LTD EC500 oder jim root telecaster

von Mr. Hanky, 14.11.07.

  1. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #1
    Moinsen,
    ich möchte mir in nächster zeit ne neue klampfe holen.
    entweder die EC500 oder die jim root telecaster.
    welche würdet ihr mir empfehlen?
     
  2. Blancin

    Blancin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 14.11.07   #2
    Ich kann mich nur wiederholen..Geh in ein Musik Geschäft und spiel die Gitarren an.Da hast du wesentlich mehr davon :D
     
  3. Sockosophie

    Sockosophie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.07
    Zuletzt hier:
    4.04.15
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    -39
    Erstellt: 14.11.07   #3
    ja antesten gehen oder? .... nehme mal an das dju metal spielen willst.
    bei der fender zahlt man warscheinlich noch mit dem namen mit und fender ist jetzt nicht so der metal gitarren hersteller^^ aus dem bauch herraus würd ich zur ldt greifen da die 500 er serie echt gut sein soll
     
  4. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 14.11.07   #4
    Dass man den Namen Jim Root bezahlt, kann gut sein. Aber diese beiden Gitarren sind unterschiedlicher wie sie kaum sein könnten (Trotz der pösen Metal Tonabnehmern :rolleyes:). Tele trifft Les Paul Form, da ist anspielen wirklich Pflicht, da diese Auswahl eigentlich zeigt, dass du überhaupt nicht weisst was du möchtest.
     
  5. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #5
    Ich weiß schon was ich will. Mir gefallen eben beide formen! :D
    AUßerdem ist die fender vom preis recht in ordnung. Würd mich schon interessieren was die kosten würde wenn die nicht von jim root ist
     
  6. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 14.11.07   #6
    Was gefällt dir denn an den Gitarren jeweils besser? Eine Auflistung hilft da oft bei der Entscheidung. Klingt die eine in deinen Ohren etwas besser, dafür sieht die schicker aus, die andere bespielt sich etwas besser, liegt dir besser in der Hand etc. Lass uns daran teilhaben ;)
     
  7. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #7
    Der mist ist dass es die dinger bei uns nicht gibt! Kaff eben:rolleyes:
    Müsste dann extra irgendwie zum nächst größeren laden fahren und das ist mit 15 nicht so einfach
     
  8. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 14.11.07   #8
    Ich hab mir einfach mit 15 n paar Freunde eingepackt, und bin mit dem schönen Wochenend Ticket nach Frankfurt gedüst, früh am Morgen. (wobei das mit den Zügen zurzeit so ne Sache ist :D)

    Das ist auf jeden Fall besser, als eine Gitarre nach Optik zu kaufen. Sie sind zwar prinzipiell für Metal geeignet (Hat quasi ein Ettikett "Metal"), aber mehr weiss man nicht. Wenn ich damals nach der Optik gegangen wäre, hätte ich jetzt hier ne LTD Viper 50 stehen *schauder* :D
     
  9. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #9
    Hab mir schon das resümee von den beiden reingezogen!
    Kauf mir doch keine gitarre die nur s....ß kritiken hat. Bin auch nicht so auf die beiden fixiert, wenn beide schlecht sind hol ich mir ne andere
     
  10. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 14.11.07   #10
    Es kommt doch nicht auf schlecht an oder gut. Eine Gitarre ist kein Computer, der stabil oder instabil läuft.
    Es kommt auf warmen, hellen, singenden, klaren, kalten etc Ton an. Ich hab hier zum Beispiel zwei kurzmensurige Mahagonigitarren stehen. Singen beide sehr schön, und haben einen warmen Ton, klingen dafür nicht so agressiv und "direkt", als wenn ich hier eine Powerstrat mit Lindebody und langer Mensur stehen hätte. Wirklich "schlechte" Gitarren gibt es in dieser Preisklasse nicht mehr, vor allem nicht bei den "großen" Marken.
     
  11. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 14.11.07   #11
    Kritiken, vor allem im Internet, wo jeder Hans-Wurst seine unqualifizierte Meinung ablassen kann, sind nicht sehr aussagekräftig. Darauf würde ich mich definitiv nicht verlassen, zumindest nicht ausschließlich. Was andere von einer Gitarre halten ist auch egal, dir muss sie ja gefallen.

    Und billige Gitarren sind beide nun wirklich nicht, da würde ich mich im Leben nicht auf die Meinung anderer verlassen und sie selbst testen. Wenn ich dafür ein paar Kilometer fahren muss, auch ok, dann hat man die Möglichkeit noch ein paar mehr Gitarren auszuprobieren, die in der Auswahl sind.
    Vor allem weil beide Gitarren sehr unterschiedlich sind, nur weil beide für Metal gemacht sind, klingen sie nicht ähnlich. Zwischen der Bauweise einer Tele und einer Les Paul gibt es einige Unterschiede, und so klingen sie auch.

    Also teste sie lieber.
     
  12. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.07   #12
    Ich denke ich versuch mal innerhalb der nächsten woche eine von den dingern auszuprobieren.
    Bis jetzt hat aber jeder gesagt die 500 wäre die 'bessere'. muss es natürlich selbst entscheiden, ich spiel dass ding ja.


    Man solche threads führen irgendwie zu ner 'umpolung' im kopf, hab bis jetzt noch gar nicht sooooo darüber nachgedacht in nen laden zu gehen. Schonmal danke das du mich auf disen gedanken gebracht hast ( ich hoffe nicht dass das so klingt als hätte ich keinen plan)
     
  13. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 14.11.07   #13
    kannst ja mal das Review zur LTD EC-500 (Link in meiner Signatur) durchlesen
    evtl. hilfts dir nen schub zu geben dich in den nächsten Bus oder Zug zusetzen und nen Laden anzusteuern um einfach mal zu testen.

    Robi
     
  14. Mr. Hanky

    Mr. Hanky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.07
    Zuletzt hier:
    9.09.10
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.07   #14
    Danke schonmal. wenn ich meine klassenarbeiten fertig hab werde ich das ding mal antesten.
    dein review hört sich echt gut an:great:
     
  15. Mich0r

    Mich0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.058
    Ort:
    Jülich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    997
    Erstellt: 15.11.07   #15
    Beides schöne GItarren, angespielt habe ich bisher nur die EC500 (die weiße davon :D) Sind wirklich klasse Gitarren die LTD aus der 500er Serie, spielen sich toll und sehen auch noch sexy aus.

    Bei der Tele kann ich nichts großartiges sagen. Finde die optisch noch viel ansprechender. Das Handling kannst aber nur du herausfinden.

    Wenn du blind zB die EC500 kaufst und ganz zufrieden bist, irgendwann aber mal eine Tele in die Finger bekommst, die dir von der Bespielbarkeit viel besser liegt, beißt du dir in den Arsch.
    Wenn du im Laden bist, spiel doch gleich mal ein paar andere Gitarren an, zB Ibanez oder Jackson oder gar eine Epiphone, wenn du dich traust vom Metalklichée abzuweichen :D
     
  16. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 15.11.07   #16
    mit epis kann man durchaus metal spielen.


    ich schliess mich mal den andern an, geh antesten.
    am besten nich nur die zwei die dir im kopf sind.geh einfach in einen laden, nimm jede gitarre, die in deinem preisbereich ist und dir gefällt und spiele sie an:great:

    achja: diese hier kommt der jim root wohl noch am nächsten, auf jeden fall auch mahagony body.. wenn man dann noch etwas fürs fr-tremolo und die emgs dazurechnet, find ich die jim root gar ich überteuert.. naja
     
  17. Wiggerl

    Wiggerl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.07
    Zuletzt hier:
    4.10.12
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.07   #17
    sorry aber die jim root hat kein tremolo und auch kein f-loch!
     
  18. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 16.11.07   #18

    ups, stimmt, hab gedacht hat n fr..

    f-loch war mir natürlich klar dass sie keins hat, aber hab jetzt vor allem aufs holz geschaut, und das war die einzige telecaster mit mahagony-body
     
  19. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 16.11.07   #19
    Naja, für einen Preisvergleich ist das Korpusholz nicht so wichtig wie die Bauart, und da war eine Semi doch ein recht unglücklicher Vergleich ;)
     
  20. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 16.11.07   #20
    :D hab etwa ne halbe stunde lang musik-service durchsucht obs eine telecaster mit mahagonybody gibt und dann das;)


    hast natürlich schon recht, hab irgendwie nur aufs holz geachtet:rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping