M-Audio Lightbridge wird nicht erkannt!

  • Ersteller frama78
  • Erstellt am
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.158
Kekse
39.462
Hi Ihr,

ich habe ein Problem mit meiner neuen Errungenschaft. Ich habe mir die M-Audio Lightbridge und eine Firewire Expresskarte. OK; Karte läuft und wurde erkannt. M-Audio-Software-Center und Treiber sind auch installiert. Leider wird das Interface selbst aber nicht erkannt! Kein "dingdong"-Anschlussgeräusch, kein Autostart, kein Starten der Installation.... KEINE Reaktion...:gruebel:

Ach ja: Windows XP/SP3, 32-Bit, Laptop, Firewire Expresskarte, angeschlossen über 6-Pin-FW-Kabel und Netzteil direkt am Gerät angeschlossen.

Ich könnte das Ding grad an die Wand klatschen....

Grüße,
Frank
 
Eigenschaft
 
P
Pars_ival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.18
Registriert
18.05.07
Beiträge
3.161
Kekse
4.949
Ort
Schermbeck
Schon im Gerätemanager geschaut, ob irgendwelche Ausrufezeichen angezeigt werden ? Und die letzten Treiber von der Homepage installiert ? Welchen Chipsatz hat die FW-Karte ?
 
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.158
Kekse
39.462
Chipsatz ist von "VIA". Im Gerätemanager ist nichts markiert. Wie gesagt: es wird nichts erkannt! :(

EDIT: die treiber sind die aktuellsten; gestern runtergeladen.
 
P
Pars_ival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.18
Registriert
18.05.07
Beiträge
3.161
Kekse
4.949
Ort
Schermbeck
Komisch. Hast Du denn auch die Installationsreihenfolge eingehalten: Erst die Software/Treiber, dann das Gerät angeschlossen ?
 
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.158
Kekse
39.462
ich habe mich extra genau an das prozedere gehalten. erst treiber, dann software installiert, runtergefahren, lightbridge gestartet, neu gebootet und dann.... nix....
 
K
Kest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
10.02.09
Beiträge
182
Kekse
316
Ort
Berlin
zunächst mal: VIA Chipsatz ist sehr schlecht... Ich musste mehrere PCMCIA Karten ausprobieren, bis es mit meinem Notebook funktioniert hat. Die andere Sache ist Stromversorgung. Wenn Du die Lightbridge über 6-Pol FW Kabel verbindest, solltest Du auf Stromversorgung verzichten -- Ligthbridge wird über FW versorgt. Hast Du vielleicht 6-pol Stecker falsch herum gesteckt? Wenn ja, dann herzlichen Glückwunsch -- die Lightbridge ist hin (habe eine kaputte Lightbridge auch hier rumliegen). Was noch bringt ist, FW Treiber auf "legacy" zu stellen (Geräte-Manager).
Ansonsten probiere doch mit einem anderen Rechner aus.
Kest
 
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.158
Kekse
39.462
naja; also das firewire kabel falsch einstecken? ne; ich hätte gemerkt, wenn ich die form des steckers/ der buchse verformt hätte :)
die lightbridge selbst startet normal; einmal durchlauf der LEDs und bleibt dann bei 44.1 stehen.

stomversorgung kann nur übers netzteil am gerät selbst funktionieren, weil expresskarten keine "phantomspeisung" liefern. die karte hätte zwar eine buchse, aber da passt der hohlstecker nicht rein.

was bewirkt das auf legacy stellen? wozu?

dass via nicht ideal ist habe ich schon gelesen, aber das soll nur probleme bei geschwindigkeit/aussetzern/geräuschen machen... aber meine wird ja gar nicht erst erkannt.
 
K
Kest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
10.02.09
Beiträge
182
Kekse
316
Ort
Berlin
Was "Legacy" genau bewirkt, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass bei mir plötzlich alle "Clicks" weg waren, als ich auf Legacy umgestellt habe (habe irgendwo im Internet gelesen).

Komisch...
 
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.158
Kekse
39.462
Was "Legacy" genau bewirkt, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass bei mir plötzlich alle "Clicks" weg waren, als ich auf Legacy umgestellt habe (habe irgendwo im Internet gelesen).

Komisch...

und was müste ich da genau umstellen?

momentan sieht´s so aus:
attachment.php
 
K
Kest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
10.02.09
Beiträge
182
Kekse
316
Ort
Berlin
Umstellen auf "Legacy" kannst Du im Device-Manager. Auf "FireWire" gehen, dann Treiber deinstallieren bzw. neuen Treiber installieren, "alle kompatiblen" anzeigen anklicken und dann taucht schon ein Treiber von Microsoft auf.
Aber ich denke, Du hast irgendwoanders ein Problem, wenn sich nichts tun, wenn Du die die Lightbridge anschließt. Vielleicht ist dein FW Controller einfach hin?
 
P
Pars_ival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.18
Registriert
18.05.07
Beiträge
3.161
Kekse
4.949
Ort
Schermbeck
Den Tipp mit der Umstellung auf Legacy FW-Treiber bezieht sich allerdings im Allgemeinen auf Windows 7 und nicht XP
 
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.158
Kekse
39.462
was erklären würde, wieso ich keine ahnung habe, wie ich das hätte machen sollen :)!

also letzter Versuch: ich hab mir eine expresskarte mit TI-Chip geholt. Wenn das auch nicht funktioniert geht die kiste zurück. schnauze voll....
 
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.158
Kekse
39.462
angenommen, ich hätte die stromversorgung falsch angeschlossen, bzw die LB wäre tatsächlich "abgeraucht". wie würde sich das äußern? ich meine, die kiste startet, einmal ein durchlaufen der leds und bleid dann bei 44.1 stehen. dann blinkt´s nochmal und die worldclock-anzeige steht auf internal.

wenn die LB abgeschossen wäre, würde doch nichts mehr leuchten, oder?

andere frage: müsste ich bei 6-pol kabel dann das netzteil an der expresskarte anschließen?

Danke und Lg,
Frank
 
K
Kest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
10.02.09
Beiträge
182
Kekse
316
Ort
Berlin
Hallo,
ich habe hier ein Gerät rumliegen, bei dem FW Stecker (6pol) falsch gesteckt wurde (mit etwas Gewalt ging der dann rein ;-)) Das Gerät startet auch, alles blinkt ein Mal durch... Aber, die Polarität ist eben so, dass auf Signalleitung ("-") dann +12V gelegt wurden. Damit geht der FW-Phy sofort kaput und ab da kann man von Außen nicht mehr darauf zugreifen... Es bleibt nur den FW-Phy zu tauschen (ich bin gerade dabei).
Also, Du siehst, das GErät leuchtet, auch wenn was kaputt ist :-/

Zu Deiner 2. Frage: wenn Du das Gerät nur über FW versorgen möchtest, dann musst Du das Netzteil auch an der Expresskarte anschließen, anders geht es nicht.
Aber ich denke, Dein Gerät hat irgendeine andere "Macke"... Wenn was Leuchtet, dann hat das Gerät ja Strom, also...

Hoffe, ich konnte Dir irgendwie helfen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
frama78
frama78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.21
Registriert
04.04.04
Beiträge
5.158
Kekse
39.462
naja... geholfen nicht, wenn du verstehst was ich meine :)

ich glaube (hoffe) aber, dass ich ein Problem mit meinem System habe... Nur wo. ich habe alles von m-audio gelöscht (incl registry-einträge), aber es ändert nichts.

sollte das gerät auch erkannt werden, ohne dass die software installiert ist? also mit erkannt meine ich, dass die meldung mit der "neuen hardware" aufpoppt.

Was ist "FW-Phy"? und was zeigt deine defekte LB denn an? bzw wie äßert sich der fehler?
 
K
Kest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
10.02.09
Beiträge
182
Kekse
316
Ort
Berlin
FW-Phy ist einfach ein Chip im Gerät. Da kommen (bildlich gesprochen) zwei Signale an (Bus+ und Bus-) und parallel raus. Blöderweise sind die Eingänge nicht geschützt, sodaß jede Verpolung sofort zur Zerstörung des Chips führt. Wenn dieser kaputt ist (wie z.B. bei mir), bootet das Gerät normal, als ob nichts wäre, aber über FW passiert gar nichts -- wie bei Dir halt. Da kann man stecken wie man will, das Gerät reagiert nicht.
Schick das Gerät zurück, falls Du es kannst! Das "System" würde irgendwie reagieren, wenn über FW was reinkommen würde, was bei Dir nicht der Fall ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
P
Pars_ival
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.03.18
Registriert
18.05.07
Beiträge
3.161
Kekse
4.949
Ort
Schermbeck
Blöderweise sind die Eingänge nicht geschützt, sodaß jede Vorpolung sofort zur Zerstörung des Chips führt.

Naja, die Steckerform des 6 poligen Anschlusses gibt die Steckrichtung vor. Da sollte man meinen, dass das als Verpolungsschutz ausreicht. Klar, mit Gewalt geht natürlich noch viel mehr ;) Da kriegt man auch einen USB Anschluss zerstört indem man den verkehrt herum reinsteckt :D
 
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.050
Kekse
97.903
Ort
So südlich
Bei Firewire geht es wohl recht leicht, den Stecker verkehrt rum reinzustecken. Motu warnt beim 8pre sogar mit einem extra Zettel in der Verpackung vor einer Verpolung. Ich hab's aber noch nicht probiert wie leicht es geht und habe das auch nicht im Sinne der Wissenschaft für diesen Thread vor;)

Banjo
 
pico
pico
HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
je nach Qualität der FW-Buchse geht das falsch herum reinstecken recht einfach - leider
 
K
Kest
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.06.17
Registriert
10.02.09
Beiträge
182
Kekse
316
Ort
Berlin
Ich habe bei meinem Gerät jetzt den FW-Phy tauschen lassen und nun funktioniert alles. Ich vermute, beim OP ist das Problem ähnlich.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben