Looper, midifähig ?????

von Country Rhoads, 31.05.06.

  1. Country Rhoads

    Country Rhoads Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 31.05.06   #1
    Hallo,
    Gibt es ein Teil, mit dem ich ein paar Tretmienen an/aus schalten kann und wo ich dann die jeweiligen Einstellungen per Midi schalten kann?

    Beispiel:
    Man nehme nen Chorus, Rotary/Vibe und ein Delay, jeweils alles als analoge Pedale.
    Jetzt will ich quasi per Midi sagen können, auf Platz 1 möchte ich Chorus und Delay, auf Platz 2 hätte ich gerne Vibe und Delay und auf Platz 3 nur den Chorus.

    Das Beste wäre noch, wenn die Pedale, die nicht genutzt werden, automatisch aus dem Signalweg genommen werden und wenn das Gerät selber kein "Soundschlucker" ist.

    Denke ich bin nicht der Erste auf der Welt, der sowas haben möchte, daher gibt es sicherlich schon passende Lösungen oder? Hoffe die sind dann auch bezahlbar :-)
     
  2. Hoagie

    Hoagie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Rottweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 31.05.06   #2
    Hallo, du verkehrst nicht viel mit Loopern oder ? ;)

    Es ist grundsätzlich der Sinn eines Loopers, Pedale aus dem Effektweg zu holen.

    Ausserdem würde ich grob schätzen, dass 90 % aller Looper Midi beherrschen.

    Bsp http://musik-service.de/lehle-d-loop-prx395755596de.aspx

    MfG Hoagie
     
  3. Country Rhoads

    Country Rhoads Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    2.557
    Erstellt: 31.05.06   #3
    Danke!

    Also ehrlich gesagt habe ich das Wort Looper nur mal gehört, aber mich nie damit beschäftigt da ich immer nur Modellingsachen gespielt habe :rolleyes:
     
  4. FlyingAndi

    FlyingAndi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 31.05.06   #4
    Hier gibt es eine recht große Liste solcher Geräte: http://www.tubefreak.com/switchers.htm
    Das Problem ist, dass die neueren Teile oft schrecklich teuer sind, wie z.B. https://www.thomann.de/de/brunetti_matrix.htm

    Mit etwas Gedult findet man aber was älteres bei ebay, wobei leider einige looper den auch den Amp-Sound verändern bzw. rauschen hinzufügen sollen.
    Ich hab einen AKAI MB76 und bin sehr zufrieden damit, wenn auch die Steuerung etwas eigenwillig ist.

    Andi
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 31.05.06   #5
    schau doch mal in den flohmarkt
    da wird grad genau sowas angeboten
    frag den verkäufer mal wie er das geschaltet/bedient hat:great:
     
  6. Runner

    Runner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    419
    Erstellt: 31.05.06   #6
    Du kannst mal bei ebay nach Exef oder Kitty Hawk gucken, von beiden Firmen gab/gibt es recht gute Looper bzw. Switcher
     
  7. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 31.05.06   #7
    der rocktron patchmate kann das, soviel ich weiss... gibts abundan bei egay.


    mfg kusi
     
  8. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 31.05.06   #8
    Sowohl in der MIDI- als auch in der Rack FAQ finden sich Abschnitte mit Routersystemen und Links zu einigen aktuell verfuegbaren Systemen.
     
  9. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 01.06.06   #9


    wie die anderen schon geschrieben haben, benötigst du einen looper. da gibt es einige geräte, die leider zum einen ordentlich geld kosten und zum anderen auch in unterschiedlichen modi betrieben werden (müssen).
    leider, weil manche von diesen loopern die nutzung eines entsprechenden MIDI-footboards notwendig machen.

    grundsätzlich gesprochen gibt es looper die so (1) programmiert werden können, daß bei einem MIDI-programm-wechsel patches geschaltet werden; (2) dann gibt es looper, bei denen die einzelnen loops per controller-change MIDI-befehlen an/aus-geschaltet werden. d.h. wenn man 8 loops gleichzeitig steuern will, braucht man ein board welches das kann. und zuguterletzt (3) gibt es looper die beides können. d.h. man kann sowohl mit einer midi-mouse, als auch einem all access midi-board das system steuern.

    hier mal eine auswahl von loopern:
    axess electronics grx-4 (3)
    brunetti matrix (1 - allerdings weit mehr als ein looper)
    custom audio electronics 2x4 (2)
    custom audio electronics 4x4 (2)
    rocktron patchmate (3)
    skrydstrup mr-4 (3)
    skrydstrup mr-8 (3)
    skrydstrup mr-9 (3)
    soundsculpture switchblade (3 - allerdings ein router, d.h. die loops können in der position geändert werden)
    t-rex engineering mac-1 (3)
    digital music corp./voodoo lab gcx audio switcher (2)
     
  10. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 01.06.06   #10
    Hi!

    Auf einer der hier verlinkten Pages habe ich einen Verweis zum Behringer Ultralink MX882 gefunden. Kann ich den auch als Looper einsetzen? Oder auch andere "Rackmixer"?
    Wenn ja, wird er wohl nicht Midi-fähig sein und ich muss trotzdem immer zum Gerät springen zum Schalten, oder sehe ich das falsch?

    Ließe sich dieses Gerät, oder auch andere, ähnliche, irgendwie sonst "fernsteuern"?

    Ich brauche nämlich einige Loops, da ich recht experimentierfreudig bin.
    Gegen den 19"-Stuff von Behringer habe ich übrigens keine Einwände, deswegen bitte keine Kommentare. Is' eh alles nur Spielzeug :p

    Gruß, Chris
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 01.06.06   #11
    Das siehst du falsch.

    Schau dich nach den bereits erwaehnten Kitty Hawk, Exef, Akai oder auch nach dem Ibanez EPP400 um, die sind idR unter 200 zu haben und lassen sich mit allen MIDI-Board bedienen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping