Ltd EC-1000 vs Fender Strat/Tele

von Blind4Seven, 30.03.06.

  1. Blind4Seven

    Blind4Seven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #1
    Hey zusammen,

    hab ne Ltd EC-1000 mit EMG PU's und vor kurzem fürs Studio eine Fender Custom Shop Strat mit Seymor Duncan Humbucker und 2 Single Coils angespielt. Zu meinem Entsetzen klang die Fender um längen fetter und druckvoller als die ESP.
    Liegt das an den Tonabnehmern oder an dem dickeren Korpus? Man sagt doch oft, dass die aktiven PU's keine Dynamik vermitteln.

    Nach diesem Schock hab ich mich auf die Suche nach einer Fender gemacht und bin nun zu der John 5 Tele gekommen. Kennt die jemand vom Sound her oder hat sie vlt sogar schon mal mit einer Strat verglichen?

    Vielen Dank für eure Antworten im Voraus!

    MfG, Blind
     
  2. espguru

    espguru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #2
    Seymor Duncan Humbucker sind schon sehr tolle Pickups, die gegenüber den aktiven EMG´s doch sehr viel heißer und lebendiger klingen. Sie haben oft mehr Output und klingen für meinen Geschmack bissiger und nicht so glattgebügelt und trocken wie z.B. ein 81´er. In meiner Viper und Eclipse sind jeweils EMG´s drin. Jedoch in meiner Fender Strat ein schöner HotRails Humbucker im SingleCoil-Format und der "wemmst" ordentlich. Die Telecaster ist eine tolle Gitarre für "Rock-Musik" sicher kann man es mit Ihr auch schon mal scheppern lassen... hat aber für meinen Geschmack zu viel "Twäng"
    Nimm die Gitarre die die sowohl vom Klang als auch von der Bespielbarkeit her am besten gefällt!
     
  3. Blind4Seven

    Blind4Seven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.03.06   #3
    Von der Bespielbarkeit haben sich die Fender und ESP nicht viel geschenkt.

    Ich mag lebendigen Sound und fand den "Twang" auch sehr angenehm. Was is mit der John 5? Kann eine Tele mit Humbucker wie eine Strat klingen?
     
  4. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 31.03.06   #4
    Habt ihr schonmal probiert, einen EMG85 in die Bridgeposition zu setzen?
    Das WUMMST um einiges MEHR als ein 81er!

    Bei den meisten Kommentaren hier zu den EMGs kommt es mir so vor, als ob
    die Leute gerade mal den EMG81 kennen und dann gleich alle PUs dieser Firma über
    einen Kamm scheeren...

    Ein EMG81 ist mMn vom Sound her eher spitz und schrill und man muss am Amp schon
    ein bisschen mehr Bässe und vorallem auch Mitten reindrehen bzw. die Höhen absenken
    um einen richtig druckvollen Ton zu bekommen. Trotzdem klingt es immer eher "dünn"...
    hmm, ich weiß nicht wie ich das sonst beschreiben soll...

    Ein EMG85 hingegen hat einfach mehr Druck und klingt an einer Ampeinstellung für einen
    81er in Bridgepositon gleich mal mumpfig. Er hat eben ein anderes Klangspektrum...und
    klingt meines Erachtens nach auf jeden Fall auch "lebendig" (macht übrigens der 81er
    auch)

    Fazit: alles Geschmacksache. Ich bin mit EMG zufrieden und habe auch schon einige
    Gitarren mit SD, DiMarzio und anderen PUs gespielt komme aber immer wieder auf
    EMG zurück :p

    Naja, genug über die PUs diskutiert, EMG vs. The World Part 4502351263402659 ist
    hiermit von meiner Seite aus fertig :D


    @Topic: was du bei deiner "Beobachtung" wohl auch außer Acht gelassen hast ist, dass
    du eine Custom Shop Strat (die in ihrer Auswahl der Hölzer der Verarbeitung und
    Qualität sicherlich oberste Klasse der Gitarrenbaukunst ist und vorallem noch von Hand
    gefertigt!) mit einer LTD Gitarre (die 1000 ist zwar die "Luxusausführung" aber
    immer noch keine ESP und schon auf gar keinen Fall eine Custom Shop) die
    wahrscheinlich ein 6tel bis ein 8tel des Preises der Fender kostet, miteinander vergleichst.

    Wenn hier die LTD gleichauf, oder vielleicht sogar besser und fetter geklungen hätte,
    würde ich mir als Besitzer der FENDER Custom Shop Strat ziemlich verarscht vorkommen....

    Um es in Bildern auszudrücken: Du vergleichst hier einen VW Golf, der mit Sicherheit sehr gut ist, mit einem Maibach....
    OK, Autovergleiche sind blöd und hinken meistens...


    Ob die John 5 Tele wie eine Strat klingt (und vorallem wie eine Custom Shop Strat)
    kann ich dir nicht sagen, aber ich glaube wenn du mal eine Fender Strat von der Stange
    gespielt hast bist du auch mit deiner LTD wieder sehr zufrieden...



    just my 2 cents,
    jazzz
     
  5. Blind4Seven

    Blind4Seven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #5
    Nun ja ich muss dir wohl Recht geben Jazzz! Ich werde mal die LTD meines Kumpels antesten. Der hat die gleiche nur mit SD PU's. Dann werd ich schon sehen ob es maßgeblich an den PU's liegt.

    Was die Fender angeht, so geb ich dir auch recht mit dem Custom Shop und so...
    Aber dass es so einen gewaltigen Unterschied ausmacht hätte ich nicht gedacht. Vor allem weil Fender mehr für den klaren Sound und nicht für das fette Brett steht. ;)
     
  6. Heartcore

    Heartcore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    17
    Erstellt: 31.03.06   #6
    also ich hab auch ne ltd ec 1000 mit emgs und ich hab sie gegen ne gibson "black beauty" getestet die schlappe 2700 euronen mehr kostet und ich fand den unterschied nicht so groß. ich finde den klang der emgs aber auch sehr druckreich und ich muss jazzz recht geben der 85er klingt echt fett, obwohl mir auch der 81er gefällt. na ja aber über geschmack lässt sich ja streiten.
     
  7. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 31.03.06   #7
    Naja der Sound einer Gitarre steigt nicht proportional zum Preis, sondern wird immer kleiner. Vergleiche mal eine 100€-Gitarre mit einer für 400€ und dann eine für 1000€ mit einer für 4000€. Man kann sich denken wo der Unterschied auffäliiger sein wird ;)

    Ich will jetzt keine teuren Gitarren schlecht machen (wenn ich das Geld hätte, besäße ich schon ne Gibson aus dem Custom Shop ;) ), aber die letzten par Prozent zur Perfektion sind halt immer teuer und man bezahlt auch viel für die Optik z.B. 20mm AAAAA Flamed Maple Tops etc. Ist bei Autos ja genauso, um den Vergleich noch ein wenig weiter hinken zu lassen :D
     
  8. Blind4Seven

    Blind4Seven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    10.08.06
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.06   #8
    @heartcore:

    auf was für einem Amp hast du die beiden Klampfen angespielt? Die Gibson müsste deutlich mehr Bässe geliefert haben als die LTD
     
Die Seite wird geladen...

mapping