Literaturempfehlung PA-Boxenbau gesucht

von Primut, 22.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. Primut

    Primut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    7.296
    Erstellt: 22.07.10   #1
    Hi,

    eigentlich denke ich ja, Selbstbau lohnt sich nicht mehr wirklich, aber wie auch immer, habe noch ein paar alte Gehäuse rumzuliegen und muß mir nun überlegen, ob es sich lohnen könnte, nochmal Hand anzulegen.

    Genau dazu möchte ich mich erst mal möglichst entsprechend informieren, um dann adäquate Entscheidungen treffen zu können. Ich suche Literatur-Empfehlungen zum Thema PA-Boxenbau. Mit den ganzen Hintergründen, so dass man die Boxen dann mehr oder weniger auch selbst auslegen / dimensionieren kann.
     
  2. deschek

    deschek HCA PA & Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.11.20
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    Basel
    Kekse:
    19.999
    Erstellt: 22.07.10   #2
    Hallöchen, Primut,

    leider gibt es wenig bis keine Fachliteratur, die sich sinnvoll und auf halbwegs aktuellem Stand mit PA-Selbstbau beschäftigt, aber es gibt einige sehr gute Grundlagenwerke, die eine ausgezeichnete Basis bilden.

    Aus dem Elektor-Verlag:
    Joe D´Appolito: Lautsprecher-Messtechnik
    Geht nur um Messen, aber das ist nunmal zum Boxenbau notwendig (es sei denn, du beschränkst dich auf den exakten Nachbau eines verifizierten und bewährten Bauplans). Super ausführlich und exakt, läßt eigentlich keine Fragen offen, läßt sich auch auf Lautsprecher-im-Raum-Einmessen übertragen und auf raumakustische Messungen.

    Vance Dickason: Lautsprecherbau
    Sehr fundiertes und detailliertes Werk, das leider die Hörner kaum berücksichtigt. Aber ausgezeichnet um Gehäuseprinzipien und ihre tatsächliche Wirkungsweise zu verstehen und auch eine gute Einführung in aktive und passive Weichentechnik.

    Ergänzend zum Dickason ist folgendes ganz nett:
    Pflaum-Verlag, Jürgen Heinzerling: Workshop HiFi-Boxen
    Ist zwar deutlich "volkstümlich" geschrieben, trotzdem sehr lesenswert, vor allem wegen der Behandlung von Passivweichen.

    Ansonsten gibt es noch von Jörg Panzer zwei Standardwerke zu Frequenzweichen und Lautsprecherentwicklung...
    Sehr "wissenschaftlich", teilweise etwas in für die Praxis unnötige Details verliebt...

    Sehr gut und umsonst als Download:
    Schwamkrug: Dichtung und Wahrheit
    Den Link zum Download habe ich neulich hier im PA-Selbstbaubereich gepostet...
    Edit: Hier ist der Link nochmal:
    http://www.einklang-audio.com/buch/dichtung_und_wahrheit.pdf

    JBL-Papers,
    gibt es im JBL-Downloadbereich, kurze Abhandlungen zu diversen Themen, natürlich auf JBL-Produkte fokussiert, aber trotzdem sehr fundiert und praxisnah. Hier werden wenigstens auch mal PA-Themen behandelt, beispielsweise Line-Arrays

    Ich würde dir raten, dich erstmal mit den allgemeinen Grundlagen des Lautsprecherbaus und der Akustik an sich vertraut zu machen - vieles was im PA-Bereich passiert, erklärt sich dann von selbst. Für alles andere ist dann das Internet eine zwar schwer zu selektierende, aber alles notwendige bietende Quelle.
    Es gibt zum Beispiel ausgezeichnete Arbeiten zu diversen Arraysystemen, zu gerichteter Bassabstrahlung, zum Einfluß von Filterwirkungen, Gruppenlaufzeiten usw. usf. als PDFs zum Download, es macht aber keinerlei Sinn sich ohne die notwendigen Grundlagen damit zu beschäftigen.

    Ciao, Deschek
     
  3. Primut

    Primut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    7.296
    Erstellt: 22.07.10   #3
    Ah, genau das war auch mein Eindruck bei Amazon. Auch nicht im englischen?

    Ist schon klar, dass ich mich erst mit den Grundlagen beschäftigen muss, um befriedigende Ergebnisse zu erhalten. Deshalb hab ich ja hier nachgefragt.;)

    Thanks
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    20.01.21
    Beiträge:
    8.554
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Kekse:
    26.857
    Erstellt: 26.07.10   #4
    Ich empfehle für Leute die nicht E-Technik studiert haben: Vance Dickason - da sind die wesentlichen Basics und Zusammenhänge recht gut und verständlich beschrieben.

    Bei Joe D´Appolito stösst man ohne tieferes Know How späterstens ab Seite 19 ff schnell an Grenzen.

    Topo :cool:
     
  5. Primut

    Primut Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    18.01.21
    Beiträge:
    1.567
    Ort:
    Berlin
    Kekse:
    7.296
    Erstellt: 29.07.10   #5
    Na ja, bei meinem Studium war E-Technik nur ein Grundlagen-Fach. :D

    Hab mir die Bücher mal aus der Bibliothek besorgt und werd einfach mal schauen,
    wie weit ich komme und ob ich dann noch was bauen mag.
    Jedenfalls hätte ich dann die besten Grundlagen, außer dass die passende Werkstatt noch fehlt.

    Nochmal besten Dank für die Literaturtipps. :great:
     
  6. PattiF

    PattiF Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.09
    Zuletzt hier:
    26.01.20
    Beiträge:
    778
    Ort:
    daheim
    Kekse:
    2.074
    Erstellt: 02.08.10   #6
    Von Visaton gab´s mal noch ein Boxenbaubuch mit allen Grundlagen usw. Ob´s das heut noch gibt´weiß ich leider nicht...
     
mapping