LTD JH-600 Unterschiede?

von mahi666, 09.09.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. mahi666

    mahi666 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.07
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    121
    Kekse:
    75
    Erstellt: 09.09.10   #1
    Hi, ich libäugele mir eine LTD JH-600 zu holen. Jetzt hab ich mal ein bisschen gegoogelt und da gibt es wohl ein paar Unterschiede. Einmal wird als Korpusholz Erle genannt, dann aber auch mal wieder Ahorn. Als Tremolo gibt es das Kahler Hybrid, ein anderes mal wieder das org. Floyd Rose. Gibt es da nur mehrere Modelle oder ist das nur Wirrwarr?
    Wenn es wirklich 2 oder mehrere Modelle gibt, welches ist das Beste für einen Metalspieler?
     
  2. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.659
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 10.09.10   #2
    Hi - vorneweg: du kannst mit allen Giatrren Metal spielen. Es gibt nicht DAS "Metal" Holz oder das "Blues" Holz. Aber dieses Wirrwarr in den Händleranzeigen verwundert mich auch. Zumal Ahorn kein typisches Bodyholz ist, es wird eher für Decken, Tops oder Hälse verwendet. Auch eine Hannemann mit FR wundert mich (habe auch eine gefunden), da Hannemann seit ich denken kann, das Kahler verwendet... hmmmmm:gruebel:.

    Das neueste Model hat laut ESP Page einen Erlekorpus und ein Kahler Trem... eventuell wurde die Serie im Laufe der Zeit mehrmals modifiziert... aber das FR ist mir ein Rätsel.

    Ich mag dir die Hannemann nicht ausreden, dir muss aber klar sein, dass du einige Euros nur für en Namen Hannemann zahlst, ohne einen reellen Gegenwert zu erhalten. Vor allem im mittleren Preissegment wird bei den Sigantures ordentlich hingelangt - nur meinTipp: auch mal die M401 oder die neue 300er anschauen, mehr Gitarre fürs Geld.
     
  3. mahi666

    mahi666 Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.07
    Zuletzt hier:
    21.06.12
    Beiträge:
    121
    Kekse:
    75
    Erstellt: 10.09.10   #3
    Ja , werd mir mal die anderen Modelle ansehen, Du hast schon Recht, warum soll man für einen bestimmten Namen eines Menschen, mehr Geld bezahlen. Ist ja nicht so, wie Du schon richtig gesagt hast, das alle Metaller die gleiche Klampfe spielen, die Auswahl ist sicherlich groß genug.
     
  4. typhon

    typhon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    25.05.15
    Beiträge:
    378
    Kekse:
    198
    Erstellt: 10.09.10   #4
    Die alten Modelle der JH wurden tatsächlich mit FR gebaut. Das kommt noch aus der Zeit, als Kahler Tremolo's nicht mehr gebaut wurden.
    Inzwischen werden sie aber wieder gebaut. Deswegen werden die Aktuellen Modelle auch originalgetreu mit Kahler's ausgestattet.

    Ich denke aber auch, dass du mit einer Gitarre der "M"-Serie besser fahren wirst, was das P/L-Verhältnis angeht.
     
  5. Masterff

    Masterff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.09
    Zuletzt hier:
    11.12.13
    Beiträge:
    1.114
    Kekse:
    629
    Erstellt: 10.09.10   #5
    Es gibt aber Unterschiede von der JH zur M Serie:
    1.) hat die M Serie http://www.musicstore.de/de_DE/EUR/ESP-LTD-M-300FM-STBKC-See-Thru-Black-Cherry/art-GIT0019021-000
    2x EMG 81 während
    https://www.thomann.de/de/esp_ltd_jh600_bk.htm
    über EMG 81 und EMG 85 verfügt
    2.)Hat die JH eine Aussparung am unteren Horn
    3.)das Tremolo

    Ich glaube aber, dass der Preisunterschied nicht aus dem Namen Jeff Hanneman resultiert sondern aus dem Kahler-denn die sind schon ziemlich teuer-das meiste zumindest.

    Ich würde beide mal nebeneinander testen und die nehmen die dir besser gefällt-kann ja sein, dass dir das Kahler und der EMG85 besser gefallen als das Floyd Rose und die 2 EMG81 der anderen gefällt.
     
  6. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.659
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 10.09.10   #6
    es geht ja nicht darum, herauszuarbeiten, dass zwischen der Hannemann und der M Serie Unterschiede gibt, es ist die Frage, lohnen die Unterschiede (81 vs 85) den Mehrpreis. Das Kahler Hybrid liegt ungefähr in der Preisklasse der OFR Korea made (FR 1000 und Special)

    http://cgi.ebay.de/Black-Nickel-Kah...131?pt=Guitar_Accessories&hash=item5639007e6b

    Es ist einfach nicht wegzudiskutieren, dass Herr Hannemann an den Gitarren verdient und das zahlt der Kunde... so oder so!
     
  7. Tone Zone

    Tone Zone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    239
    Kekse:
    199
    Erstellt: 10.09.10   #7
  8. psywaltz

    psywaltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    8.09.17
    Beiträge:
    8.659
    Ort:
    Schwarzenbruck
    Kekse:
    44.810
    Erstellt: 10.09.10   #8
    und wenn wir jetzt noch den regulären Einkaufspreis heranziehen, landen wir beim FR bei 60USD, beim Kahler bei 100USD und genau das bestätigt meine Aussage, dass das im Vergleich zu den "Nicht"-Signatures nicht ins Gewicht fällt.
     
  9. Tone Zone

    Tone Zone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    31.08.15
    Beiträge:
    239
    Kekse:
    199
    Erstellt: 10.09.10   #9
    das wären immerhin im EK schon ca. 60% mehr für das Kahler, was sich beim finalen VK im Laden deutlich bemerkbar macht.
     
mapping