Linken Fuss für Hihat 4tel trainieren...

von crystalfunky, 22.04.06.

  1. crystalfunky

    crystalfunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    19.09.15
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 22.04.06   #1
    Moin,

    ich würde gerne bei manchen Beats oder so "zwischen Solis" mit der Hihat 4tel durchtreten.
    Nur hab ich das Problem, dass ich mit der Bass dann genau garnicht mehr klarkomme.
    Ich kann dann zb. nur ne Floorbass spielen, also eine die auch 4tel spielt.

    Wie habt ihr das hinbekommen, dass ihr so unterschiedlich denken könnt???

    PS: habt ihr euch schonmal Aaron Thier angeguckt...ich dreh da durch wenn ich den seh...alter was für ne Koordination!!!
     
  2. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 22.04.06   #2
    mit üben !!!
    und das alles langsam damit sich dein Hirn dran gewöhnt !
     
  3. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 22.04.06   #3
    Da gibt es viele Sachen, wie du die Koordination üben kannst.
    Z.B. kannst du erstmal ohne Hände anfangen und dann einen Paradidle mit den Füßen treten. Dann kannst du mit der Zeit die rechte Hand dazunehmen und durchgehend Achtelspielen, auf dem Ride versteht sich. Dann kannst du später auch noch die Snare dazunehmen. Damit trainierst du Unabhängikeit zwischen Bass und HiHat.
    Wenn du gleich mit den Grooves anfangen willst, dann nimm dir ganz einfache Grooves.

    RB 1 + 2 + 3 + 4 +
    SD o o
    BD o o o

    Und tritt dann immer die HiHat mit. Das wichtigeste ist, dass du ganz langsam anfängst. Zähl laut mit, dann klapts auch mit dem Nachbarn.

    Evtl.: Kannst hier noch bissl lesen. Hab jetzt net alles druchgelesen, evtl. steht zum Schluss noch was Feines.
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=77847&highlight=Hihat+treten
     
  4. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    6.215
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 23.04.06   #4
    Irgendwie ist der "Edit"-Knopf weg.

    Der Beat soll natürlich ein normaler 4/4 Groove sein, mit der Bass auf 1, 3 und 3+.
    Die Snare dann auf 2 und 4. Also ganz normal.
    Ich gehe davon aus das du das Potenzial besitzt und es dir denken kannst, aber für Leute die es nicht verstehen, Verzeihung.
     
  5. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 23.04.06   #5
    hatte da am anfang auch probleme mit.
    WAs hilft (wie schon gesagt)
    LAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANGSAM üben... damit dir klar wird wo zB du gleichzeitig BD und Hihat trittst und wo nicht... wenn dir das dann bewusst wird übst du es langsam ein und kannst es dann immer mehr im tempo steigern und es wird klappen, glaub mir :)
     
  6. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 23.04.06   #6
    Ich habe solche Sachen auf 2 Wegen gelernt. Es geht ja eigentlich nur darum, dass man sich daran gewöhnt, an jeder Stelle eine beliebige Kombination zu spielen (z.b. rechte hand, rechter fuß und linker fuß gleichzeitig). Wenn du das kannst, kannst du acuh locker die Viertel mit der HiHat durchtreten und noch viel mehr.
    Zum einen habe ich meine Füße rlrlrl durchlaufen lassen (Doublebass, geht aber auch mit HiHat) und habe dann mit den Händen zunächst rlrlrl, dann rrrrr, dann lllll aber auch lrlrlr gespielt. Die Füße können danach auch lrlrlr oder später auch andere Figuren spielen (die Hände auch).
    Die andere Übung wäre, verschiedene Pattern unisono zu spielen. Also ganze Figuren erst mit rh, lh, dann rh, rf, usw. dann rh, lh, rf, dann rh, rf, lf, usw. gleichzeitig zu spielen, am Ende dann mit "allen Vieren" rh, lh, rf, lf. Ich hatte mal ein Übungsblatt, wo geeignete Figuren draufstanden (Die erste war: viertel, vierltel, 4 achtel, 6 triolen, 8 sechzentel), man kann aber eigentlich so ziemlich alles nehmen, was man als Snareübung mal gespielt hat.
     
  7. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 24.04.06   #7
    Versuch mal einen ganz simplen 4/4 Beat zu spielen, die Hats aber nicht mit der Hand zu bedienen! Anders gesagt, laß die rechte hand im Schoß liegen und spiel den Beat nur mit linkem Fuß (Hats), rechtem Fuß (Bass auf der 1) und linker Hand (Snare auf der 3).
    Hat mich viel geholfen!
     
  8. Frawo

    Frawo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.05
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    270
    Ort:
    In der Lüneburger Heide
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    500
    Erstellt: 27.04.06   #8
    Sorry, ich hab noch einmal eine kurze Frage dazu: Wie wird denn die HiHat vorzugsweise getreten, Heel-Up oder Heel-Down?

    Ich habe bei mir nämlich das Problem, daß ich den rechten Fuß (Linkshänderset!) bisher nur dann und wann für HiHat-Öffnungen benutze. Die habe ich bisher immer Heel-Down gespielt, während ich die Bassdrum Heel-Up spiele. Könnte das später mal ein Problem werden? Ich habe bisher noch kein Doppelpedal, aber man weiß ja nie ...

    Sollte ich also besser den rechten Fuß auch gleich auf Heel-Up umstellen?

    Gruß,
    Frawo
     
  9. Biene3r

    Biene3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.05
    Zuletzt hier:
    8.08.07
    Beiträge:
    237
    Ort:
    NRW / Niederrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 28.04.06   #9
    Also wenn ich die Hihat während des Spielens nur ab und zu öffne spiele ich heel-down, sobald ich sie durchgängig trete (z.B. jeweils die Viertel) heel-up.
     
  10. Beda B

    Beda B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 28.04.06   #10
    Für solche Unabhängigkeits Dinge gibts das ultimative Buch (eigentlich sinds ja 2 - aber die meisten verzweifeln schon beim Ersten:eek: ): Gary Chester - The New Breed!!:great:
    Kaufen, Durcharbeiten, Schwitzen, manchmal ein wenig verzweifeln - aber auf einmal geht der Knoten im Hirn auf!! Und dann klappts auch mit den Hi Hat 4teln!!!!!:D
    Das 2 Buch ist von Gary Chester und Chris Adams - The New Breed Teil 2! Da weiß man dann erst, daß man nichts weiß! Aber erst mal mit dem ersten Band beschäftigen!:cool:

    Viel Spaß
    BEDA
     
  11. Presswurst

    Presswurst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.13
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 30.04.06   #11
    spiele einfach immer hihat mit vierteln mit auch wenn du pause machst hihat weitertreten irgendwann bemerkst du das ding nicht mehr und du bist total unabhängig ^^ mein lehrer hats geschafft mir das so beizubringen immer die hihat auf vierteln zu treten. wenn du mit dem stick auf der hihat bist einfach nur die ferse hoch und runter wenn du läufe auf den toms spielst dann hihat richtig treten ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping