LTD EC 401 LP Modell

von iHubiDuNich, 09.04.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. iHubiDuNich

    iHubiDuNich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.12
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.12   #1
    Wunderschönen guten Tag :),
    ich wollte mir mal eine gute Gitarre leisten und bin auf der suche bei der LTD ESP EC 401 Vintage black gelandet.
    (https://www.thomann.de/de/esp_ltd_ec401_vintage_black.htm)
    Hab gehört, dass sie einen schlanken Hals haben soll, was mir sehr gut kommen würde, da ich eher kleine Hände habe.
    Wollte schon was in Richtung LP-Modell.
    Spiele zeugs von den Toten Hosen, Rise Against, Silbermond, Linkin Park und Kraftklub etc., aber auch filigranes wie "Boom Boom", "Tears in Heaven" und "nah neh nah", wems ein Begriff ist ^^
    Querbeet halt :D

    Habt ihr Erfahrungen mit der Gitarre?
    Gibt es in diesem Preisbereich (650€) bessere/vergleichbare Modelle?
    Wie siehts mit Saitenlage/Spielbarkeit aus?
    Worauf muss ich eigentlich genaustens achten?
    Bisher hatte ich immer mit der Gitarre von meinem Onkel gespielt (Ariva Pro II, Ma-30), bzw tue es noch und somit wäre die Ec 401 meine erste eigene E-Gitarre.
    Für die Akustik hab ich eine Cort SFX-5.
    Spiele seit ca 6 Jahren.

    Ich bin neu hier und falls ich was vergessen haben sollte oder was falsch gemacht haben sollte, tuts mir leid. ^^

    MfG :)

    Edit: Objektiv: Vom Aussehen her gefällt mir die Gold/Graumischung der Vintage Black von LTD/ESP am besten. :)
     
  2. defender19789

    defender19789 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    24.02.17
    Beiträge:
    1.307
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 09.04.12   #2
    für 650 € bekommst du schon ne echte gibson die nicht so auf metal und tightnes dressiert ist wie die ltd . ich find die ltd durch die emg´s ziemlich eindimensional . aber spiel sie mal zur probe an und dann kannst du sagen ob sie dir immer noch gefällt
     
  3. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.563
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 09.04.12   #3
    Willkommen :)

    Gibts hier am Board ohne Ende :)


    https://www.musiker-board.de/suche.html?cx=006572680655756460020%3Aueazsrix3uw&cof=FORID%3A10&ie=UTF-8&q=LTD+ESP+EC+401&sa=Suche&siteurl=www.musiker-board.de%2Fpages.php%3Fpageid%3D1&ref=www.musiker-board.de%2Fgitarrenmodelle-kaufberatung-e-git%2F475111-ltd-ec-401-lp-modell.html


    Generell bitte mal die Google-Boardsuche bemühen. Die meisten älteren Modelle und auch Fragen zu "worauf muss ich beim Kauf einer Gitarre achten" sind zur genüge abgehandelt ;)

    https://www.musiker-board.de/suche.html?cx=006572680655756460020%3Aueazsrix3uw&cof=FORID%3A10&ie=UTF-8&q=worauf+muss+ich+beim+Kauf+einer+Gitarre+achten&sa=Suche&siteurl=www.musiker-board.de%2Fpages.php%3Fpageid%3D1&ref=www.musiker-board.de%2Fgitarrenmodelle-kaufberatung-e-git%2F475111-ltd-ec-401-lp-modell.html
     
  4. Duschmeister

    Duschmeister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    295
    Erstellt: 09.04.12   #4
    Gibson Les Paul Studio 60´s Tribute, div. Modelle ..... der 60er Hals ist sehr angenehm zum Spielen
     
  5. Fors4k3n

    Fors4k3n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.09
    Zuletzt hier:
    24.12.14
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    2.114
    Erstellt: 09.04.12   #5
    FÜr 650 gibts auch gerade die gebrauchten EC's aus der 1000Serie, die Qualitativ nochmal besser sind. Ansonsten sind die EMG's jetzt nich so eindimensional. Klar klingt die Gitarre nicht auf einmal wie eine Strat, allerdings sollte mit einem passenden Amp das Meiste sehr gut machbar sein.
     
  6. iHubiDuNich

    iHubiDuNich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.12
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.12   #6
    D.h. die LTD ist eher ne pure Metal Gitarre oderwie?^^

    Echte Gibson:
    So eine?
    https://www.thomann.de/de/gibson_les_paul_studio_limited_wbcr.htm

    Edit:
    http://www.ebay.de/itm/ESP-LTD-Delu.../160765814450?pt=Gitarren&hash=item256e63a6b2
    ist das die besagte Serie?
    Inwiefern hebt die sich von der 401 ab?

    Danke schonmal für die schnelle Unterstützung ^^
     
  7. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.563
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 09.04.12   #7
    Lass dich nicht veralbern. Ja, die EC ist auf Metal getrimmt, aber nur weil viele mit Schwarz und EMGs direkt Metal verbinden. Du kannst damit auch alles andere spielen. EMGs sind vom Sound halt ein wenig speziell und den muss man mögen. Aber man kann auch mit ihnen normalen Rock spielen. Die Gitarre explodiert nicht direkt, wenn man mit EMGs AC/DC spielt.

    Ich würde dir mal dringend empfehlen einfach in einen Laden zu spazieren und dich durch die Gitarren zu spielen. Nach 6 Jahren sollte das gefahrlos möglich sein. Und nicht auf die LPs versteifen, nur weil sie dir gefallen. Spiel auch mal die Powerstrats und Teles in der Preisklasse an. Gerade Schecter hat da auch einiges zu bieten.
     
  8. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    19.04.18
    Beiträge:
    11.293
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.298
    Kekse:
    50.003
    Erstellt: 09.04.12   #8
    Viele Leute behaupten, mit aktiven Tonabnehmern kann man auch alle anderen Musikstile abdecken. Aber gerade bei DEINER Auswahl fände ich sie eher nicht optimal und würde dir eine Gitarre mit passiven Pickups empfehlen. Ob das nun jetzt eine LP, Tele oder Strat ist, sei dir überlassen. Spiel dich, wie Azriel schon sagte, ein bisschen quer durch die Abteilung und triff zuerst diese Entscheidung.
    Wenn es eine LP sein muss, ja, diese von dir verlinkte Gibson würde ich bedenkenlos empfehlen. Diese EC1000 oben hat übrigens auch sehr gute passive Pickups.
     
  9. schreifrüchtchen

    schreifrüchtchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.11
    Zuletzt hier:
    3.09.15
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.12   #9
    ich hab eine 401 und bin total zufrieden damit. der hals ist tatsächlich (zumindest für eine lp) recht schlank bzw hat diese esp/ltd typische stelle zwischen kopfplatte und hals, die ich als sehr angenehm empfinde. die gitarre ist mit den grover-mechaniken auch echt stimmstabil. insgesamt lässt sie sich super bespielen. bietet sich natürlich an, damit metal, hardcore und härteres zu spielen, was aber nicht bedeutet, dass man damit keinen anständigen rock-sound hinkriegt. böse zungen behaupten einfach, emg-pickups können nur fett verzerren und sonst nichts. ob das stimmt oder nicht, bzw wie sie dich ansprechen, musst du natürlich selbst herausfinden. das möchte ich dir nur sagen, die gitarre ist ihr geld wert, preis-leistungs-verhältnis ist also top.

    aber.. den richtig authentischen rise against klang wirst du damit, denke ich, nicht hinkriegen. die spielen, soweit ich weiß, ausschließlich gibson lps und seymour duncan- oder gibson-pickups, die sich von emgs natürlich unterscheiden. rise against verwenden auch viel weniger gain als man eigentlich meinen könnte. ebenso die toten hosen.. wenn du gar nicht vorhast, irgendetwas noch gain-lastigeres als rise against, tote hosen oder silbermond zu spielen, bietet sich eine ltd mit emg-pickups zumindest nicht so an wie eine gibson lp, so viel soll schon gesagt sein. bei den alten linkin park schaut das schon anders aus. die kriegst du schon gut hin, auch wenn linkin park vor allem prs gitarren und andere pickups (glaube seymour duncan) verwenden. es kommt halt alles darauf an, ob du mit der "punk-zerre" der emgs zufrieden bist. ich für meinen teil tu es auch und bin zufrieden, wobei ich da aber nicht so pingelig bin und auch bei punk- und hardcore-songs den gewissen klang mag.
     
  10. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.17
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    256
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 10.04.12   #10
    Einfache Lösung: Geh in nen Laden und spiel da alle möglichen Gitarren an, die für dich auf den ersten Blick in Frage kommen könnten. Kannst auch mal eine nehmen, die etwas über deinem Budget liegt, damit dir bewusst wird, was nach oben noch möglich ist bspw. vom Spielgefühl. Ich hab's am Anfang auch so gemacht, dass ich mir im Internet eine Gitarre ausgesucht hab, welche mir optisch gefiel. War jetzt nicht ein riesen Fehler, aber im Laden hätte ich mich vermutlich alleine schon Aufgrund des Spielgefühls für was ganz anderes entschieden.

    Zu deiner Frage selbst, die LTDs sollen ja grundsätzlich ab der 400er Serie ziemlich brauchbar sein. Hab selber ne EC-1000 VB und da gibts nichts dran auszusetzen (abgesehen davon, dass ich sie wegen den Tonabnehmern für deine Art von Musik nicht unbedingt an die erste Stelle setzen würde).
     
  11. iHubiDuNich

    iHubiDuNich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.12
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.12   #11
    So heut inner Stadt gewesen. Das lustige:
    Weder LTD noch Les paul / epiphone etc. ^^
    Angeblich bekommt der die Les Paul nicht mehr, da Gibson verlangt, dass die Läden irgendwie ne 80 000€ Grundausstattung an Zeug haben...
    Irgendwie so.

    Ich hab mich aber für die Les paul Studio Faded entschieden, die hab ich auch schon par mal bei meinem Lehrer gespielt.

    Grüße.
     
  12. Duschmeister

    Duschmeister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    295
    Erstellt: 10.04.12   #12
    Du kannst dir aber auch Gitarren bei den großen Online Musikhäusern bestellen und hast 30 Tage Money-back , das weißt du eh oder ?
     
  13. iHubiDuNich

    iHubiDuNich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.12
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.12   #13
    Jop ;)
    Dauert halt & ich muss den evtl. Rückversand bezalhen glaub ich.
     
  14. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.573
    Zustimmungen:
    8.563
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 10.04.12   #14
    Nicht bei der Hausmarke ;)
     
  15. iHubiDuNich

    iHubiDuNich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.12
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.12   #15
    Wie meinen?^^

    Wo besteht eigentlich der Unterscheid zwischen der Tribute und der Studio Faded?
     
  16. Duschmeister

    Duschmeister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    295
    Erstellt: 10.04.12   #16
    Hausmarke = Sponsor des Board ;) Die Pickups sind unterschiedlich und der von dir im Anfangspost erwähnte dünnere Hals der 60´s.
     
  17. iHubiDuNich

    iHubiDuNich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.12
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.12   #17
    Ach na eben. Habe den Shop-Button übersehen.
    Hatte blos den Flohmarkt gefunden^^
     
  18. iHubiDuNich

    iHubiDuNich Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.12
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.12   #18
    (gibtzs hier ne "edtieren"funktion oder muss ich hier doppelposten^^?)

    Hier im Shop funktionier die Sufu nich so ganz, oder?
    "668 Treffer für "Gibson Les Paul Studio" "
    ich wollte ja eig shcon hier kaufen, da ich hier ja auch die hilfe bekommen habe, aber die einzige Les paul, die ich finde, ist die Studio Faded in braun.
    Die möchte ich aber nicht, sondern die Wild Cherry...

    Welche Pickups wären denn eher für meine Zwecke geeignet.
    Die der Tribute 60´s oder der Studio Faded?
    A: https://www.thomann.de/de/gibson_lp_studio_60s_tribute_hb_dbs.htm
    B: https://www.thomann.de/de/gibson_les_paul_studio_limited_wccr.htm
     
  19. defender19789

    defender19789 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    24.02.17
    Beiträge:
    1.307
    Ort:
    Wilhelmshaven
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 11.04.12   #19
    ich hab die LP studio faded mit Burstbucker pro und die können sowohl rock als auch metal und auch blues .
    die 490 r 498t hab ich nicht aber der 490r hat alnico 2 magneten und so sollte es am hals schön singen und der 498t am steg ist laut gibson etwas heißer als meine Burstbucker Pro
     
  20. Duschmeister

    Duschmeister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.09
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    295
    Erstellt: 11.04.12   #20
    Rotziger sind die P90 -> Tote Hosen , fetter sind die Burstbucker -> Linking Park......vorrausgesetzt du hast den passenden Amp. Aber PU´s kann man tauschen, den Hals mal eben nicht so schnell. Nachdem du ja schreibst dass du eher kleine Hände hast, würd ich mir mal die 60´s Tribute bestellen. Zurückschicken kannst du sie ja immer noch und die Worn Cherry kennst du ja von deinem Lehrer ?!
     
Die Seite wird geladen...

mapping