"Looper" DIY-Bau

Stift
Stift
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.19
Registriert
28.08.07
Beiträge
183
Kekse
89
Ort
Bremen
Hallo Liebe Forengemeinde ;D,

Ich habe mal wieder ein kleines Problemchen und hoffe mal das ihr mir bei der Problemlösug helfen könnt ;D.
Es geht darum, das ich Probleme mit meine jetzigen Effektsetup habe.


Mein Effektboard nutze ich zurzeit mit zwei verschiedenen Amps. Das Effektboard besteht aus Tuner Delay Wah und Distortion.


Die Problematik dabei ist jetzt das sich es sich bei den einem Amp um nen Engl Screamer mit Effektloop handelt und beim zweiten um eine Epi Valve Junior ohne.
Da ich letztens bemerkt habe das ich mit meinem Screamer sehr viel bessere Soundergebnisse erziele, wenn ich mein Cry Baby und mein Distortion vot den Amp hänge und das Delay und Tuner in den Effektloop. ( Mit meinem DIY Distortion geht regelrecht die Sonne auf , nur so am Rande xD).



Beim Epi muss ich aber weiterhin alles vor den Amp hängen. Da er kein Effektloop besitzt.
Nun möchte ich mir mein Optimales Setup aber trotzdem verwirklichen ohne immer meine ganze Verkabelung zu ändern



Armer Schüler hat aber kein Geld für ein zweites Effektboard, also fällt die Option schonmal weg.


Ich glaube es wäre auch möglich dem Epi ein Effektloop zu verpassen. Dies möchte ich aber auch nicht, da ich in diesem Fall meine Garantieansprüche verlieren würde.


Nun habe ich mich überlegt, dass ich mit eine Art „Looper“ bauen könnte. Den Aufbau hab ich mir wie folgt vorgestellt.


Jeweils :


Gitarren Ins 1 Send 1
Amp out 1 Return 1
Gitarren Ins 2 Send 2
Amp out 2 Return 2


Bei Benutzung des Screamer würde ich nun meine Gitarre in Gitarre Ins 1 stecken. Vom Send 1 Geht’s ins Wah+ Distortion zum Return 1 und vom Amp Out in den Input vom Screamer.
Dann ginge es vom Effektloop des Screamer (send) zum Gitarren Ins 2 . Voms Send 2 zum TUnder und Delay wieder zum Return 2 und vom Amp out dann wieder zum Retrun des Effektloops meine Screamers.


Beim Epi würde es dann so aussehen:


Gitarre in Gitarren INS 1 Effekte bleiben wie bei Screamer und nun wird einfach Return1 mit dem Send 2 über einen Kipschalter verbunden, das eine einfache Effektreinfolge Wah->Dist->Tuner-> Delay entsteht . über Ampout 2 geht’s dann wieder zum Epi. Gitarren Ins 2 und Amp out 1 hätten in diesem Fall keine Funktion und würden „abgeschaltet“.


Ich möchte nun von euch wissen ob ihr meint das meine Überlegung Sinn macht und ob sie verwirklichbar sein würde.


Ausserdem würde es für mcih nicht möglich sein alleine einen Schalplan dafür zu entwerfen auch hier hoffe ich auf Hilfe von euch.


Ich hoffe mal ich hab mein Anliegen nicht zu unverständlich erläutert (was gut sein kann ):p

Lg Stift
 
Gary Moore
Gary Moore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.13
Registriert
04.03.07
Beiträge
1.922
Kekse
3.149
Ort
im wunderschönen Franken
Hi,
hast du alles auf einem Effektboard? Dann würde ich an deiner Stelle zu sowas greifen:
http://www.ollmann.eu/pi6/pd42.html

Lässt sich ganz einfach selbst bauen. So eine hatte ich auch.

Wenn ich vor dem Amp und in den Loop trennen wollte bin ich ganz normal:
- mit der Gitarre in den "In"
- vom "Out" in den Amp
- vom "Send" (Amp) in den "Send" (Box)
- und vom "Return" (Box) in den "Return" (Amp)

Wenn dann alles vor den Amp sollte bin ich:
- mit der Gitarre in den "In"
- vom "Out" über ein Patchkabel in den "Send"
- und vom "Return" in den Eingang vom Amp.

Du kannst das natürlich auch per Schalter machen. Wenn du willst kann ich dir einen Verdrahtungsplan zeichnen ;-)
 
Gary Moore
Gary Moore
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.03.13
Registriert
04.03.07
Beiträge
1.922
Kekse
3.149
Ort
im wunderschönen Franken
Hi,
so ich hab dir das ganz schnell mal aufgezeichnet (sorry, ist ziemlich hässlich :D)

So sieht es aus, wenn du den Screamer nutzt (Schalter ist offen):
Box 1.jpg

Und so beim Epi (Schalter ist zu):
Box 2.jpg

Die Effekte bleiben dauerhaft mit der Box verkabelt. Wenn du den Epi nutzt muss du dann einfach nur den Schalter umlegen, die "Send"- und "Return"-Kabel vom Screamer rausziehen und das Amp-Kabel in die letzt Buchse stecken.

Um das ganze zu bauen brauchst du:

8x Mono-Buchse
http://www.musikding.de/product_info.php/info/p193_6-3mm-Klinkenbuchse-offen-Mono.html

1x so einen Schalter:
http://www.musikding.de/product_info.php/info/p989_Kippschalter-SPDT-1x-UM.html

ein Gehäuse und Litze zum Verdrahten

Du musst natürlich noch alles Massen von den Buchsen verbinden, beim Schalter nimmst du einfach einen von den 2 äußeren Pins und den mittleren.
 
Stift
Stift
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.19
Registriert
28.08.07
Beiträge
183
Kekse
89
Ort
Bremen
Danke Mr. Moore.

Genau sowas hab cihg esucht ;D

Morgen wird bestellt ;D

lg Stift
 
Stift
Stift
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.19
Registriert
28.08.07
Beiträge
183
Kekse
89
Ort
Bremen
Hmm ich hab noch ein kleines Problem...

Kann mir Eventuell jemnad sagen an welchen Pin ich was löten muss... Ich find da keine Beschriftungen dran für die Pins die so im Inet rumgeistern.

lg Stift
 
Fabi_S
Fabi_S
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Registriert
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Hallo!
Zu der Belegung von den Klinkenbuchsen steht hier was. Beim Schalter, wie oben schon erwähnt, einfach den mittleren und einen der äußeren Pins hernehmen. Wenn du ein Metallgehäuse und die offenen Klinkenbuchsen benutzt, dann brauchst du die Massen der Buchsen nicht mehr extra zu verbinden, die sind ja dann schon übers Gehäuse miteinander verbunden.
Grüße,
Fabi
 
Stift
Stift
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.19
Registriert
28.08.07
Beiträge
183
Kekse
89
Ort
Bremen
HAllo,

Ich muss mich für meine ungenaue Beschreibung entschuldigen. Ich meinte natürlich den Schalter und nicht die Buchsen.

Sehe ich das richtig das ich einfach beim Schalter einen Pin freilassen kann?

Die Belegung des Schalter ist mir eig auch klar nachdem ich ihn mal mit einem Multimeter untersucht habe, nur nicht wie es bei dem mit der MAsse ist.

lg Stift
 
Fabi_S
Fabi_S
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Registriert
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Zur Belegung des Schalters gibts auch was auf der Musikding-Seite.
Ja, du kannst einfach einen Pin frei lassen. Du musst auf jeden Fall den mittleren nehmen und dann noch einen von den äußeren. Der andere äußere bleibt dann logischerweise frei. Masse schaltest du doch gar nicht, sondern nur das Signal. Deshalb brauchst du die Masse auch nicht mit dem Schalter verbinden.
Grüße,
Fabi
 
Stift
Stift
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.09.19
Registriert
28.08.07
Beiträge
183
Kekse
89
Ort
Bremen
Danke^^
Jetzt hab ichs verstanden ;D
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben