Loch in der Bass?

von RockDrummer84, 13.12.05.

  1. RockDrummer84

    RockDrummer84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 13.12.05   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe zwei Fragen zum Resonanzfell der Bassdrum (hab über Suchfunktion nix befriedigendes gefunden)
    Ich habe ein TAMA Superstar und da ist kein Loch im Resofell. Ich bin mit dem Kick der BassDrum suuuper zufrieden. Jetzt müsste ich n Loch reinmachen wegen dem Mikro.
    Meine Frage: gibt das weniger Kick wenn ich vorn ein relativ kleines Loch reinmache?
    Spielt es sich dann auch anders?
    :confused:
    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!:great:
     
  2. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
  3. XxgenerationxX

    XxgenerationxX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    28.04.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #3
    macht man löcher nur wegen der mikrofone oder kann man das auch einfach so machen, damit der sound beeinflusst wird?
    wie bekomme ich ein loch in das resofell?
    will mir nämlich zwei 5" löcher rein machen!
     
  4. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 13.12.05   #4
    erstens wegen der mikrofonierung, es geht zwar auch ohne, aber sehr bescheiden. das ganze hat dann zu viel bass und keinen attak, desshalb war ich schon mal gezwungen das schlagfell als tonmensch abzunehmen, weil das Reofell und ein abartiges brummen gebracht hat.

    ich mach mir aber hauptsächlich ein loch rein, weil da die luft entweichen kann und ich weniger Rebound habe.
    wie der Sound beeinflusst wird, steht in meinem Link.


    wegen Loch rein schneiden: Klebe die kante das späteren Loches grob mit Klebeband ab, das beim schneiden nichts plötzlich einreißt. mit einer Untertasse/Becher/tasse ist man in sachen Schablone gut bedient. das ganze kann man mit nem Edding nachziehen und dann einfach mit zB. mit ner Rasierklinge (dafür sollte man keine 2 linke Hände haben) oder mit so einer abgerundeten Nagelschere ausschneiden. dann den klebesteifen entffernen.
     
  5. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 13.12.05   #5
    nein

    Ja

    Da gibts viele Varianten.
    Wichtig: vooooorsichtig sein, sonst ist das Fell schneller im Aaaaaaimer als man glaubt.

    Die professionelle Lösung: in jedem guten Musikfachgeschäft sollte es einen Kreisschneider geben, und da sollten die auch gegen 2 Euro in die Kaffeekasse ein Loch reinschnieden können.
    So einen Kreisschneider bekommt man auch im Baumarkt.

    Die Wer braucht schon Profiwerkzeuglösung: Leg das Fell mit der Frontseite auf einen weichen Untergrund (damit meine ich nicht Muttis Sontagsdecke). Nimm ein Splash oder eine Untertasse oder sonst etwas rundes und benutze es als Schablone und stell sie auf die Innenseite des Fells. Dann mit nem scharfen Teppichmesser, mit nicht zu viel Druck immer schön langsam und gleichmäßig um die Schablone fahren, bis der Schnitt durch ist.

    Dann noch ganz vorsichtig die Schneidfläche entgraten und/oder mir nem Lochverstärkungsring abdecken.


    Poser ;)

    PS @ XxgenxX, die Fleecedecke ist warscheinlich auch zu leicht.


    Grüße

    Bob
     
  6. XxgenerationxX

    XxgenerationxX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.05
    Zuletzt hier:
    28.04.06
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.05   #6
    Poser ;)

    PS @ XxgenxX, die Fleecedecke ist warscheinlich auch zu leicht.


    ich habe mir jetzt zwei kleine Händücher aus wolle geschnappt, eins an das resofell und eins an das schlagfell befestigt.
     
  7. RockDrummer84

    RockDrummer84 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    14.12.10
    Beiträge:
    204
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 13.12.05   #7
    vielen Dank erstmal für die Antworten! Ich werd mir dann ein Loch reinmachen, allerdings nicht zu groß!

    @XxgenerationxX: zur Dämpfung hatte ich früher so ne orange Wolldecke :) bei meinem neuen Set habe ich ein Tama Power Kick dazu gekauft, das ist ein Schaufstoffkissen angeformt an die BD, das bringt genau den richtigen Grad an Dämpfung! Natürlich kann man das auch selbst basteln, ich würde dir also sowas empfehlen.
     
  8. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 14.12.05   #8
    Abgesehen davon ist es total unnötig! Ein Loch genügt schon. Und um optisch was herzumachen mach ich persönlich nicht wirklich ein Loch hinein, ich weiss nicht wie du es damit hast! :rolleyes: ;)
    Zwei Löcher kannst machen, wenn du darauf bestehst. es bietet aber weder Soundtechnisch noch Mikrofontechnisch Vorteile (Bei Letzterem eventuell sogar Nachteile). eines dürfte für Sound und tontechniker vorrätig reichen.

    Limerick
     
  9. WayneSchlegel

    WayneSchlegel Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.05
    Zuletzt hier:
    15.05.06
    Beiträge:
    944
    Ort:
    Daheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    753
    Erstellt: 15.12.05   #9
    Es gibt für ´n paar Euro auch "fertige" Löcher im Fachhandel käuflich zu erwerben.
    Sehen a Bisserl aus wie O-Ringe, nur recht klein.
    Die sind auf der Rückseite selbstklebend, haben zumeist ein Standard-Innendurchmesser von 5 Zoll (Damit macht man jeden Ton-Menschen happy) und das ungewollte Ausfransen des Loches verhindern sie obendrein.
    Einfach an gewünschter Stelle aufkleben und entlang des inneren Randes ein Löchli in´s Reso schneiden. Geht auch problemlos mit ´nem scharfen Teppichmesser oder ´nem kleinen schneidigen Schweizer Offiziersmesser (Leider nicht im Lieferumfang enthalten!)
    Das schafft jeder Vollpfosten, also sogar solche Leute wie ich.:rolleyes:
    Ich benutze diese Teile seit Urzeiten, die haben sich für mich einfach bewährt.
     
  10. FuzzBrowse

    FuzzBrowse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.06   #10

    Stelle mir das gerade recht lustig vor, wie jemand in den Laden geht und sagt: "Guten Tag, ich hätte gern ein fertiges Loch!"
    :eek:

    Hier hätte ich jenen selbstklebenden Ring -oder vielmehr seinen Nutzen- beinahe fehlinterpretiert. So beabsichtigte ich kürzlich, zunächst mehr oder weniger freihändig (nach kreisrunder Markierung mit einem Stift) ein Löchlein ins Fell zu schnippeln und den Ring hinterher zwecks Ausbesserung etwaiger kleiner Verschnippler auf die Schnittkante zu kleben. So blöde muss man erstmal sein! :screwy: ... Manchmal isses halt doch ganz gut, die Dinge nicht zu überstürzen.

    Da mir die Aktion nun (dank meines jüngst erworbenen Wissens
    selbstverständlich nach korrekter Vorgehensweise) ins Haus steht bräuchte ich mal eine Info am Rande: Hmm, "am Rande" passt hier bestens, denn genau dort, nämlich ziemlich am Rande möchte ich das Resofell löchern. Und zwar so weit am Rande, dass ich den Dämpfungsring darunter mit erwischen würde (wenn auch nur am Rande :p).

    Frage: Sollte ich dies tunlichst vermeiden, wenn ich mich hinterher nicht zu ärgern beabsichtige?

    P.S.: Ich zähle mich übrigens nicht zu Leuten wie Dir, denn Du hast ja Ahnung von dem Sport
    :great: - insofern werde ich demnächst mal von meinem Pfostenquotienten berichten.
     
  11. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 05.01.06   #11
    Du machst nichts falsch wenn du das Loch da anstezt wo der innere Dämpfungsring aufhört. Es sieht auch schmucker aus wenn das Loch nicht an die Seite geklatscht wird.
     
  12. FuzzBrowse

    FuzzBrowse Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.05
    Zuletzt hier:
    14.01.08
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #12
    Ui, Dankeschönlein :great: .
    Um's Schmucke ging's mir gerade, ich wollte nämlich nur ungern mein seinerzeit mühsam, aber -wie ich jetzt feststellen musste- ungünstig angebrachtes Bandlogo anschnippeln.
    Das evtl. hässlich wirkende Loch am äußeren Rande des Fells würde ich als Wermutstropfen gerade noch hinnehmen, so lange es eben nur unschön aussieht, der Dämpfungsring aber nichts von seiner Wirkung einbüßt :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping