Live sendet keine SysEx-Nachrichten

von Player X, 17.03.16.

  1. Player X

    Player X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.16
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.03.16   #1
    Hi,
    tut mir leid, aber ich brauch nochmal eure Hilfe. Grade, als das eine Problem gelöst wurde, folgt schon wieder das Nächste. Und zwar geht's um die MIDI-Erweiterung für Launchpad Projekte. Jeder, der solche Projekte macht oder schon mal gemacht hat, müsste eig. auch schon mal was von Max for Live gehört haben.
    Und zwar geht's darum, dass das Licht ganz vorne am Launchpad Pro nur durch SysEx-Nachrichten geändert werden kann und nicht durch Noten oder Control Change, aber die MIDI-Erweiterung sendet nur Noten und keine SysEx-Nachrichten und das Ding für die Top Lights lässt auch nur Noten durch und wandelt die Noten für die Top Lights in Control Change um, und von Max bzw. Max for Live hab ich 0 Ahnung.
    Kann mir also vlt. jemand helfen und die MIDI-Erweiterung so umschreiben, dass sie auch SysEx-Nachrichten sendet, oder das Ding für die Top Lights so umschreibt, dass es die viertletzte Note in die entsprechende SysEx-Nachricht umwandelt?

    Danke sehr! ;)


    Oder ist Live das eig. Problem und sendet von sich aus keine SysEx-Nachrichten? Ich hab nämlich vorhin mal mit MIDI-OX verschiedene Signale über einen loopMIDI-Port zu Live gesendet, um sie über einen 2. loopMIDI-Port wieder in MIDI-OX zu empfangen und davon kamen Key Aftertouch (Ax) und System Exclusive (Fx) nicht zurück. Oder würde Live sie theoretisch doch senden und hat sie nur nicht angenommen, da es damit nix anfangen kann, sodass doch die MIDI-Erweiterung das Problem ist? Ich bin echt ratlos. :(
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    6.206
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.959
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 17.03.16   #2
    Ich würde mal in den Midi Einstellungen nachsehen. Da gibt es Track, Sync und Fernsteuerung. Eventuell mal alle einschalten und sehen, ob dann sysex gesendet wird......
     
  3. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.450
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 17.03.16   #3
    Hallo @Player X,

    ich verwende Ableton Live auf der Bühne für den Click zum Drummer und bei einigen Stücken für Loops und Backing Tracks. Nebenbei schalte ich aber auch die Speicherplätze meiner Workstation (Motif XF) bei Aufrufen einer Szene automatisch um. Da Ableton nativ und ohne Erweiterung allerdings kein SysEx senden kann (und der Motif im Master-Mode aber nur per SysEx umgeschaltet werden kann) habe ich das so gelöst, dass von Ableton gesendete Program Change-Befehle mit zwischengeschaltetem "Bomes MIDI Translator" (https://www.bome.com/products/miditranslator; virtuelle und physikalische MIDI-Ports können hier frei rein- und rausgeroutet werden) automatisch in die entsprechenden SysEx-Befehle umgewandelt werden.

    Vielleicht hilft Dir das in Deinem konkreten Fall ja auch weiter; z.B. aus Ableton heraus einen "Dummy-MIDI-Befehl" -z.B. einen Note-On oder MIDI-cc senden, der dann passend für das Launchpad Pro umgewandelt wird; man kann sich in BMT eine richtige Umwandlungs-Datenbank für diesen Zweck anlegen (z.B. MIDI-cc X zu SysEx X, MIDI-cc Y zu SysEx Y usw.)...wenn man ihn dann in den Autostart legt, braucht man das Programm hinterher nicht mehr anzufassen und sieht auch nichts davon.

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  4. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.227
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.168
    Kekse:
    10.390
    Erstellt: 18.03.16   #4
    Eigentlich unglaublich, dass Ableton dass seit Jahren nicht nachbessert.
     
  5. Player X

    Player X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.16
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.03.16   #5
    Oh nein, hilfe! [​IMG]

    Naja, erstmal danke sehr @DschoKeys für deine Antwort! Jetzt weiß ich wenigstens, dass ich keine Alternative für dieses Problem finden kann, denn genau so mach ich das schon die ganze Zeit, da ich diese scheiß Bedienoberflächen für Launchpads hasse, und glaube kaum, dass irgendjemand anderes mit loopMIDI und Bome's Midi Translator Classic genau so zurechtkommt oder dazu Lust hat, denn die meisten Launchpadfans sind Schulkinder und interessieren sich eh nicht für das, was ich sage, und fast jeder benutzt jetzt nur noch die MIDI-Erweiterung und für die Toplights dieses Ding von Max for Live statt loopMIDI und Bome's Midi Translator Classic. Und genau darum wollte ich eine Alternative finden. Kaskobi soll nämlich endlich mal vom Tron steigen.
    Desweiteren ist Bome's Midi Translator Classic auch nur mit Windows kompatibel und nicht mit Mac und viele, die mit Launchpads spielen, haben Mac.
    Aber vlt. kann ich ja noch was erreichen, indem ich dafür auch ein Tutorial mache. Mein Problem ist nur, dass ich nicht grade der Beste in Englisch bin. Kann mir da vlt. jemand helfen, indem er das Ganze übersetzt, wenn es fertig ist?

    Danke sehr! ;)
     
  6. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.450
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 19.03.16   #6
    Wenn Du bitte in Zukunft direkt dazuschreibst, dass Du bereits eine Lösung hast, brauche ich mir beim nächsten Mal nicht mehr die Finger wegen derselben Lösung "wundschreiben"...danke! ;)

    ...und warum ist das für Dich ein Problem, wenn Du doch die Variante mit MIDI Translator bereits erfolgreich verwendest? :nix:

    Also, der MIDI Translator Pro läuft auch auf OS X; sollte also kein allzu großes Hindernis sein...

    Was willst Du denn "erreichen", wenn Du ein Tutorial für eine existierende Lösung (die Du schon erreicht hast) schreibst? Irgendwie werde ich aus Deinem Post nicht mal annähernd schlau...und wer zum Teufel ist bitteschön Kaskobi? :gruebel:

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
  7. metaforce

    metaforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Kirchensittenbach
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    121
    Erstellt: 19.03.16   #7
    Das betrifft ja nicht nur SysEx, sondern auch zB Poly Aftertouch Werte werden einfach ausgefiltert. Da ich ein Roland Edrumset benutze, ist PolyAT für den Choke von Becken zuständig. Es nervt mich seit Jahren und ich habe bei Ableton dermassen auf den Putz gehauen, nachdem ich realisiert habe, das Ableton dieser Umstand seit Jahren bekannt ist. Da hat sogar ein Ableton Manager bei mir persönlich angerufen um mir zu erklären, das die Midi Engine von Live eben solche Dinge nicht verkraftet und die deshalb ausgefiltert werden. Man sei dran, das Problem ist auf dem Schirm. Das war vor 3 Jahren, inzwischen ist dieses Problem 8 Jahre bekannt.
     
  8. Player X

    Player X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.16
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.03.16   #8
    Oh, sorry! Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich hatte nämlich nur an Live und Max for Live und nix Externes gedacht. :(
    Ups, sorry! Ich hab wohl noch vergessen, zu sagen, dass ich das Ganze auch noch aufnehme und auf YouTube hochstelle. :facepalm1:
    Naja, wie schon gesagt, sind wahrscheinlich die meisten Fans Schulkinder (was ich schon so alles mit 15-jährigen gehört habe und so) und einer reicht mir schon aus, um genug Erfahrungen zu machen, wie die Anderen da mitmachen würden, denn 1. könnt ihr euch gar nicht vorstellen, wie ich mir da den Mund fusslig reden musste, um es ihm beizubringen und 2. wird statt dessen nur "Top Lights 2.5 BY SandM" benutzt, um das Licht der oberen 8 Circle Buttons zu ändern (da sie dafür Control Change brauchen). Und dann kommt auch noch "MIDI Extension" von Exige dazu. Da kann ich mir schon gut vorstellen, wie die ganze Aktion mit loopMIDI (oder was auch immer) und Bome's Midi Translator Classic für das vordere Licht, Text Scrolling und die Farbumwandlung zwischen dem Launchpad S und dem Launchpad MK2 bzw. Pro (da das S und das MK2/Pro verschiedene Farbsysteme haben) in die Hose gehen wird und ich von den Anderen nur noch ignoriert werde.
    Ja Pro schon, aber Classic nicht, und ich glaube kaum, dass so viele Leute extra noch Geld ausgeben, nur um auch noch das kleine Bisschen mit ihren Launchpads sehen zu können, und außerdem hat bis auf den Einen, mit dem ich mal gesprochen habe, absolut niemand meine Dateien von MediaFire runtergeladen. Also? :nix:
    Klicks und Abonnenten und damit das vordere Licht, Text Scrolling und die Farbumwandlung auch von vielen anderen Leuten benutzt wird! Das sieht doch auch cool aus. Stimmt's? ;)

    Und Kaskobi ist dieser Arsch hier. Fragt mich nicht, warum er alles immer so meilenweise schnell fertig kriegt. Jetzt kann ich sogar auch nicht mehr meine Idee verwirklichen, da... :bang: Na ihr wisst schon!
    Und für dieses Tutorial hier hab ich sogar 5 Daumen nach unten gekriegt, nur weil ich ihn am Anfang nicht in die Credits geschrieben habe. Ist das nicht merkwürdig, wenn ich bei allen anderen Tutorials 0 gekriegt habe? :confused: Die Samples hat doch Vitacity gemacht und er nur die Lichteffekte und die hab ich nicht gezeigt. Also gehört er dort rein? Nein! Schaut euch doch mal unsere Unterhaltung in den Kommentaren an. Wie redet er denn da? [​IMG]
    Und nein, ich schraube meine Launchpads nicht auseinander, um sie vollzusprühen, und klebe auch keine schwarzen Aufkleber auf die Buttons, nur damit sie noch cooler aussehen. Schon die orangene Fläche ganz unten, die man abmachen muss, um an die Schrauben kommen zu können, sollte man eig. nicht abkriegen können.
    Hm... Ich dachte, es gibt nur Key Aftertouch (wurde ausgefiltert) und Channel Aftertoch (wurde nicht ausgefiltert). Was sind das denn überhaupt für Funktionen oder besser gesagt, was bewirken sie denn? :gruebel:
    Ja und mich nervt schon die ganze Zeit, dass man mit Live kein Note On mit Velocity 0 manuell versenden kann. Dadurch kann man nämlich beim MK2 und beim Pro kein Licht manuell erlöschen, da die beiden nämlich Schwarz nur auf Velocity 0 haben und das S hat es auf 0, 4, 8, 12, 64, 68, 72 und 76 und Note Off kann man auch nicht manuell versenden. :mad:
    Aber vlt. geht's ja noch mit der MIDI-Erweiterung von Exige, wenn man's in eine MIDI-Datei packt. Mal sehen... :confused:
     
  9. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.450
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 20.03.16   #9
    Ich hab zwar nur die Hälfte verstanden (und dieses Kaskobi-/Vitacy-Kindergarten-Geplänkel interessiert mich noch nicht mal peripher), aber vielleicht hilft ja das hier: http://sigabort.co/m4l_tools?

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
  10. metaforce

    metaforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Kirchensittenbach
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    121
    Erstellt: 20.03.16   #10
    Das sieht gut aus. Ich benutze zur Zeit Plogue Bidule für den gleichen Job (Also Live Midi I/O umgehen), aber dein vorgestelltes M4L Patch scheint sich besser zu integrieren in den Workflow..
     
  11. Player X

    Player X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.16
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.03.16   #11
    Naja sorry, aber das funktioniert bei mir irgendwie nicht. :nix: Und außerdem musste ich auch von Max 7 auf Max 6 absteigen, um diese MIDI-Erweiterung benutzen zu können.
    Du hast doch selber danach gefragt. :D
     
  12. metaforce

    metaforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.14
    Zuletzt hier:
    25.06.18
    Beiträge:
    252
    Ort:
    Kirchensittenbach
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    121
    Erstellt: 20.03.16   #12
    Oh übel. Bleib ich bei meinem Bidule AU. Danke für's testen.
     
  13. Player X

    Player X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.16
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.03.16   #13
    Bitte sehr! [​IMG]
    Aber wahrscheinlich könnte's auch daran liegen, dass das Teil mit "[MASTER]" im Namen nach dem Laden nur nicht die richtigen Pfade zu den MIDI-Dateien findet und diese den anderen Teilen nicht mehr zuweisen kann, sodass Exige dafür ein Update machen muss, da der Ordner von Max 1. nicht mehr "Max" sondern "Max 7" heißt und 2. nicht mehr in "Programme" sondern ganz oben installiert ist.
    Aber eig. dürfte das Speichern dann ja auch nicht mehr funktionieren, denn als ich die gespeicherte Datei für das Live-Set mit dem Texteditor geöffnet hatte, haben die Pfade zu den MIDI-Dateien alle immer noch gestimmt. [​IMG] Also muss es wohl doch an der Version liegen.
     
  14. DschoKeys

    DschoKeys HCA Workstation (Yamaha) HCA

    Im Board seit:
    04.02.04
    Beiträge:
    2.537
    Ort:
    MG
    Zustimmungen:
    1.450
    Kekse:
    9.454
    Erstellt: 20.03.16   #14
    Du musst mal so schreiben, dass andere Dich verstehen können. Mit "MIDI-Erweiterung" ist was anderes ("Exige"?) gemeint als die von mir verlinkte, oder? Die von mir verlinkte Erweiterung ist ja von November 2015, so dass sie auch mit Max 7 funktionieren sollte...dass das bei Dir nicht klappt muss also einen anderen Grund haben.

    Ich habe nicht nach irgendwelchen Streitigkeiten gefragt, sondern danach, wer das ist (außer der Bezeichnung "Arsch" hast Du das bis jetzt immer noch nicht beantwortet... ;) )! Wenn Du in einem Musiker-Forum mit irgendwelchen unbekannten Namen um Dich schmeißt, die man wohl nicht kennen kann, wenn man nicht "Launchpad-Lauflicht-Experte" ist, musst Du mit einer solchen Frage schon rechnen, ohne bei deren Beantwortung in irrelevante Geplänkel-Stories auszuarten...

    Wenn Du wirklich Tutorials machen möchtest, solltest Du darauf achten, für Außenstehende etwas besser verständlich zu sein als das derzeit der Fall ist! Mit ziemlicher Sicherheit ist das auch der Grund, warum Du hier nicht eine einzige Antwort bekommen hast: https://forum.ableton.com/viewtopic.php?f=3&t=157451&view=previous; das hat nichts mit der Qualität des Englischen an sich zu tun, sondern damit, dass man nicht mal versteht, was Du überhaupt vorhast... ;)

    Viele Grüße, :)

    Jo
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Player X

    Player X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.16
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.03.16   #15
    Genau! Die MIDI-Erweiterung ist das hier und hier wird erklärt, wie man sie am Besten installiert und das Problem löst.
    Übrigens, vorhin hab ich gesehen, dass Live auch ein Instrument namens "External Instrument" hat und damit auch MIDI-Signale sendet, aber da kam auch kein SysEx raus und darum wollte ich fragen, ob Live generell kein SysEx sendet oder ob das an der MIDI-Erweiterung liegt, denn "External Instrument" hat ja gleich innerhalb der Spur die Signale an das MIDI-Gerät gesendet und nicht erst noch ans Ende der Spur und außerdem wurde dadurch dann auch die Spur so umgewandelt, dass am Ende Audio- statt MIDI-Signale ankommen, die dann an den Master (oder wohin auch immer) gesendet werden.
    Naja, was soll ich denn sonst noch dazu sagen? Ich kenne ihn eben nur dort und mehr nicht. :nix:
    ?
    Meinst du Außenstehende von Launchpads und Live oder Außenstehende von Programmen außerhalb von Live (loopMIDI und Bome's Midi Translator Classic)? Denn ich glaube, dass dieses Video sich fast nur Leute anschauen werden, die sich für Launchpads interessieren.
    Ach, na das ist ja schon uralt. Daran hab ich ja schon gar nicht mehr gedacht. :D
    Da hab ich mir mein 1. MK2 grade erst gekauft. Man darf doch sicher auch mal enttäuscht sein. Oder etwa nicht? ;) Schließlich gibt's ja schon so viele Live-Sets für Launchpads (genannt Projekte/Projects (warum auch immer :mad:)) dass es schon längst zu spät ist, das Farbsystem zu ändern.
    Außerdem ist das ja auch nur die Wunschliste, wo man auch nicht unbedingt eine Antwort bekommen muss. Stimmt's? :)

    Übrigens, du hast ja vorhin immer gesagt, dass du kaum etwas verstehst. Was verstehst du denn genau davon und was nicht? Vlt. kann ich mir dann besser überlegen, wie ich dir das alles am Besten erklären sollte.
     
  16. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.227
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.168
    Kekse:
    10.390
    Erstellt: 20.03.16   #16
    Ohne auf Einzelheiten einzugehen: da helfen ganz allgemeine Sprachregeln: ein Gedanke pro Satz, grammatisch vollständige Sätze, richtige Zeichensetzung, bei Verwendung von Pronomen darauf achten, dass unmissverständlich ist, auf was sie sich beziehen, usw.

    Außerdem hilft es, nach Sinneinheiten einen Absatz zu machen, und innerhalb eines Absatzes darauf zu achten, dass die Information in der Reihenfolge kommen, in der man sie für den Lesefluss braucht und sie logisch und einigermaßen lückenlos aufeinander aufbauen.
     
  17. Player X

    Player X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.16
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.03.16   #17
    Na das hab ich ja schon immer gemacht, seit ich in Foren schreibe. :D
    Und außerdem hab ich auch @DschoKeys gefragt, denn er ist derjenige, der sagte, dass er nicht alles verstanden hat. Außerdem hab ich gemerkt, dass er mir die meisten Informationen gegeben hat, sodass es am sinnvollsten ist, mit ihm darüber zu reden. Dann können wir uns danach vlt. auch besser verstehen.
     
  18. strogon14

    strogon14 HCA MIDI HCA

    Im Board seit:
    31.12.07
    Beiträge:
    4.227
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1.168
    Kekse:
    10.390
    Erstellt: 20.03.16   #18
    Ohne dir persönlich zu nahe zu treten zu wollen: Eigen- und Fremdwahrnehmung unterscheiden sich in der Realität doch häufiger. Aber wenn du an Tipps von mir nicht interessiert bist, kann ich auch damit leben. Viel Erfolg weiterhin bei deinem Unterfangen.
     
  19. OnkelTeo

    OnkelTeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.16
    Zuletzt hier:
    18.07.16
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.05.16   #19
    Sorry Leute, aber das ist so was von lächerlich!

    seit ca. 1992 nutze ich Cubase von Steinberg, mit Cubase VST5 war dann Schluss, bin dann auf Live umgestiegen.
    Schon in den 90ern (damals noch auf einem C64 bzw. ATARI-Computer) konnte Cubase Midi SysEx-Daten aufzeichnen und senden.

    In VST 5 ist da noch ein plugin, in dem gezielte Midi Sysex-Steuerbefehle an Hardwaresynths senden kann, und das war um 2000 rum.

    Das ist jetzt 16 bzw. 24 Jahre her!
    Es geht also, und nicht erst seit gestern.

    Ich habe mir mal für meinen VG99 einige Excel-VBA!!! Module geschrieben, mit denen ich die Funktion des Roland VG99,
    jede Gitarrenseite auf beliebige Tonhöhe zu stimmen, via SysEx an den VG senden kann.

    Das war 2008. vor 8 Jahren!

    Das war in Excel-VBA!! Die langsamste, unflexibelste Programmiersprache aller Zeiten!

    Kern waren die API-Funktionen MIDIOutOpen, midiOutClose, midiOutPrepareHeader, midiOutLongMsg usw... (würde ich heute auch
    nicht mehr so ohne weiteres zusammenkriegen, hat damals gedauert, bis ich das gerafft hatte).

    Die dlls sind von Microsoft, standardmäßig dabei.

    Da kann ich in einer Excel-Tabelle die Tonhöhe jeder Saite eingeben (-24 bis +24).

    Relativ simpel das, sendest einfach (Hex)
    f0 41 00 00 00 1c 12 60 00 10 11 00 7f f7
    an den VG, um Saite 1 auf -24 zu tunen, und
    f0 41 00 00 00 1c 12 60 00 10 11 30 4f f7
    für +24. (hex30 = Dezimal 48, 2*24 Tonhöhen), an den Midi-Port des VG99

    Die 11. Stelle ist die Saite, die 12. die Tonhöhe, die 13. Stelle war ne Check-sum, meine ich mich zu erinnern. Dann noch irgendwo die HerstellerID,
    GeräteID und Midichannel.

    Das sind 14 7-bit-Zahlen, die über Midi an das Gerät gesendet werden. Und das geht mit der Mega-Profi-Programmierer-Engine bei Ableton nicht?

    Und sorry, ich bin kein Programmierer, ich arbeite im Rechnungswesen, und mach das als Hobby.

    Und wenn die eigene MIDI-dll scheisse ist, dann kann man ja zur Not die o.g. Microsoft dlls benutzen.

    Und da kriegt so eine Weltfirma wie Ableton das in 8 Jahren nicht zusammen, einen Sys-Ex-Dump aufzuzeichnen,
    weil "die Midi Engine von Live eben solche Dinge nicht verkraftet" ???

    Bullshit! Das ist doch verarsche!!! Die sollen mal einen Programmierer einstellen und Live nicht von irgendwelchen Studenten auf Teilzeit entwickeln lassen.

    Dann muss die neue Yacht halt mal 10 m kürzer ausfallen.

    Das ärgerliche ist, das ich dafür noch (nicht wenig!) Geld bezahlt habe.

    Gruß
    OnkelTeo
     
  20. Player X

    Player X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.16
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.16   #20
    Hi,
    sorry dass ich so lange weg war und Euch so lange warten gelassen habe.
    Ja, finde ich auch. Schließlich sendet Live ja auch welche, wenn man grade eine Bedienoberfläche ein- oder ausschaltet (oder was auch immer grade passiert).
    Und noch viel ärgerlicher ist, dass die Farbe vom Licht vorne am Launchpad Pro nur mit SysEx geändert werden kann und nicht mit Note On oder Control Change. Es werden ja nicht mal welche gesendet, wenn sie in einer MIDI-Datei sind und diese mit der Midi Extention benutzt wird.
    Gibt's hier vlt. jemanden, der Plugins mit Max erstellen kann?

    Übrigens, ich hab wieder ein neues Problem. Naja, ein richtiges Problem ist es eig. nicht. Es ist eher etwas, worüber ich mir Gedanken mache, dass es nicht mehr zurückgesetzt werden kann.
    Firmware vom Launchpad zurücksetzen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping