lohnt sich ein Multieffekt unter 100€

von Sixpounder7321, 11.03.06.

?

Multieffektgerät unter 100€ kaufen ?

  1. Ja

    8 Stimme(n)
    14,0%
  2. Nein

    38 Stimme(n)
    66,7%
  3. Boden-Effektgerät kaufen

    11 Stimme(n)
    19,3%
  1. Sixpounder7321

    Sixpounder7321 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 11.03.06   #1
    Hi, nachdem ich fast mein ganzes Erspartes für ne neue Gite ausgegeben hab, is nur noch wenig für den Sound übrig, hab zwar nen Boss MT-2, will aber nen sound mit wah und mehr möglichkeiten, habe aber nur so rund 100€ und wollte mir n Zoom GFX-1 kaufen, und frage mich ist es sinnhaft n Multieffektgerät unter 100€ zu kaufen, oder sollt ich lieber n bisschen sparen und Gerät über 300€ kaufen:confused:


    Wenn jemand das Multieffektgerät hat dan soll er bitte schreiben wies so ist
    http://www.musik-service.de/Zoom-GFX-1-prx395748394de.aspx
     
  2. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 11.03.06   #2
    Weil du irgenteins suchst:Bevor du auf die Idee kommen solltest dir n xvamp zu hollen:Das von dir gewünschte WahWah,ist bei den Teil nicht zu gebrauchen.Ich sprech aus erfahrung.:cool:
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 11.03.06   #3
    Spare lieber, und kaufe dir was gebrauchtes um die 250 Taler. (oder gar fuer unter 200... ein Roland GP8 ist inkl. FC100 fuer unter 200 zu haben.. nicht viee Effekte, aber Gute und defintiv ein Preisstabiles Geraet).
     
  4. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 11.03.06   #4
    Lohnt sich Gitarrespielen?

    Welche Soundqualität erwartest du? Welche Effekte benötigst du? Soll es Roadtauglich sein? Fragen über Fragen. Für jemanden der weder Geld noch Ahnung hat und nur "rumspielen" will ist es sicher ne tolle Sache. Aber jemand der etwas höhere Ansprüche an ein Multi-FX stellt ist das Mist.

    Außerdem... erkläre mir den Unterschied zwischen Bodeneffekt- und Multieffektgerät. :confused:
     
  5. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 11.03.06   #5
    mit Bodeneffekt meint er sicher sowas: http://www.musik-service.de/Digitech-DF-7-Distortion-Factory-Pedal-prx395752068de.aspx

    mit Multi-FX sicher sowas: http://www.musik-service.de/Vox-Valvetronics-Tonelab-SE-prx395740253de.aspx´

    Jetzt nur um zu zeigen was er meint.Sind KEINE Kaufempfehlungen!!!
     
  6. Sixpounder7321

    Sixpounder7321 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 11.03.06   #6
    danke für die Antworten.
    Duche einen Sound für Maten/Nu-Matel, wo ich mit 7-Saiter gut darsteh, also so viel mit Disortion, Wah wär nicht so schlecht und so halt in der richtung, die Qualität sollte so sein, das ich das Gerät nach ein paar JAhren imme noch benutzen kann, ohne das ich mich schehmen muß
     
  7. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 11.03.06   #7
    Da du ja den Mt-2 für die Distortion schon hast,könntest dir höchstens ein gutes Wah-Wah kaufen.Alles andere wäre weggeworfendes Geld,wenn du es lange Zeit benutzen willst.Die Crybabys haben einen sehr guten Ruf: http://www.musik-service.de/Jim-Dunlop-Crybaby-Wah-Wah-Original-prx395719145de.aspx
     
  8. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 11.03.06   #8
    Also mit dem Zoom kommst du garantiert nicht weit.
    Für deine Richtung dürfte das CryBaby all genug Attack haben.
     
  9. Sixpounder7321

    Sixpounder7321 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 11.03.06   #9
    ok, danke ich denk ihr habt mir damit geholfen
     
  10. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 12.03.06   #10
    hmm aber in Verbindung mit dem MT2 ist das Crybaby voll scheiße! Ehrlich das hat fast keinen spielerischen Nutzen! Es klingt zwar ziemlich krank und ist nett für richtig abgefahrene Sounds aber mehr nicht. Ging mir so und vielen anderen auch!

    Da ist das Crybaby mit Ampverzerrung besser. Aber da fehlt dann plötzlich der Druck...
    Merk ich immer bei der Probe. Kaum hau ich das Wah an, werd ich nicht mehr gehört...
     
  11. James-R.

    James-R. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    22.05.07
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 12.03.06   #11
    Ich hab ein zoom GFX-1 und ich benutz nur das Noisegate, und dem kompressor, und manchmal noch delay, reverb und ganz dezent chorus, für mehr ist es definitiv unbrauchbar, die Umschaltzeiten sind viel zu lang und die zerren sind zum kotzen.

    Ich kann aber sagen dass das zoom GFX-1 mir geholfen hat erstmal einen Überblick über die Effekte die es denn gibt zu verschaffen, denn zum zeitpunkt als ich es mir kaufte hatte ich wirklich gar keine Ahnung darüber. Dafür ist es dann doch geeignet, aber für mehr denke ich nicht.
    Ich werde mir dann demnächst auch ein teureres effektgerät für 300 Euro zulegen.:D
     
  12. black coffee

    black coffee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 12.03.06   #12
    für clean sounds ja
    um effekte auszutesten ja

    für distortion nein auf keinen fall
    für wah nein
     
  13. Sixpounder7321

    Sixpounder7321 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.06
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 12.03.06   #13
    Ab wieviel € lohnt es sich ein Multieffektgerät zu kaufen ?
     
  14. The_epidemic

    The_epidemic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.06   #14
    das kann man nicht dirrekt sagen..... lohnen tut es sich auf jeden fall nicht, wenn du keine erfahrung mit den effekten hast.... zum testen ist das gfx1 gut und auch noch recht günstig zu haben.
     
  15. Styleven

    Styleven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 12.03.06   #15
    Gute MultiFX sind:Vox Tonelab,Pod XT,Boss GT-6/8

    Voxteil ist mit 340 noch das billigste vom Preis her
     
  16. zuzuk

    zuzuk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    6.10.09
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    766
    Erstellt: 13.03.06   #16
    und beste (subjektiv)

    prinzipiell lohnt sich ein 100€ multi schon. mit multis muss man aber sehr gut umgehen können, sonst klingen die nicht. und einer mit der nötigen erfahrung gibt sich dann auch mit nem 100€ ding nicht zufrieden. als anfänger lieber einzeleffekte, da kann man von der einstellung nicht viel falsch machen

    ich lese immer wieder clean sounds wären gut im multi und overdrives oft weniger gut. kann ich überhaupt nich bestätigen. hab noch kein multi gehört dass annähernd an meinen cleanen amp ran kommt. das ist einfach undynamisch im gegensatz zum röhren clean sound. wirkt auch total kalt. bei verzerrten sachen fällt das alles weniger ins gewicht. da kann man viel rumschrauben, irgendwann klingts. selbst crunch sounds find ich oft besser als die cleanen.
     
  17. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 13.03.06   #17
    Du hast die zwei netten vergessen ;)

    KORG Ax1500
    KORG Ax3000
     
  18. Blinky87

    Blinky87 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    4.338
    Erstellt: 13.03.06   #18
    Genau, die beiden wollt ich auch noch einwerfen... ;)

    @ Topic: Würde an deiner Stelle auf das 1500er Korg sparen, dann hast du schon ein sehr solides Gerät mit ziemlich hochwertigen Effekten.
    Preis-Leistung ist dabei top! :great:
     
  19. SG?nsebl?mchen

    SG?nsebl?mchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #19
    Lustigerweise haben momentan glaube ich alle unwissenden Menschen das selbe Problem wie ich...

    Nur das ich eben schon einen Schritt weiter bin und vor 2-3Jahren schon einen Fehler gemacht habe. zoom505ll:o
    Ich sag mal nein zu einem Billigen Multi...
    Obwohl sich da ja einiges getan haben Muss... ZB: Zoom G2(-.1) oder Korg FX sollen Soudtechnisch wegen neuen Prozessoren auf einem Recht hohne Level Spielen. Und von der Verarbeitung her sind die auch auf Metalgehäuse umgestiegen oder?
    Aber wenn man Wirklich Multi-Effekt-en will ist das mit nur 2-4Tasten ohne "Bank-Schalter" und mit nur Zwei Reglern echt Spraßraubend.
    Erschwerend das kleine Display...

    Ist das 1500 eigendlich noch Aktuell... kann mich mal jemand aufklären???

    Aber was haltet ihr vom Zoom G7.1 --Günstiger Angrif auf BossGT, PodXT und Tonlab...:confused:
    oder nur ein schlechter Scherz
     
  20. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 15.03.06   #20
    Das Korg AX1500 ist immer noch eine sehr gute Alternative. Mittlerweile gibt es jedoch seit kurzem die neuere Version, das Korg AX3000, womit das 1500er gewissermaßen "veraltet" ist, aber trotzdem noch brauchbar und empfehlenswer. Ich habe mir das AX1500 gerade selber geholt und bin doch recht zufrieden mit. Man darf keine Wunder erwarten, aber es ist solide und rechtfertigt den Preis.

    Ich würde jedoch zu keinem Zoom greifen, haben mich nicht überzeugt und mein ehemaliger Gitarrenlehrer kann auch nur jedem davon abraten, sich eins davon zu holen, besonders im unteren Preisbereich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping