m-audio audiophile 24/96 zu schwach?

von osterchrisi, 29.06.05.

  1. osterchrisi

    osterchrisi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 29.06.05   #1
    guten tag!

    ich hab eine frage: ich hab mir vor kurzem eine audiophile 24/96 zugelegt, so quasi als anfänger soundkarte und arbeite mit logic 5.2.2.
    dort verwende ich bis jetzt noch immer software synthies (virus b is auf dem weg :great: ). keine anspruchsvollen (es1/es2/esm/esx24), aber trotzdem lässt er bei mehreren spuren immer wieder töne aus.
    liegt das daran, dass ich einen relativ schwachen computer (athlon 800 mhz + 256mb) hab, oder is da die soundkarte schuld?

    danke für die antworten!
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.06.05   #2
    Definitiv der Rechner, die Karte hat damit nichts zu tun. Auch teurere Karten ändern daran nichts (DSPs oder sonstige Spezialhardware ausgenommen.
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.141
    Zustimmungen:
    1.113
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 29.06.05   #3
    Die Karte kann nix dafür. Softwareinstrumente brauchen viel Ressourcen, da bist Du mit 800MHZ/256 MB schnell am Limit, was dann zu den Aussetzern führt.
     
  4. osterchrisi

    osterchrisi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 29.06.05   #4
    aha. oke.
    das dacht ich mir. nur noch schnell ne andere frage: was sind denn dsps? :)
    und war würdet ihr sagen wär vernünftig, welche dimensionen sollt ein neuer rechner haben?
     
  5. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 29.06.05   #5
    DSP= Digitaler Signal Prozessor. Das sind spezielle Chips, die nur dafür da sind, digitale Signale in Echtzeit zu verarbeiten, zum Beispiel Audio. Von Creamware gibt es bespielsweise KArten, die solche DSPs an Board haben, welche dann Audioeffekte berechnen.
    Wieviel willst du für einen Rechner ausgeben? Für 600€ könnte es schon was geben, mehr als 1000€ müssen nicht sein.
     
  6. osterchrisi

    osterchrisi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 29.06.05   #6
    mhm, ich hätt mir ziemlich so was um die 700/800 euro vorgestellt.
    soll ich da eigentlich eine entscheidung treffen zwischen pc und mac? eigentlich wärs mir egal, nur müsst ich dann halt ein logic kaufen. was würdn das kosten für mac?
     
  7. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
Die Seite wird geladen...

mapping