M-Audio Audiophile USB

von schrummel-klaus, 12.01.08.

  1. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 12.01.08   #1
    Da ich ein Problem mit Cubasis und der fürchterlichen Realtek Onboard-Soundkarte in meinem neuen PC habe, möchte ich mir endlich
    mal eine Recording-Karte zulegen. Im Prinzip ist meine Entscheidung für die M-Audio Delta Audiophile 2496 gefallen.
    Da ich aber auch mal über die Onboard-Karte Musik höre, möchte ich diese eigentlich nicht im BIOS deaktivieren.
    Das kann ja bekanntlich zu Problemen führen.
    Nun bin ich im INet über die M-Audio Audiophile USB-Karte gestolpert, die ich bei Bedarf anschliesse, oder wenn ich sie nicht brauche wieder abstöpsele.

    Hat jemand mit der externen M-Audio Audiophile USB Erfahrungen?

    Ist diese externe Karte identisch mit der internen 2496 (vom Grundaufbau/prinzip)?

    Könnte das mit der aktivierten Onboard-Karte gehen?

    P.S.:
    Ich nehme z.Zt. mit Cubasis Gitarren über Line6-POD in den Onboard-Line-In auf.

    Grüße
    Klaus
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 12.01.08   #2
    warum willst Du denn über die Onboard Musik hören? Das geht doch mit der M-Audio Delta Audiophile 2496 genausogut, das ist auch eine Soundkarte, auch wenn sie als Audio-Interface bezeichnet wird, ist sie nichts anderes - halt nur besser ;)
    Und Du musst nicht ständig die Lautsprecher umstöpseln.

    Das Problem mit 2 Soundkarten im System bleibt, egal ob die 2. intern oder extern ist
     
  3. Reakwon_Floyd

    Reakwon_Floyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.05
    Zuletzt hier:
    22.06.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    tønsberg, norwegen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 12.01.08   #3
    welchen pod hast du denn ? ich bin zwar kein pod-besitzer, aber im grunde sind die meisten hochwertigeren multis gleich und ein usb interface zum direkten aufnehmen haben sie fast alle...
     
  4. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 12.01.08   #4
    Ich habe leider den POD-1 ohne USB.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, muss ich hinter die M-Audio
    noch einen Verstärker hängen, um Musik zu hören (Cinch-Ausgänge).
    Zur Zeit habe ich ein PC-Lautsprechersystem (Labtec mit Subwoofer,
    aktiv, Stereo) an dem Lautsprecherausgang der Realtek-Karte.
    Kann ich das LS-System auch an die M-Audio Karte anschliessen (evtl. über Cinch-
    Klinkenbuchsen Adapter)?
    Übernimmt die Soundkarte dann alles, was die Onboard-Karte jetzt macht, z.B. CD / DVD / MP3 / System-Sounds?
    Dann wäre die Onboard-Karte wirklich überflüssig, und könnte abgeschaltet werden.
    Ich habe wirklich keine Ahnung von Recording-Karten

    Grüße
    Klaus
     
  5. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 12.01.08   #5
    ja - genau so

    und wenn Du dann die M-Audio als Windows-Standard Ausgabe eingestellt hast, kommt alles was vorher aus der On-Board kam dann da raus und Du kannst die On-Board deaktivieren.
     
  6. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 12.01.08   #6
    Super, dann werde ich die mal bestellen, danke

    Grüße
    Klaus
     
  7. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 12.01.08   #7
    Eine Frage hätte ich noch:
    Kann ich das Frontpanel meines PC`s an die Karte anschliessen?
    Dann könnte ich dort den Kopfhörer bei Bedarf einstecken.
    Falls nicht, wie bekomme ich den (passiven) Kopfhörer angeschlossen?

    Grüße
    Klaus
     
  8. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 12.01.08   #8
    Nein - bestenfalls mit viel bastel und lötarbeit

    auch mit dem Kopfhörer wird es da schwierig :(

    wenn Du ein paar Euro mehr ausgeben kannst dann würde ich dann eher zu so was raten
    http://www.musik-service.de/alesis-io-2-prx395749744de.aspx
    da kannst Du Kophörer anschliesen, kannst die Gitarre direkt anschliesen und hast für nen Mikro auch gleich nen Pre-Amp und Phantomspeisung.

    das vorher gesagte trifft auch hier zu.
     
  9. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 12.01.08   #9
  10. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 13.01.08   #10
    kommt auf das gleiche hinaus, wobei ich die rein technisch nicht so überzeugend finde.
    Hat halt 'nur' unsymetrische Cinch Ausgänge - ist jetzt nicht so wichtig, aber wenn Du später vielleicht mal Monitor-Boxen anschließen willst, ist ein symetrischer Ausgang besser, da Störfester.
    Keine Mic-PreAmps. Keine Phantomspeisung - OK brauchst Du im Moment auch nicht, aber ich kenn das aus eigener Erfahrung, irgendwann soll dan doch mal ein Mikrofon dran und dann muss man wieder einen Pre-Amp kaufen.

    Vergleich mal die technischen Daten und lies Dir das Hanbuch durch
    alles da zu finden http://www.alesis.de/produkte/io2.html


    ach und ich bin nicht bei Alesis angestellt oder so ;)
     
  11. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 24.01.08   #11
    So, ich habe jetzt das Alesis IO-2 hier stehen, läuft fast alles perfekt.
    Die Onboard-Karte im BIOS deaktiviert, alles installiert und angeschlossen und > geht.
    Ist ja wirklich komfortabel, mit solch einem Interface :great:
    Mein Cubasis VST harmoniert pefekt mit dem IO-2, das einzige Problem habe ich mit dem mitgeliefertem CubaseLE.
    Das knackst rhythmisch, zwar leise aber störend.
    Woran könnte das liegen? An den Treibern?
    (Ich habe die Treiber von der DVD installiert)


    Grüße
    Klaus
     
  12. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 25.01.08   #12
    hast DU auch im LE bei Mediabay den 'Alesis ASIO' als Treiber gewählt ?
    oder mal mit den Buffer-Größen im Alesis-Control-Panel 'spielen'

    prinzipiell sollte Cubase LE genauso gehen wie Cubasis !?

    evtl. mal bei Alesis nach nem Treiber-Update schauen - da war so was :screwy:
     
  13. schrummel-klaus

    schrummel-klaus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    13.07.14
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    178
    Erstellt: 25.01.08   #13
    Ne, ich hatte den ASIO full Duplex Treiber aktiv, genau wie im CUBASIS
    (CUBASIS kann mit dem Alesis ASIO-Treiber nichts anfangen).
    Jetzt habe ich in CUBASE den Alesis ASIO Treiber gewählt, und es geht.

    fast Offtopic:
    Kann ich meine CUBASIS 5 VST-Projekte irgendwie in das CUBASE LE kriegen?
    Das klappt irgendwie nicht.
    Grüße
    Klaus
     
Die Seite wird geladen...

mapping