M-Audio oder Swisssonic?

  • Ersteller whole_shebang
  • Erstellt am
whole_shebang
whole_shebang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.20
Registriert
16.04.06
Beiträge
38
Kekse
0
Ort
Hannover
Moin,

ich ebtschuldige mich dafür, wenn es das Thema schon gibt, hab aber bei der Suche leider nichts gefunden.
Mir gehts darum: Ich möchste auch ein wenig Homerecordung betreiben, allerdings nicht professionell. Hab das bisher mit diesem Asio4All und meiner Onboard-Soundkarte probiert. Das hat auch eine Zeit lang geklappt, aber mittlerweile irgendwie geht das garnicht mehr. Bekomme keinen Input mehr bzw. wenn mit sehr hoher Latenz. Habe daher beschlossen mir eine entsprechende Soundkarte dafür zu kaufen. Habe mir die beiden folgenden Karten bei Thomann rausgesucht:

SWISSONIC TS22PCI
M-AUDIO DELTA AUDIOPHILE 2496

Der Vorteil für mich an der Swisssonic ist, das sie billiger ist und Klinkeneingänge hat.
Bei der Audiophile weiss ich das die läuft und gut funktioniert, ein Bekannter von mir hat die auch, die ist halt nur teurer.

Daher eine Frage, ob die Swisssonic zu gebrauchen ist und auch nicht allzu viele Probleme macht oder ob man doch lieber die Audiophile nehmen sollte, weil halt defnitiv besser oder so??

MfG
 
Eigenschaft
 
Nerezza
Nerezza
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.02.18
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.424
Kekse
10.835
Was man so hört bzw. liest ist der Treiber der M-Audio Karte wirklich gut und stabil. Bei der Terratec Phase 22 auf der die Swisssonic ja basiert kann ich das nicht behaupten.

Aber mal generell: Was Hast Du denn vor? Also, was willst Du aufnehmen, wie viele Kanäle gleichzeitig, wie hoch ist der Anspruch?

Grüße
Nerezza
 
whole_shebang
whole_shebang
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.03.20
Registriert
16.04.06
Beiträge
38
Kekse
0
Ort
Hannover
Ich will halt hier, vor meinem PC Gitarre und Bass möglichst ohne Latenz aufnehmen. Das Schlagzeug wird über MIDI programmiert. Jede der Karten hat ja min. zwei Eingänge, was halt den Luxus bedeuten würde ich nicht mal zwischen den Gitarren umstecken müsste :)

Kurz gesagt, max. immer nur eine Spur, nicht mehrere zu gleichen Zeit. Die Qualität die ich von meinem Bekannten mit der Audiophile kenne, reicht für meine Ansprüche alle mal aus.Mir gehts hauptsächlich um eine niedrige Latenz, 10ms oder so, aber das sollten die Karten ja schaffen :)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben