vielleicht nur einen kleinen Teil annehmbar findest!

Gruß Sebastian
 
K
kooper
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.18
Registriert
06.11.04
Beiträge
2.003
Kekse
1.322
Ort
Papenburg
WupperRock schrieb:
Ich finde das ist ein seltsamer Vergleich POD vs. TriAC! Ich würde in diesem Fall ganz klar zum TriAC greifen, da die Sounds, obwohl du "nur" 3 abspeichern, bzw. abrufen kannst, viel echter und authentischer klingen, da es auf analogen Schlatungen beruht. Wenn du dann noch einen Effektgerät benutzt (z.B. ein POD), bekommst du, denke ich, einen besseren Sound hin, als mit dem POD alleine, da die Amp-/Boxensimulationen nicht so gut sind, wie die in Tech21 Geräten. Es klingt halt immer etwas digital!

Ich würde das also an deiner Stelle trennen und mit einen vernünftigen Preamp kaufen und mich dann um die Effekte kümmern.

Also beim TriAC hast du wenige Sounds, die aber auch dafür alle gut klingen, beim POD hast du endlos viele Sounds, von denen du vielleicht nur einen kleinen Teil annehmbar findest!

Gruß Sebastian


Danke
 
Alexa
Alexa
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.14
Registriert
27.12.04
Beiträge
707
Kekse
279
kooper schrieb:
Mit dem POD ist mal viel Vielseitiger aber man müsste sich noch das Board dazukaufen oder halt ein normales Midiboard. Ich suche einen schönen Preamp mit saftigen Röhren rocksounds und warmen brillinaten Clean bzw. Crunchsounds. Die Effekte sind nur nebensächlich.

Oder würdet ihr mit das Vox Tonelab empfehlen?(konnte ich noch nicht antesten) Dies wäre ja genauso teuer gebraucht wie ein POD +Board (gebracht)

Also POD und Tonelab sind beides sog. Tischversionen.

Schau dir da eher PODXTL und Tonelab SE an, denn das sind die Fußboardversionen.

Anraten kann ich dir nur, die Geräte in der Umgebung und an den Bedürfnissen, die du selber verwendest, zu testen. Denn je nachdem, kann das eine oder andere besser sein.
Die Geräte sind alle Gut, haben jedoch ihre Vor- und Nachteile und diese haben immer eine unterschiedliche Gewichtung für jeden Einzelnen.

Die alleinige Aussage, das eine sei besser als das andere, ist Unsinnig!

Gruß,
Alexandra
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben