Linkes Handgelenk drückt/schmerz -> Haltung oder ungewohnte "Bewegung"?

  • Ersteller GroundZero
  • Erstellt am
G
GroundZero
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.15
Registriert
19.04.12
Beiträge
3
Kekse
0
Ja moin,

habe neulich angefangen E-Gitarre zu spielen. (Bin außerdem Rechtshänder)

Anfangs habe ich die Gitarre auf dem rechten Bein liegen gehabt, was für mein linkes Handgelenk recht angenehm war. Jedoch schmerzte mein rechter Oberarm nach ca. 10 - 15 Minuten und ich habe es nicht geschafft den noch weiter zu entspannen bzw. zu lockern, weshalb ich dann die klassische Haltung eingenommen habe mit der Gitarre auf dem linken Bein.
Das war so direkt viel angenehmer für den rechten Oberarm, jedoch ist mir dann vor ein paar Tagen aufgefallen, dass mein linkes Handgelenk in dem Bereich - siehe Foto - ein Schmerz/drücken hat, während ich es nach dem Spielen zurückdrehe bzw. meinen Handrücken von oben auf den Tisch drücke.

Zu mir:
Bin etwas größer, ca. 188 - 190 cm, recht schlanke Figur, habe mich seit längerem auch weniger sportlich betätigt, kann es vielleicht daran liegen, dass der Bereich einfach keine "Belastung" mehr gewohnt ist oder könnte es etwas ernsteres sein, wie Sehnscheiden?

Falls ihr noch etwas wissen möchtet, fragt einfach ;)

hand.jpg
 
Eigenschaft
 
R
rico5296
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.14
Registriert
19.11.11
Beiträge
181
Kekse
103
Also du greifst mit links und schlaegst mit rechts an ja? Also das im oberarm ist durch die wenige belastung, war bei mir auch so. Im handgelenk wohl durch die ungewohnte bewegung. Ps, wenn du so spielst wie ich annehme, lass die gitarre auf dem rechten bein ;)
 
Fusionman
Fusionman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
26.06.10
Beiträge
138
Kekse
388
Hi kannst du vielleicht mal ein kurzes Video posten, wo man deine Haltung sieht? Wenn die Schlaghand links ist, hat man die E-Gitarre normalerweise auch auf selbigem Bein. Was aber nicht heissen muss, dass man es nicht andersrum machen soll. Es gibt durchaus Leute, die sich so wohler fühlen. Hauptsache es ertönt nacher das was man sich vorstellt. Also solange die Musik stimmt, stimmt auch die Haltung, egal wie rum. Wobei ich schon denke, dass es einfach nur noch etwas ungewohnt ist, ist ja auch was neues. Am Anfang musst du einfach etwas rumprobieren. Ich bin mir sicher, du wirst schnell ne angenehme Haltung finden.

---------- Post hinzugefügt um 20:39:20 ---------- Letzter Beitrag war um 20:28:48 ----------

Bin jetzt hier total durcheinander mit links und rechts. Egal, Schlaghand rechts, dann sollte die Gitarre auch aufs rechte Bein. Du kannst zwar auch in der klassischen Haltung üben, wirst dann aber später enorme Probleme bekommen, wenn du dann mal Stehend spielen willst
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G
GroundZero
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.15
Registriert
19.04.12
Beiträge
3
Kekse
0
Danke schon mal für die schnellen Antworten!
Ja, also ich schlage die Saiten mit der rechten Hand an und greife die Bünde mit der linken Hand, sorry wenn der Text für etwas Verwirrung gesorgt hat^^

Jo, das Video sollte an sich kein Problem darstellen, ich werde das morgen nach der Schule machen und dann hier posten.
 
ZeroFlash
ZeroFlash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
13.12.10
Beiträge
3.691
Kekse
6.905
Ort
VintageVoodooLand
Ich habe festgestellt, dass Schmerzen im Handgelenk von verkrampfter Haltung, falscher Haltung und zu viel Druck kommen.
 
Fusionman
Fusionman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
26.06.10
Beiträge
138
Kekse
388
Genau so isses. Deshalb ist auch vor jeder Trainingsstunde intensives Aufwärmen unbedingt notwendig
 
ZeroFlash
ZeroFlash
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
13.12.10
Beiträge
3.691
Kekse
6.905
Ort
VintageVoodooLand
und auflockern gerade wenn man viel sitzt in schule und job
 
G
GroundZero
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
16.11.15
Registriert
19.04.12
Beiträge
3
Kekse
0
Sorry dass ich das Video noch nicht hochgeladen habe, hab es nicht geschafft das heute zu machen, musste früher zur Arbeit als geplant. Kommt aber so schnell wie möglich.

Was würdet ihr denn für Aufwärmtechniken vorschlagen? Also ich habe gelesen man soll etwas dehnen und/oder auch n paar Minuten nen Gyrotwister in die Hand nehmen kann, was ich dann auch mal vorm Spielen gemacht hab, (Hab noch son Ding liegen) natürlich eher zusätzlich zum Warmspielen auf der Gitarre.
 
Whiteout
Whiteout
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.12.21
Registriert
29.01.10
Beiträge
3.937
Kekse
12.547
...Bin jetzt hier total durcheinander mit links und rechts. Egal, Schlaghand rechts, dann sollte die Gitarre auch aufs rechte Bein. Du kannst zwar auch in der klassischen Haltung üben, wirst dann aber später enorme Probleme bekommen, wenn du dann mal Stehend spielen willst.

Warum? (Ich gehe mal davon aus, dass du mit "klassischer Haltung" meinst, dass die Gitarre in etwa in einem 45°-Winkel mit Kopfplatte in Höhe der Schulter ist.) Das kann man doch auch stehend mit Gitarre am Gurt realisieren, oder?

Solange es nicht wie folgt ist, sollte das eigentlich gehen ;)
http://www.youtube.com/watch?v=JKRKWVSNsS8

Edit: Die Haltung ist natürlich extrem (und wohl eher nichts für die Rocker und Metaller unter uns), aber hier sieht man nochmal deutlicher die Haltung der Handgelenke... Kein Knick oder abwinkeln, Beweglichkeit den ganzen Hals rauf und runter...

http://www.youtube.com/watch?v=Dr3EzzEIydg&feature=endscreen

Eine andere Variante wäre z. B. so (auch hier kein extremes abwinkeln der Handgelenke - sicher auch begünstigt durch das Volumen der Archtop):

http://www.youtube.com/watch?feature=endscreen&NR=1&v=f5o4d4uMyNU

Auch (bei beiden) gut zu sehen, dass sich das Handgelenk der Schlaghand kaum bewegt... alles sauber aus dem Handgelenk, ohne großen Bewegungsaufwand (auch kein Abstützen der Schlaghand mit dem kleinen Finger, was (zumindest bis zur Gewöhnung) auch gerne zu Verkrampfungen führt.

Es lohnt jedenfalls verschiedene Sachen auszuprobieren, um zu einer einem persönlich angenehmen, entspannten Haltung zu kommen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Mortis
Mortis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.18
Registriert
18.04.07
Beiträge
6
Kekse
0
Ort
Hamburg
Aufwärmen hat mir auch geholfen. Im kalten Proberaum war das auch dringend erforderlich. :D
Und immer mal wieder die richtige Haltung kontrollieren - genau!
 
G
GuitarTimm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.12
Registriert
02.05.12
Beiträge
17
Kekse
0
Hey,

ich habe diese Schmerzen z.B wenn ich schnelle Licks lerne die ich noch nicht wirklich kann. Das ist einerseits normal dar man bei neuen Sachen die man noch nicht kann einfach keine lockere Hand hat, die kommt erst wenn man es locker drauf hat.

Also folgende Tipps für dich zum Üben:

1. Gönn deiner Hand ne kurze Pause wenn sie schmerzt 1-2 Minuten runter hängen lassen und ausschütteln. Das ist wichtig sonst hast du n grösseres Problem und musst vielleicht 1-2 Wochen Pause machen.

2. Um Lockerheit in die aktuelle Übung zu bringen: Spiele die Übung so lange bis du merkst das du Krampfst, dann Slide mit der Hand zu ein paar einfachen Powerchords oder irgendwas das du sehr locker spielen kannst, dann geh wieder zurück und nimm die Lockerheit mit in deine Übung rein.

Das hilft mir zumindest immer.

Mfg

Timm
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben